Weihnachtsnoten in der Mittel-C-Lage

  • Ersteller des Themas Pianissima
  • Erstellungsdatum

P
Pianissima
Dabei seit
10. Juni 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,
mir ist in den vergangenen Jahren aufgefallen, dass es so gut wie keine Weihnachtsliedernoten in den typischen 5-Finger-Lagen gibt, da die Melodien an sich das schon nicht wirklich hergeben und fast alle den 5-Finger-Bereich überschreiten.
Ich frage mich jetzt, ob es irgendwelche Ausgaben oder Bearbeitungen gibt, in denen die Melodie evtl. zwar auf zwei Hände verteilt wird, trotzdem aber noch mit Begleittönen gespickt ist, so dass der Schüler den "mit beiden Händen gleichzeitig" Effekt hat und nicht nur mit rechts und links abwechselnd spielt.
Kann mir jemand einen Tipp geben, sonst muss ich diese Jahr selber arrangieren... ;)

Vielen Dank und liebe Grüße
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Ja, gibts :)

Das Heft heißt "Morgen kommt der Weihnachtsmann", ist von Schott.
Natürlich sind nicht alle Lieder in dieser Lage, aber das ist eines der einfachsten Weihnachtshefte.
 
T
Tiba
Dabei seit
16. Juli 2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
"Meine allerersten Weihnachtslieder" (oder so ähnlich) von Anne Terzibaschitsch
 
B
bmygdala
Dabei seit
9. Sep. 2009
Beiträge
79
Reaktionen
0
xxxxx xxxxx
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C
Cantusfirmus
Dabei seit
12. Sep. 2009
Beiträge
40
Reaktionen
0
hallo,

"Weihnachtslieder für den Klavierunterricht" in vier Schwierigkeitsstufen, das fängt bei sehr leicht an (Melodie über zwei Hände verteilt) und geht bis zu gefälligen ausgeformten Versionen, die leicht spielbar sind. Mit ausführlichen Fingersätzen, Akkorden und Text ;).
Bearbeitet sind die gängigsten Weihnachtslieder (ich glaube ca. 20), teilweise auch vierhändige Versionen. Bei Schülern in den ersten 4-5 Jahren sehr beliebt.
Kontakt über Schoeler/at/bitel.net
ist zwar schon ein paar Jahre alt und wohl im eigenverlag entstanden, aber anfragen wird sich bestimmt lohnen

viel spaß
 
 

Top Bottom