Suche bestimmte Klavierstücke

X
Xeo01
Dabei seit
14. Jan. 2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo.
Wollt fragen, ob ihr irgendwelche Werke kennt, die verstörend aber auch traurig, melancholisch klingen.
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.767
Reaktionen
1.254
Prokofiev - Vision fugitive Nr.17 ;)

Wobei ich wenig Musik kenne, die wirklich "verstörend" ist. Ist vlt auch besser so
 
PaulPlaysPiano
PaulPlaysPiano
Dabei seit
20. März 2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Irgendwer hat mal über Chopins Musik geschrieben, es sei eine "nervöse Traurigkeit" in ihr, ich finde, dass passt ganz gut.

Chopin
  1. Prelude Op.28/4
  2. Nocturne Op.55/1
  3. Nocturne C# Moll Op. posthum

Wenn dir Chopin nicht zusagt, dann vielleicht Philip Glass: Metamorphosis 1
 
Pitt
Pitt
Dabei seit
20. Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
Alban Berg - Sonate, Op. 1
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Winterreise von Franz Schubert.
 
G
gprengel
Dabei seit
11. Apr. 2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
Die traurigste Musik die ich kenne:

Schubert, der langsame Satz aus der A-Dur Sonate D.958 und wie schon genannt die 'Wintereise'; langsame Satz aus Streichquartett "Der Tod und das Mädchen"

Mozart: langsame Satz aus Klavierkonzert KV 488

Beethoven: langsame Satz aus Streichquartett op. 59,1 und op. 131, der zweitletzte Satz; langsame Satz aus Hammerklaviersonate op. 106

Gerd
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.780
Reaktionen
19.267
Ravel: Le Gibet (aus Gaspard de la Nuit)
Chopin: Sonate b-Moll (das Scherzo enhält einen verstörend schönen Schattenewalzer, der Trauermarsch ist paradigmatisch), die Coda der 2. Ballade
Skrjabin: "Etrangete"
Janacek: "Auf verwachsenem Pfad" (sofern man den biografischen Hintergrund kennt, den man nicht von dieser Bekenntnismusik loslösen sollte: es geht da um die Erinnerung an seine verstorbene Tochter)
Liszt: "la lugubre gondola", "Am Grab Richard Wagners", "Unstern", "Czardas macabre", "nuages gris" aus den Spätwerken, "les Funerailles", "Feierlicher Marsch aus Parsifal", "recitativo" und Schluss der h-Moll Sonate
Mussorgski: "catacombae"

bei Liedern:
Wagner: "Im Treibhaus"

(bäh, da könnte man ja depressiv werden...) :)

Gruß, Rolf
 
C
cw4ever
Dabei seit
12. Sep. 2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hmmm, das ist ja eine ganze Brandbreite an Gefühlen.

Zumindest beunruhigend klingt Skrjabins Poème nocturne
http://www.youtube.com/watch?v=DAV4A-cSQpw

"Schöne" Traurigkeit zum Sich-Hineinlegen 2. Satz der Sonate A-dur von Schubert (Op.120)
http://www.youtube.com/watch?v=3f9Hq34L8Ag&feature=related

Und am anderen Ende der Stimmungsskala vielleicht ein Walzer von Chopin (Op.69 No.2), laienhaft mal als "swingende Melancholie" etikettiert.
http://www.youtube.com/watch?v=rMxjxAg6pJc

Wenigstens viel Spaß beim Sammeln, wenn schon nicht beim Hören ;)
cw4ever

P.S.: Vielleicht nicht ganz echt melancholisch, aber sehr schön: Klavierfassung der Bach-Kantate BWV 147 (Lipatti)
http://www.youtube.com/watch?v=R0085wPebZc
 

X
Xeo01
Dabei seit
14. Jan. 2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
ich bedanke michz bei allen

da sind sehr viele schöne stücke dabei. Das ist erstmal genug Material (zum Spielen/Hören) für die nächste Zeit.

vielen dank
 
T
Tastatura
Dabei seit
13. Mai 2009
Beiträge
33
Reaktionen
1
Edvard Griegs "Lyrische Stücke" haben mitunter auch einen sehr traurigen, verstörten Ausdruck, z.B.
-op. 47, Nr. 25
-op. 57, Nr. 41
-op. 65, Nr. 52
-op. 71, Nr. 65
 
 

Top Bottom