Sport oder Klavier?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Pianojayjay, 23. Okt. 2019.

  1. thomas 1966
    Offline

    thomas 1966

    Beiträge:
    1.733
    Im Gegensatz zum Unternehmer, der unternimmt etwas und lässt arbeiten.
    Wenn der Schritt vom Selbständigen zum Unternehmer nur so einfach wäre.
     
    Pia_Noforte, Barratt und Albatros2016 gefällt das.
  2. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.793
    In dem Dienstleistungssektor, in dem mein Mann selbstständig ist leider so gut wie unmöglich.:-(
     
  3. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.216
    Warum ne andere Sparte? Erbrecht kann doch äußerst lukrativ sein, wenn nach Streitwert der Nobelvilla an der Kö abgerechnet wird. Scheidungsrecht wäre auch nicht schlecht, wenn es um die Eheleute ginge, welche die Villa (noch) bewohnen.
    ;-)

    Das wage ich zu bezweifeln und ich denke, dass eine Menge Idealismus erforderlich ist, um diese Mandanten zu betreuen. Ich will mir nicht vorstellen, was ein Anwalt bei dieser Tätigkeit alles zu hören bekommt über Leid, Sorgen und Ängste. Schmerzensgeld für emotionale Belastungen sind in den Honorarvereinbarungen aber nicht vorgesehen.
     
    pianochris66 und Pianojayjay gefällt das.
  4. Pianojayjay
    Offline

    Pianojayjay

    Beiträge:
    5.865
    Ich überlege ja schon lange mir für die Mittagspause ein Klavier ins Büro zu stellen. Die Mittagspausen wären dann aber recht lang :-D

    Nein, es ist im Moment sehr viel zu tun und für die Berufungsanträge in Asylsachen brauche ich Zeit und Ruhe. Die mache ich dann abends zu Hause. Früher hätte ich nach Ende der Telefonzeiten daran im born gearbeitet aber unser Junior möchte mich auch noch etwas sehen. Außerdem ist es derzeit etwas viel aufgrund der letzten zwei Wochen privat und dem Umstand, dass wir Ende der kommenden Woche spontan wegfahren weil wir als Familie es brauchen. Da muss ich Vorarbeiten...
     
  5. Pianojayjay
    Offline

    Pianojayjay

    Beiträge:
    5.865
    Richtig! Asylrechtler gibt es nur ganz wenige und wir sind alle mehr als überlastet im Moment. Aber es geht hier nicht darum für eine Firma eine Forderung bei einem säumigen Schuldner durchzusetzen oder die Regulierung eines Verkehrsunfalls. Hier geht es um Menschen, die schlimmes erlebt haben und unter wahnsinnigen Risiken geflohen sind. Viele sind traumatisiert, sie alle haben die Hoffnung auf ein Leben in Frieden und Freiheit. Einigen kann ich helfen, einigen aber auch nicht. Erst diese Woche saß eine Frau mit zwei Kindern bei mir, der ich klar machen musste, dass ich ihnen nicht helfen könne dauerhaft hier zu bleiben. Ich habe bislang meinen Ausgleich in der Musik gesucht. Dafür fehlt mir derzeit die Muße. Dann lieber eine Runde Sport, auspowern und Gewichte stemmen....
     
  6. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    11.216
    und vielleicht weniger Clavio, denn sich im Forum zu beteiligen kostet auch Zeit.