Weihnachtsstücke mittel bis schwer

Dieses Thema im Forum "Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software" wurde erstellt von Sulan, 10. Dez. 2019.

  1. Babsbara
    Offline

    Babsbara

    Beiträge:
    382
    Mir gefällt immer noch das hier gut, auch wenn ich im Moment eine Klavierpause mache. 2 oder 3 daraus habe ich schon probiert und spiele sie immer noch gern...

    LG,
    Babs
     
  2. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.969
    New Age Piano, und dann noch in Verbindung mit Weihnachten, was es nicht alles gibt:-).
     
    Babsbara gefällt das.
  3. Babsbara
    Offline

    Babsbara

    Beiträge:
    382
    Es ist wirklich nicht so schlimm, wie es sich anhört...

     
  4. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.969
    @Babsbara Ich finde nur die Verbindung des Begriffes New Age mit Weihnachten auf dem Cover ein wenig, wie soll ich sagen, ...skurril:008:.

    Viele Grüße
    Christian
     
  5. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.040
    Warum? "Jazz" und Weihnachten kommt Dir doch sicher auch nicht skurril vor? Und "New Age" ist ja nix anderes als die Umschreibung einer bestimmten Stilrichtung, von Kennern auch TEY genannt. :-D

    Äh, doch? :-D
     
    Muck gefällt das.
  6. Babsbara
    Offline

    Babsbara

    Beiträge:
    382
    Abgesehen davon, dass ich dem TEY-Bashing noch nie was abgewinnen konnte, bleibt es ja wohl dem Thread-Ersteller überlassen, ob er diese Arrangements in seine Playlist einbezieht oder nicht. Aber gut zu wissen, dass du es nicht tun wirst, Peter.
     
  7. Bakava
    Offline

    Bakava

    Beiträge:
    15
    ISMPL Weihnachtstraum und Max Reger bei einer Suchmaschine eingeben, dann gibt es Stille Nacht vor free. Recht zart und macht Spaß zu üben.
     
  8. Edeltraud
    Offline

    Edeltraud

    Beiträge:
    172
    Beim Reger'schen Weihnachtstraum aber daran denken, dass die linke Hand (zumindest in meiner Ausgabe) im Violinschlüssel notiert ist. Das habe ich beim erstmaligen Anschauen wohl übersehen und gespielt als sei es Bassschlüssel. Gibt eine interessante Harmonik und ich dachte tatsächlich, das sei so gewollt.
     
  9. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.040
    Ich schon. Ich mag TEY, ich spiele gerne TEY (genau genommen kann ich gar nix anderes) aber ich habe auch keine Probleme damit, wenn ein Spiegelei als solches benannt wird.
    Ansonsten finde ich das oben verlinkte Stück für Weihnachtsmusik halt recht unpassend. Für mich klingt das so gar nicht nach Weihnachten. Es klingt nach "New Age" oder Easy Listening oder eben nach TEY, und nur danach. Aber als solches könnte es durchaus auch auf meiner PL landen.
     
  10. Muck
    Offline

    Muck

    Beiträge:
    741
    Yep ;-)
     
  11. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.969
    Nö, das meine ich nicht. Der Begriff New Age und dessen Übersetzung in Verbindung mit dem Ereignis der Geburt eines Kindes vor über 2000 Jahren, das finde ich skurril:005::026:.

    Jazz und Weihnachten passt natürlich hervorragend zusammen, schließlich sind sehr viele Klassiker aus dem anglo-amerikanischen Raum ja in der Blütezeit des Jazz im 20. Jahrhundert entstanden:026:.
     
  12. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.040
    Dann ist "Jazz" aber noch skurriler.
    Ok, das geht ja noch.

    Aber das:
    Obwohl...hängt ja unmittelbar mit der Geburt eines Kindes zusammen.:lol: