Rollpiano - ja oder nein?


F
FreakyKeys
Dabei seit
9. Sep. 2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Leute!

Ich habe neulich im Internet sog. "Rollpianos" entdeckt, also flexible Gummimatten mit Tastenaufdruck, auf denen man angeblich spielen kann, wie auf einem Keyboard.
Ich hab da eins gesehen mit 61 Tasten, Stereo Lautsprecher, Sustain-Pedal und 129 Sounds für 99 euro.
Ich fand eigentlich, das klingt ziemlich gut, allerdings waren die Kundenbewertungen für Rollpianos allgemein (für dieses instrument speziell habe ich keine gefunden) nicht so toll.

Ich finde die Vorstellung, mein "Mini-Klavier" überall mit hinnehmen zu können total toll! Klar weiß ich, dass diese Dinger nicht annähernd an den Klang eines echten Klaviers rankommen, aber solange es nicht extrem blechbüchsenartig klingt, würde ich das in Kauf nehmen! :)

Hat jemand von euch schon erfahrungen mit solchen Rollpianos und kann mir einen Tipp geben?
Freue mich auf eure Beiträge! ;)
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.152
Reaktionen
9.344
die Dinger sind für die Tonne!!! Grauenvoll! Sorry...
 
C
Christian15
Dabei seit
9. März 2008
Beiträge
389
Reaktionen
1
Ja, der absolute Schrott, das ist Geldverschwendung und hat mit Klavierspiel nichts gemein.

Klanglich kommt so ein Teil sicher auch nicht einmal an ein Keyboard heran :) Falls Du wirklich klavierspielen lernen möchtest, dann ist das in jedem Falle genau der falsche Weg!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klimperline
Klimperline
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
3.900
Reaktionen
4.491
Ich kann es als Ersatz für das Klavier auch nicht empfehlen, da

erstens zu wenige Tasten vorhanden sind,

zweitens der Ton nicht unbedingt immer sofort nach dem Anschlag zu hören ist (träge Reaktion),

drittens kein echtes Tastengefühl entsteht (Gummitasten auf praktisch einer Ebene ohne Kanten) und

viertens der Klang eher an ein Kinderxylophon erinnert.
 
G
Gilels
Dabei seit
5. Juni 2010
Beiträge
204
Reaktionen
5
Rollpiano - ja oder nein?

- nein.
 
 

Top Bottom