Schwierigkeitsgrad Ravel

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Fernanda Escartin, 9. März 2006.

  1. Fernanda Escartin
    Offline

    Fernanda Escartin

    Beiträge:
    7
    hi

    wie würdet ihr den schwierigkeitsgrad der klavierstücke von ravel einordnen (gaspard, jeux d'eau, couperin, sonatine, etc.)?

    ich würde sagen so, bin aber unsicher:

    Scarbo
    Ondine
    Le Gibet
    Jeux d'eau?
    Toccata (Couperin)?
    Rigaudon (Couperin)?

    fernanda
     
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Als gelernter Jazz-Pianist hatte ich während des Studiums nicht so viel mit Ravel zu tun. Aus der Zeit davor kann ich mich noch an eine Toccata und an ein Scarbo erinnern. Wenn es sich um die gleichen Stücke handelt dürfte diesbezüglich Deine "Rangordnung" passen.
     
  3. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    wer ein Werk wie gaspard de la nuit von Maurice Ravel beherrscht mag nahezu alle virtuosen Werken großer Literatur spielen können