Warum haben manche Klaviere nur 2 Pedale?

A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.263
Reaktionen
2.565
Das dritte Pedal ist optional und kann unterschiedliche Funktionen haben. Am Klavier ist es meist ein Dämpfung, am Flügel ist es in der Regel das Steinway Pedal um einzelne Töne zu halten!
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
14. Juli 2013
Beiträge
11.443
Reaktionen
16.778
warum hat das Klavier in dieser anzeige nur 2 Pedale?

Das mittlere Pedal an einem Klavier ist meistens ein sog. Moderator = eine Leiste mit herunterhängendem Filzlappen, der mit diesem Pedal emporgeschwenkt und zwischen Hämmerchen und Saiten platziert wird. Den kann man dann einrasten lassen. Das Klavier klingt dumpf und leiser. Auch früher gab es schon Leute, denen der Klavierklang zu laut war. ;-)

An höherwertigen Klavieren findet sich kein Moderator. Heutzutage kann man eh drauf verzichten (gibt ja Digis bzw. die Silent-Option, falls man aus Gründen des Wohnumfelds nicht so viel "Lärm" machen darf). Mein 70er-Jahre-Klavier hatte noch einen (den ließ ich aber rausoperieren und das Klavier entsprechend regulieren, das mittlere Pedal ist also funktionslos).

Das linke Pedal ist (beim Klavier) auch mehr oder weniger überflüssig – es verkürzt die Flugphase der Hämmerchen und reduziert somit die Aufprallenergie, ein recht untaugliches Surrogat für das linke "Piano-Pedal" des Flügels, das die Tastatur verschiebt und somit auch den Klangcharakter verändert.

Beim Flügel ist das mittlere von drei Pedalen das Sostenuto-Pedal, das die Dämpfung der gerade angeschlagenen Saiten verhindert, während man ansonsten "ganz normal" weiterspielen kann. Heute Standard, bei alten Flügeln fehlt es oft noch.
 
 

Top Bottom