was haltet ihr davon

  • Ersteller des Themas sharkoon1995
  • Erstellungsdatum
S

sharkoon1995

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
108
Reaktionen
0
hi leute was haltet ihr davon ich weiß das da fehler sind aber spiel ja nit nach noten also sorry und bewertet es bitte in youtube und hier ^^ ..danke http://www.youtube.com/watch?v=Lu4RpMWpG5s UND MACHT KOMMENTARE ^^

10=bestes
1=schlecht
von 1 bis 10
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.720
Reaktionen
1.138
Also dein Spiel finde ich gut, aber für das Stück kann ich mich nicht begeistern ;)

lg marcus
 
S

sharkoon1995

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
108
Reaktionen
0
welche note :D:D
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.484
Reaktionen
7.214
Also, dafür, daß Du noch nicht so lange spielst, finde ich, daß Du das Stück wirklich schon ganz gut spielst! Ein "Note" würde ich jetzt dafür nicht vergeben wollen, dafür müßte ich Dich besser kennen (denn ich kann Dich ja nur vor dem Hintergrund Deiner Lern-History beurteilen), und außerdem spielst Du es nur auf einem Digitalpiano, das natürlich bestimmte Nuancen, die man auf einem richtigen Instrument erwarten würde, nicht ermöglicht.

Ich würde Dir empfehlen, Dich mal nach gehaltvolleren Stücken umzusehen. Stücke dieser Art sind so was wie musikalische Trivialliteratur und ermöglichen einem nur sehr begrenzt, sich pianistisch weiterzuentwickeln. Sie eignen sich eigentlich nur als Untermalung, z.B. für Filme, besitzen aber als eigenständige Kompositionen zu wenig Gehalt und zu wenig Interessantes.

Wenn Dich Klavier wirklich begeistert, sieh zu, daß Du möglichst bald ein richtiges Klavier bekommst oder zumindest öfter auf einem richtigen Klavier üben kannst. Digitalpiano ist schlecht für die Technik und macht das Spiel farblos.

LG,
Hasenbein
 
klavigen

klavigen

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
ICh möchte auch gerne wissen, ob du Unterricht bei einem Lehrer hast und ob du andere Stücke spielst,, die nicht direkt Unterhaltungs- oder Untermalungsmusik sind.

Aber in deinem Spiel findet sich schon Positives. Deine Armführung ist in Ansätzen genau auf dem richtigen Weg.

Achte mal drauf, wo die linke Hand tatsächlich nur eine Begleitfigur spielt und gestalte diese leiser. so wird der Gesamtklang gleich besser.

Und auch mit dem Digitalkklavier - dieses scheint ja recht gut zu sein- kannst du schon fast alles üben.

aber meine Vorposter haben Recht. Versuche möglichst oft, auf einem akustischen Klavier zu üben.

Vielleicht verräts du noch, was du für Ziele oder Wünsche hast, die das KALvierspiel betreffen.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.484
Reaktionen
7.214
Achte mal drauf, wo die linke Hand tatsächlich nur eine Begleitfigur spielt und gestalte diese leiser. so wird der Gesamtklang gleich besser.
Sorry, aber das ist einer dieser Trivial-Pauschal-Ratschläge a là "Krümme Deine Finger beim Klavierspiel so, als hieltest Du ein Bällchen" etc., die in die pädagogische Mottenkiste der Dorf-Klavierlehrer gehören :rolleyes::D

Die dynamischen Verhältnisse zwischen Melodie und Begleitung spielt Sharkoon völlig o.k., den Stil (Pop-Stück!) angemessen. Da muß nix "leiser". Der Klang würde wahrscheinlich eher dünner und energieloser werden, befolgte Sharkoon Deinen Ratschlag.

Vielmehr ist es, Sharkoon, wichtig, nicht so mechanisch zu spielen - d.h. insbesondere die Begleitungstöne dynamisch nicht zu gleich zu gestalten und insbesondere wiederholte Figuren (die ja dieses Stück völlig dominieren) nicht einfach 1:1 zu "klonen" (als würde man sie 1x spielen und dann am Rechner mit Copy & Paste ganz oft aneinanderhängen), sondern an veränderte Melodiesituationen anzupassen.
Rubato ist ja in dieser Art von Stück nicht angebracht, die Time muß streng durchlaufen. Also muß in der Gesamtdynamik mehr Leben rein, um das Stück zu "de-mechanisieren". Verstehst Du? Und jeder Ton, auch in der Begleitung, muß empfunden werden, nicht abgespult.

LG,
Hasenbein
 
Faulenzer

Faulenzer

Dabei seit
März 2010
Beiträge
903
Reaktionen
120
hi leute was haltet ihr davon ich weiß das da fehler sind aber spiel ja nit nach noten also sorry und bewertet es bitte in youtube und hier ^^ ..danke http://www.youtube.com/watch?v=Lu4RpMWpG5s UND MACHT KOMMENTARE ^^

10=bestes
1=schlecht
von 1 bis 10
Hallo sharkoon1995!

Jetzt kann ich nachvollziehen, warum Du nicht nach Noten spielst. Das könnt' ich auch nicht, wenn ich gegen eindringendes Tageslicht sehen müßte :D

Da hier ausdrücklich um Bewertung gebeten wird tue ich das doch:

Da ich nicht pädagogisch bin, gibet von mir auch keine Zensuren! Sowie läßt sich das auf einen digitalen Piano mehr schlecht als recht bewerten. Eine in sich wiederholende Melodie in Endlosschleife hübsch verpackt, die auf Dauer mich "nerven" [sorry] würde, stets das gleiche hören zu müssen. Da fehlt es a bisserl an Abwechslung (Piano - Forte, Tempo = langsam, lebhaft, fröhlich ... usw.) Aber Du spielst sehr entspannt, ruhig, gelassen - man könnte sagen viel zu brav, gut konzentriert. Dein Spiel ist konstant gleich, keine Unebenheiten Deiner Ausführung|en! Du bist auf einem richtigen Weg

Nun stelle ich mir auch nachdenklich in positiven Sinne die Frage, hast Du einen Klavierlehrer? Du zeigst und spielst sehr gute "Ansätze".

Herzliche Grüße
Faulenzer
 
klavigen

klavigen

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
Sorry, aber das ist einer dieser Trivial-Pauschal-Ratschläge a là "Krümme Deine Finger beim Klavierspiel so, als hieltest Du ein Bällchen" etc., die in die pädagogische Mottenkiste der Dorf-Klavierlehrer gehören :rolleyes::D


LG,
Hasenbein
Das hast du sehr schön gesagt und ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Den Smiley, den ich gerne verwenden würde, gibt es hier nicht
 
C

chiarina

Guest
Sorry, aber das ist einer dieser Trivial-Pauschal-Ratschläge a là "Krümme Deine Finger beim Klavierspiel so, als hieltest Du ein Bällchen" etc., die in die pädagogische Mottenkiste der Dorf-Klavierlehrer gehören :rolleyes::D

Lieber hasenbein,

glaub' mir, klavigen hat mit Sicherheit keine Tricks aus der Dorf-Klavierlehrer-Mottenkiste (lustiger Begriff!) parat, ganz im Gegenteil!

Wir hatten neulich hier im Forum einen ziemlichen Streit, und da ging es darum, dass man, ohne sich zu sehen, Worte sehr leicht missverstehen kann. Bemerkungen, die oft gar nicht so gemeint waren, führten zu Kränkungen und weiteren missverständlichen Bemerkungen - ein Teufelskreis, in dem jeder sich nicht verstanden fühlte. Deshalb versuchen wir nun, mit Beurteilungen anderer Meinungen vorsichtig zu sein, sondern einfach nur relativ wertfrei unsere eigene Meinung darzustellen.

Deine obige Bemerkung könnte leicht beleidigend wirken (ich musste jedenfalls etwas schlucken), auch wenn du es vielleicht gar nicht so gemeint hast. Durch das Fehlen der Körpersprache und des Tonfalls des Gesagten, die ja ein wichtiges Mittel der Kommunikation sind, geschieht so etwas in Foren eben leicht.

Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel - gegen andere Meinungen habe ich weiß Gott nichts! Das macht so ein Forum ja erst spannend und vielfältig!

Viele liebe Grüße

chiarina
 
Aleko

Aleko

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
583
Reaktionen
27
Höre nur ich sek. 44 - 50 etwas aus einer Beethovensonate?
 

S

sharkoon1995

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
108
Reaktionen
0
borr danke für die vielen antworten ^^ also

1.klavierunterricht habe ich jeden freitag eine volle stunde an einem echten klavier seid c.a weiß nit vill. 5 monaten ka ^^

2.spielen tuhe ich auch anderes wie minutenwaltzer ,op 69.2 ,nocturne 20c ....
 
 

Top Bottom