TEST: Kawai CA 65, das ultimative Digitalpiano?

Shigeru
Shigeru
Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
1.402
Reaktionen
541
Weil Klaviermacher doch gar kein CA65 in seinem Laden hat

Ist doch logisch

Aber der Klavierbauermeister hat sie in seinem Laden

Bitte genauer lesen!

Wieso spielst Du sie nicht in Deinem Laden? Und was in Deinem Ohren grottig klingt, können wir ja dann bei einem Blindtest in eben Deinem Laden nachvollziehen.



Du spielst in Frankfurt auf einer Musikmesse (auf der ich auch schon oft war - das geht es eng, gedrängt und sehr hitzig zu, zu wirklich aussagekräftigen Bewertungen hat man da keine Muße). Aber in Deinem Laden stehen sie (s.o.) und fangen Staub?



Und warum nennst Du das jetzt nicht einfach? Worin besteht der Sinn dieser Geheimniskrämerei? Wieso beruft sich ein Inhaber eines Klavierladens, der von sich behauptet, die genannten Geräte in "seinem Laden" stehen zu haben, auf eine "Erfahrung", die er bei einer stets überfüllten Musikmesse gemacht hat?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.143
Reaktionen
9.323
Jack, ich weiß nicht, was gerade mit Dir los ist, aber komm bitte wieder runter! Gleiches gilt für die anderen, die auch im Moment Ihre sonstige Höflichkeit etwas fallen lassen. Immer wenn in diesem Forum "absolute Weisheiten" verkündet werden, gehts härter her. Das ist normal. Also: Allen eine friedvolle und besinnliche Adventszeit.

PS. Es gibt keine Konsensmöglichkeit zwischen extremen Digi-Verfechtern (JackBlack) und Extremisten der anderen Sorte (KM). Also schenkt Euch das einfach ...
 
xentis
xentis
Dabei seit
18. Sep. 2011
Beiträge
1.076
Reaktionen
252
Sorry, ich gebe uneingeschränkt zu (wobei ich nicht verstehe, wieso ihr über Kreuz auf meine Fragen antwortet), dass "Klaviermacher" und "Klavierbaumeister" sich abwechseln (das habe ich zu spät erkannt)

Du verstehst nicht, daß verschiedene Menschen zu verschiedenen Zeiten unabhängig voneinander antworten?:D

Der Stein des Anstoßes kommt in der Tat von "Klavierbaumeister" (wer auch das immer ist); die von ihm getägtigte Aussage Richtung "Dulo" ist eine platte und dumme Beleidigung. Ich würden diesen Herren gerne besuchen, es gilt ja u.a. ein Wettangebot einzulösen.

Eine platte und dumme Beleidigung kann ich bei KlavierbauERmeister nicht erkennen, in Posts von Dir fällt es mir weit weniger schwer.;)
 
Dulo
Dulo
Dabei seit
31. Dez. 2010
Beiträge
238
Reaktionen
0
@Jack Black
Nimm bitte etwas Aggressivität aus deinem Diskussion-Stil heraus.
Das dass CA 63 keinen Druckpunkt hat, ist mir auf dem Datenblatt nie aufgefallen. ^^
Das CA 65 hat jedenfalls einen sehr angenehmen.

@Baxx
Wenn du mal in Stuttgart bist, kannst du ja mal bei mir Vorbeischauen um zu testen, ob "schnelle Tonwiederholungen" möglich sind.
Ich weiß nämlich nicht was ein Musiker (Konzertpianist?) darunter versteht. (bei mir kommt auch dann noch jedes mal ein Ton raus, wenn ich so schnell wie es mir möglich ist, auf eine Taste hämmere.)

@Klaviermacher
Die Tasten beim CA 95 und 65 (Grand Feel) sind ja nun etwas länger, als bei der vorangegangenen Klaviaturmechanik (RM3).

Sooooo lang, dass es auf die gleiche länge bis zu diesem Pömpel reicht.
Die Klaviatur musst du also erst wieder testen, um den "gesamten Effekt" des Druckpunkts neu zu testen.
Für den Fall das du dich auch mal in der nähe von Stuttgart aufhältst, mache ich dir dasselbe Angebot wie für Baxx. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo Jack Black,

Ich nehme die Entschuldigung gerne an und werde Dich hier kurz einführen.
Also hier im Thread hat Klavierbauermeister mit Dir eine Wette abgeschlossen. Man beachte das ER im Usernamen. Er hat einen wie er sagt "Gemüse-Laden" und verkauft sowohl akustische als auch Digitalpianos u.a. von Kawai und von Yamaha - offensichtlich auch immer die neueste Ware. Er gibt nur wenige Infos heraus, aber dann doch hin und wieder, wenn er bei Laune ist. Klavierbaumeister (ohne ER) hat noch gar keinen Kommentar abgegeben in diesem Thread, den interessiert es wohl gar nicht, außer wenn er verwechselt wird - dann kann es sein, dass er sich meldet. GSTLP ist ein akustisches Schwergewicht, den er hat jahrelang Beschallungen durch geführt und hat selbst Boxen gebaut, die in die Oberliga gehören. Er hat einen Klavierladen wie ich auch. Wir handeln aber nicht mit Digis. Mein Name ist Klaviermacher und ich habe mit Digis nichts am Hut. Ich antworte, wenn ich Lust dazu verspüre auch bei Digifragen.
Die Links findest Du bei GSTLP und bei mir in der Signatur.

Dulo - danke für das Angebot!

LG
Michael
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.143
Reaktionen
9.323
ich bin definitiv der Meinung, dass man Konsens finden KANN, wenn man WILL. (...) Auch da ist es einfach nachlesbar, ich biete allen und jedem an, gemeinsam auf den zur Rede stehenden Instrumenten zu musizieren.
nun ja, der Micha ist nun mal der Meinung, dass selbst ein Unterklasseklavier klar besser ist. Das kann er begründen (wie Du Deinen Standpunkt auch) und da braucht es auch überhaupt keinen Willen, weil es ja nicht darum geht, die eigene (wohlbegründete) Meinung zu revidieren. Warum sollte man das?

Momentan sehe ich diesen Willen aber nur bei mir.
Übrigens sieht man bei Dir - mit Verlaub - nur den Willen, zu überzeugen. Konsens sieht anders aus. Meine ich jetzt nicht negativ, ich bin genauso, wenn ich eine klare Meinung habe.

PS. Meine Meinung: Ich glaube Dir unbesehen, dass das CA-95 ein saugeiles Teil ist. Aber es ist eben KEIN Klavier. Ein CD-Player ist kein Plattenspieler. (Und ein Plattenspieler ist kein Livekonzert). Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Können wir nicht damit leben? Peng, aus - würde Hasi jetzt sagen ;-)

BTW: Wo steckt überhaupt Pianocandle?????
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.143
Reaktionen
9.323
Selbstverständlich - das ist doch mehr als offensichtlich allen Beiträgen aller Teilnehmer gemein (alles andere wäre auch ein Novum). Wer hier will konkret NICHT überzeugen? Ich würde es aber gerne gemeinsam in der Praxis erfahren, wie sonst soll man einen Konsens finden?
Jack, manchmal muss man Dinge auch einfach stehen lassen und die Zeit ihr Werk verrichten lassen.

Von außen betrachtet (alle Zweideutigkeiten und Spitzen mal weggelassen) sieht das so aus: Du sagst, ein CA-95 ist besser als jedes Klavier im unteren Preissegment. Das mag aus Deiner Sicht richtig sein. Aber die Menschen haben unterschiedliche Präferenzen: Der eine mag Mollige, der andere Dürre, der Nächste steht auf Blond, der Vierte wiederum schwört auf Rot. Da kann man nicht überzeugen! Und vergiss nicht: KM und GSTLP sind außerdem Freunde alter Klaviere. Und da wirds dann unter Umständen eng mit Deinem Postulat. Die beiden haben mit Sicherheit schon Klaviere unter 5 Riesen in den Fingern gehabt, die nicht nur jedes Digi, sondern auch manch neues 20+TEUR-Klavier in arge Bedrängnis bringen. Also ist ihre Haltung m.E. ebenso nachvollziehbar wie Deine.

Ich stell mal folgendes in den (Diskussions-)Raum: Setz einen Konzertpianisten an ein vergammeltes Wirtshausklavier für 200,- Euro und der spielt, dass Dir die Tränen kommen. Schräg zwar, aber die Töne schweben im Raum. Am Digi aber wirds scheußlich steril. Weshalb? Gewöhnungssache?

Interessiert mich wirklich.

Ich muss jetzt unbedingt mal ein neues Digi der Spitzenklasse anspielen. ;-) Bin nicht up-to-date.
 
Klavierretter
Klavierretter
vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.224
Reaktionen
1.259
Kann sein, aber ich werde jetzt nicht aufzählen, was mich von ihm unterscheidet. Es gibt jedenfalls noch mehr Menschen mit massivem musikalischen Hintergrund. Mit dem ebenso unnötigen, wie sinnlosen als auch fachlich mehr als umstrittenen "Hinweis" auf meine vermeintliche Inkompetenz, Mp3 der verschiedenen Kompressionsraten nicht voneinander unterscheiden zu können (was sollte das?), hat er sich jedenfalls mehr als nötig ins "Off" katapultiert....

... ich geb's auf... :( die, die mich kennen, wissen genau, dass es sehr schwer ist, mit mir nicht klar zu kommen... aber sei's drum.
"Lieber" JackBlack... meinen eigenen Flügel werde ich Dir nicht mehr zeigen.... und solltest Du mal zufällig in Lippstadt vorbei kommen und Appetit auf einen schönen Kaffee haben... dann sag mir Bescheid. Ich kann Dir einige Adressen von vorzüglichen Caféterien nennen :D

LG Georg
 

K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.028
Reaktionen
789
. Ich würden diesen Herren gerne besuchen, es gilt ja u.a. ein Wettangebot einzulösen.

Warum aber der "Klavierbaumeister" nun nicht mehr antwortet, steht auf einem anderen Blatt.

Weil ich mir abgewohnt habe über jeden Blödsinn ellenlange Diskussionen zu führen.
Ich habe hier 200 neue Klaviere-Flügel und Digis stehen und ich kapier immer noch nicht was Du eigentlich willst - wirst doch wohl nicht glauen daß ich nicht zwischen einem Digi und einem Flügel unterscheiden kann und das ist mir halt zu blöd.
 
xentis
xentis
Dabei seit
18. Sep. 2011
Beiträge
1.076
Reaktionen
252

Ich würden diesen Herren gerne besuchen, es gilt ja u.a. ein Wettangebot einzulösen.

Kommst Du Dir nicht selber langsam lächerlich vor?;)

Ich hab hier auch einen Flügel stehen. Du zahlst mir 20 TEUR wenn ich ihn mit verbundenen Augen von Deiner E-Kiste unterscheiden kann? Wow, da kann ich meiner Frau dieses Jahr zu Weihnachten mal die teuren Pralinen in Goldpapier kaufen...:D
 
F
fab
Dabei seit
22. Sep. 2011
Beiträge
241
Reaktionen
2
Die Tastatur meines alten Kawai 9000 zum Beispiel, mit der ich sonst eigentlich ganz zufrieden bin, ist, was rasche Tonrepetitionen anbelangt, eine Schlaftablette - ab Tempo 130 werden Sechzehntel hier schon zur Qual.


das ist auch DER nachteil am MP9000, wurde mit jeder generation ein bisschen besser. dafür ist halt die dynamische kontrolle auch beim 9000 schon recht gut.

zum anderen thema: ich würde schon sagen, dass es mir mehr gebracht hat, viele jahre auf dem MP9500 zu üben

1) als gar nicht zu übern(wegen umzügen, lautstärke, platzmangel, you name it)
2) als irgendwo anders nur mal ganz selten zu üben
3) als auf irgendeiner ollen kommode zu üben, die nur mezzoforte klimpert.

wann und wo sich die kurven zwischen altklavieren und digitalpianos und sonstigem tastengerät überschneiden, muss jeder für sich selbst wissen. schöner ton wenn man nur eine taste zur zeit runter drückt ist eben nicht alles.

was die entwicklung betrifft, den klang von DP im raum immer weiter zu verbessern bin ich aber auch nicht so sehr interessiert, dafür ist halt der aufwand schon sehr groß bei der elektrischen variante und der hauptvorteil liegt für mich eben in den eigenschaften klein, still und transportabel.

extemistische ansichten dazu finde ich mit verlaub leicht beschränkt. ich habe auch keine extremistische ansichten ob ich mir lieber heut abend einen bacalao backe oder ein rumpsteak brate. oder ein sellerienmöhrenschnitzel, wobei, letzteres geht echt gar nicht.
 
xentis
xentis
Dabei seit
18. Sep. 2011
Beiträge
1.076
Reaktionen
252
Kommst Du Dir nicht langsam lächerlich vor, an so ein "Wettscenario" zu glauben?

.
Der Einzige, der an ein wie auch immer geartetes Wettscenario glaubt, bist Du... :D

Davon abgesehen, wenn Du auch nur annähernd wüsstest, wie eine Flügelmechanik funktioniert, könntest Du Dir vielleicht denken, dass es ausreicht, an einer einzigenTaste ein paarmal kurz ohne Ton zu wackeln, um zu spüren wie der Hammer zurückfällt und abgefangen wird. Probier das doch mal an Deiner Digimechanik... :D:D
 
Klavierretter
Klavierretter
vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.224
Reaktionen
1.259
Don't feed the (Kawai) Troll... :D
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.438
Reaktionen
2.510
Dulo
Dulo
Dabei seit
31. Dez. 2010
Beiträge
238
Reaktionen
0
Und dem nächsten reicht der Schwanz aus oder wie?

Jetzt reicht es langsam.
Ich dachte das hier sei ein niveauvolles Forum, und keine fäkalverseuchte Bahnhofstoilette.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.143
Reaktionen
9.323
"Schwanz" hast Du gesagt ;-)

Aber ansonsten sollten alle wieder runterkommen und das mal ad acta legen. Jack Black hat sich m.E. da verrannt und weiteres "Eindreschen" bringt keinem was.
 
 

Top Bottom