Suche Noten zu Demosong "String" der CLP (370er) Serie


B
Bedchiller
Dabei seit
15. Feb. 2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo.

Hab seit kurzem ein CLP 370 und bin relativ am Anfang gleich mal die Demosongs durchgegangen.

Das Demo zu "Strings" hat mich ziemlich umgehaun. Mir gefällts total und drum hätte ich dazu gern die Noten.

In der Anleitung steht dazu nur, dass es sich um eine Eigenkomposition von Yamaha handelt.

Da ich im www diesbezüglich auf nichts gestoßen bin, hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Viele Grüße
Max
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Hey,

ich hab weder das CLP, noch kenn ich das Stück, aber vielleicht kannst du dir Noten erstellen indem du dein EPiano über Midi an den Rechner anschließt, mit einem Programm die Midi Ausgabe abgreifst und die Noten darstellen lässt.

Bei meinem Roland Piano war entsprechende Software dabei. Insofern denke ich, dass Yamaha sowas auch mitliefert.
 
B
Bedchiller
Dabei seit
15. Feb. 2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo.

Hey, das war ansich ne super Idee. Jetzt hab ich mich zumindest mal mit meinem Midi-Ausgang beschäftigt und weiß wie man midi-files auf das CLP spielt und von dort auch aufn Rechner bekommt.

Leider sind aber die Demosongs auf der DP-Festplatte nicht aufgeführt, drum klappt das nicht.

Habt ihr sonst noch einen Vorschlag?

Gruß
 
B
B4W
Dabei seit
30. Nov. 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
hallo,

na funktioniert das nicht, dass wenn du das demo einfach abspielst, also laufen laesst und dabei über den midiport die musik aufnimmst und im pc das ganze gleich als midi/noten speichern kannst? oder hab ich da jetzt was falsch verstanden. weil mit der festplatte kann ich nun weniger anfangen. und das da nicht der song drauf liegt ist klar.. die wollen sich ja auch absichern.

nette programme zum abgreifen der mididaten und umwandeln in noten sind uebrigens guitar pro und anvil studio. leider kann man mit der demo version nur 1 minute oder so aufnehmen. habs aber selber noch nicht probiert, da ich mir noch kein midikabel besorgt hab bis jetzt.

edit: ich glaub jetzt hab ich meinen denkfehler. mididaten werden nur uebermittelt wenn du selber die tasten benutzt, oder? und das demo ist sicher nur als lied drauf, also benutzt keine tastaturbefehle sondern nur die lautsprecher, wie ne audiodatei. hm, sorry, dann muss ich auch passen.

edit2: du kannst das ganze ja mal als audio aufnehmen und mir mailen. ich hab auch oft versucht mp3 in midi umzuwandeln, geht zwar nur bedingt, aber ich wuerds mal versuchen. kann dir leider nicht mehr sagen wie es geht, denn ich hab hier zig tools fuer solche zwecke. ich geh die dann immer alle durch. gibt auch ne webseite fuer solche zwecke, komm aber grad nicht auf den namen. sollte aber mit nem sauberen sound wie ne demo ganz gut klappen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
@B4W: Ich bin mir zwar nicht ganz sicher und es kommt sicher auch auf Modell und Hersteller an, aber ich denke es werden die MIDI befehle übermittelt. Hab momentan kein Kabel heir, sonst würde ich das nochmal testen...
 
B
Bedchiller
Dabei seit
15. Feb. 2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hey vielen Dank für den Tip.

Mal ganz nebenbei, weil ich grad wieder was von Midi-Kabel gehört habe.
Ich benutze grad das Druckerkabel von meinem MP600, weils halt passt.

Denk mal, dass müsste so auch gehn oder?

Auf alle Fälle hab ich mir jez anvil Studio runtergeladen. Das Programm zeigt mir die von mir angespielten Noten an, reagiert aber überhaupt nicht auf die gespeicherten Midi-files.
Muss ich da was umstellen?

Wie meinst du, soll ich das Lied am besten aufnehmen?
gibts da auch ein Programm für?
 
B
B4W
Dabei seit
30. Nov. 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
also hast du schon midi files aufgenommen? die kann man super in guitar pro importieren. wie das genau mit anvil studio funktioniert, weiss ich auch nicht, denn wie gesagt, diese spielereien hab ich leider noch nicht machen koennen mangels midikabel.

druckerkabel haben doch nur parallel stecker und kein midi oder? oder meinst du du hast ein usb kabel genommen vom drucker? ich bin glaub schon wieder daneben. hat dein keyboard nur usb anschluss?

ueber den koepfhoereranschluss kannste in deine soundkarte gehen und das dann aufnehmen. was ich ganz angenehm und einfach finde ist audiorecorder (audiosuite). ist ein kostenloses kleines programm ohne viel schnickschnack. speichert allerdings nur in wav und nicht in mp3. also muesste man die wav noch umwandeln. gefaellt mir jedenfalls besser als das windowseigene recorderding.
 
B
Bedchiller
Dabei seit
15. Feb. 2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hey B4W,
danke für den Support.

Ich habs vercheckt. Hab garnich groß drüber nachgedacht, was du mit Midikabel meinst.
Ich hab für die Connection Pc-Digi einfach mein Druckerkabel hergenommen. Das hat an einem Ende einen USB-Strecker und am anderen diesen quadratischen-trapezförmigen Stecker (ähnler dem USB-Stecker nur eben schmäler und höher).

Meinst du, dass über ein Midikabel mehr geht?
Über das Druckerkabel hat die Anvil-Studio Software ja auch schon angesprochen (auf das Anschlagen von Tasten), aber eben nicht auf das Abspielen von Demosongs.
Meinst, dass das über das Midikabel was anderes is?

Das Kabel muss ich mir auch erst besorgen.
Das mit dem Audio-Kopfhörer-Ausgang is auch ne gute Idee, nur hab ich leider vor kurzem den Kopfhöreradapter, der den kleinen Chinch-Stecker größer macht geschrottet. D.h. das geht jez auch erstma nich. ^^

Ich bleib am Ball!
Gruß
 
B
B4W
Dabei seit
30. Nov. 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
naja wenn der ueber das usb (uebrigens ist auch der kleine eckige ein usb) geht, ist das ja soweit erstmal super und ausreichend.

wenn der deinen demo song nicht als tastenanschlaege und noten im anvil erkennt, dann ist das so wie ich in meinem ersten beitrag geschrieben hab. dass der demo song keine befehle sendet sondern ne reine audiodatei ist die nur ueber lautsprecher ausgegeben wird. so wie ne mp3 zb. und daraus kann anvil auch keine noten machen. das wird vom hersteller so gewollt sein, denn die leute die die keyboards herstellen, sind nicht gewillt ihre demos zu verkaufen. an die kommste also in bezug auf noten nicht ran.

dann bleibt nur der schon erwaehnte vorschlag. mach ne mp3 draus ueber kopfhoereranschluss, damit se sauber ist. und dann versuchen wir die mal in ne midi umzuwandeln. wenn se sauber ist und wenig nebeneffekte/geraeusche/instrumente hat, dann kann das in soweit gut gehen, dass man nen ansatz bekommt, wie die noten sind, verfeinern muss man se dann aber auf jeden fall.
 
B
Bedchiller
Dabei seit
15. Feb. 2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Demosong aufgenommen

Hallo.
Bin jetzt endlich dazugekommen den Demosong aufzunehmen.

Wer hat Interesse sich ihn anzuhören?
Wie krieg ich den Demosong jetzt zu Papier?

B4W, hast du nicht mal gesagt, dass du in deiner Softwarekiste irgendwo ein solches Programm hast? ^^

Gruß,
Max
 
 

Top Bottom