Steinway gegen Bösendorfer

  • Ersteller des Themas Ingrid20000
  • Erstellungsdatum

Welches Klavier hat den besten Klang?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    232
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Hallo Leute!

Die Meinungen gehen bei dieser Frage ja total auseinander.
Also was meint ihr? Welches Klavier hat den besten Klang?
 
W

Windir

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
284
Reaktionen
0
naja, sind beides top marken aber ich würd eher zu steinway tendieren wegen dem guten jahrzehntelang bekannten ruf
 
babajaga

babajaga

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
Definitiv Steinway (die muß ich hier jetzt mal 'n bischen pushen!) - weil ich bei meinen Großeltern immer auf einem Grotrian-Steinweg Konzertflügel gespielt hab... :lol:
Dagegen kenn ich Bösendorfer nur vom vom Hörensagen....

Und wer sagt, dass man objektiv abstimmen muß??? :twisted:
 
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
wo sind die Bösendorfer Fans

wo sind die Bösendorfer Fans? Bösendorfer liegt ja total zurück, ich als eingefleischter Bösendorfer Spieler brauche unterstützung.

Naja ich glaube dass Bösendorfer einfach nicht so polulär ist wie Steinway.
 
babajaga

babajaga

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
tja, so wechselhaft kann das schicksal sein. als ich daherkam, stands noch 66% für bösendorfer.... :-D

uuuh, und wolfgang war wieder da...... :roll: :lol:
 
B

bückyblüthnerfan

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
ich bin absolut für bösendorfer, die übrigens einen viel besseren, längeren ruf haben als stineway & sons

ich habe einen bösendorfer und ich muss sagen, dass ich mir an dem stineway in der kirche komiksch vorkomme. bösendorfer hat eine wesentlich bessere akustik und ich würde wirklich lieber auf ein auto verzichten um so die preisdifferenz zwischen den amerikanern und die wienern (die besser sind) überwinden zu können

<bücky>
 
W

Windir

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
284
Reaktionen
0
bezweifle ich stark dass bösendorfer so viel besser oder überhaupt besser ist, schließlich greift die mehrheit der bekannten pianisten auf steinway zurück (sicher net ohne grund)
 
babajaga

babajaga

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
ich glaube, welches instrument "besser" ist, lässt sich ab einem bestimmten niveau nicht mehr sagen, da diese einschätzung halt von den subjektiven vorlieben abhängt. jeder hat eine andere vorstellung davon, was ein gutes klavier ausmacht, bzw. was der schönste klang ist.
deswegen habe ich die fragestellung eher als eine nach dem eigenen favoriten verstanden. denn dass man rein subjektiv eine vorliebe für bestimmte instrumente entwickelt (warum auch immer... :-D ), ist schon eher nachvollziehbar.
 

P

pauxillum

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ja, was erwartest du???
Wenn hier Grotrian-Steinweg mit Steinway & Sons gleich gestellt wird. Wenn man einen Grotrian kennt und deswegen für Steinway stimmt, oder für Steinway stimmt (Zitat) „wegen dem guten jahrzehntelang bekannten ruf“ ohne zu bedenken wo der Ruf denn eigentlich herkommt oder wie er entstanden ist und ohne eigene Meinung und Kenntnis der Produkte und Marken. Ja da ist wohl eine Marken Diskussion sinnlos.

Beste Ingrid, für mich steht eindeutig die Bösendorfer-Konstruktion vor Steinway!!
zum glück gibt es keine dummen fragen, nur saudumme antworten (also traue ich mich mal zu fragen):

was ist denn nun eures erachtens das beste -
grotrian-steinweg, steinway & sons oder bösendorfer???

g.s. spiele ich im unterricht und es war liebe auf den ersten blick.
 
C

chief

Guest
Chief,berichtet mal aus seinem Leben.
Ich hatte einen alten Grotian- Steinweg Flügel.
Ich hatte einen neuen Steinway&Sons Flügel in Amerika.
Ich bleibe bei "Bechstein" alt, ist für mich das optimale Instrument.

Chief
 
Annika

Annika

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
wo sind die Bösendorfer Fans? Bösendorfer liegt ja total zurück, ich als eingefleischter Bösendorfer Spieler brauche unterstützung.

Naja ich glaube dass Bösendorfer einfach nicht so polulär ist wie Steinway.
Ich kann dir nur zustimmen, Ingrid :twisted:
Bösendorfer find ich bisjetzt am besten. :twisted:
Unserer natürlich ist der beste :klavier: :twisted:

 
Dux

Dux

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
17
Reaktionen
0
Nun ja, ich tendiere zu der Meinung, dass der Steinway einfach beliebter ist, weil sein Klang der ausgewogenste ist - in diesem Sinne, dass er eine Art "Universalklang" hat, der eben auch von (fast) jeder Aufnahme in den Ohren schon quasi abgespeichert ist. Ich denke, es ist bei diesen absoluten Spitzenflügeln schwer zu sagen, welcher besser ist. Die Unterschiede liegen doch eigentlich in der Individualität eines jeden Instrumentes. Und da jeder Mensch einen individuellen Geschmack hat, wird der eine sagen, dieser Flügel gefällt ihm mehr, jener weniger... Von Pianisten habe ich schon gehört, dass ein bösendorfer schwieriger zu beherrschen ist, als ein steinway; kontrolliere man jedoch den bösendorfer, so sei es kein Vergleich zu jedem anderen Flügel. Ich selbst bewege mich auch Richtung Bösendorfer. Es ist schwierig zu beschreiben, warum man diesen Klang bevorzugt und nicht den anderen... Von der Verarbeitung her gesehen, dürfte es allerdings kaum Unterscheide geben.. Die Mechanik kenne ich nur vom Steinway her; .. was soll man dazu sagen.... bei dem Preis kann man so eine Mechanik und Verarbeitung auch erwarten... Was noch erschwerend hinzukommt: Wegen Anfertigung von Hand (zumindest der Großteil des Flügels), ist jeder Flügel wiederum ein Individuum...d.h. letztendlich gibt es den Universalflügel nicht; den muss jeder für sich selbst finden... Wer sich damit auskennt: Die Firma Blüthner, die ja keineswegs billige Flügel herstellt, leidet unter extremen Qualitätsschwankungen (es gibt Instrumente, die ich für die nahezu Besten halte und dann wieder die gleiche Größe in schlechter Qualität... ). Dies ist nun bei Bösendorfer und Steinway nicht der Fall, aber trotzdem gleicht auch hier kein Flügel dem anderen...
 
Pianoboy

Pianoboy

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
139
Reaktionen
17
Hm das ist wirklich schwer zu sagen... tendiere wohl eher zu steinway vom klang her (wobei ich einen bösendorfer nicht ablehnen würde, wenn er mir angeboten werden würde :rolleyes:)
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Es ist nicht mal nur der Klang (der ist mE natürlich bei gewissen Steinway Flügeln unschlagbar).
Habe aber auch schon ganz tolle Bösendorfer erlebt, da war klanglich kein Wunsch offen.

Mir geht es aber auch um das Spielgefühl, und da habe ich noch nie etwas erlebt, was nur ansatzweise ernsthaft einem Steinway nahe kam.
Natürlich gibt es auch schlechte Steinways (hatte mal an einer Prüfung einen recht miesen B, da hab ich nicht wirklich gespürt was der so macht; jedenfalls hat er nicht dasselbe gemacht wie ich).

Unter dem Strich: STEINWAY!!!
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.439
Also wenn schon Umfrage, dann bitte richtig. Warum nicht wenigstens alle "Großen" auflisten?
 
Hartmut

Hartmut

Dabei seit
März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
in der Schweiz werden offensichtlich keine Fazioli verkauft ?!?

Der Hartmut
 
 

Top Bottom