Rachmaninoff Cis moll Präludium

  • Ersteller des Themas xXpianOmanXx
  • Erstellungsdatum
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
So, das wäre meine (fast) finale Einspielung des Cis moll Prä's.
Habe leider immer noch nur mein Handy zum aufnehmen :rolleyes:
Vll. bekomme ich noch ne Einspielung mit besserer Quali hin....

Freue mich auf Kommentare :)

rach.mp3
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.246
Reaktionen
1.009
Im Gegensatz zu deinen älteren Einspielungen des Präludiums gefällt mir diese Version nun bis auf wenige Kleinigkeiten sehr gut - soweit ich das an der Aufnahme festmachen kann. Schön!

Das Handy als Aufnahmegerät ist natürlich etwas sehr suboptimal... aber da kannst du ja nicht wirklich viel dafür.
 
ubik

ubik

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Schön. Leider kann ich aus der Aufnahme nicht viel erkennen.

Sei aber vorsichtiger mit dem Pedal am Anfang. So wie ich das gehört habe, hälst du das Pedal pro Basston ganz aus. Der Trick dabei besteht darin, das Pedal so zu treten, dass die Basstöne noch bleiben, die anderen Stimmen aber verschwinden.

Ich persönlich mag dieses Stück nicht. Du kannst dir mal durchlesen was Adorno zu dem Stück geschrieben hat ;).
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
@DonBos: Freut mich dass es Dir gefällt! :)
Ich probiere es demnächst mal mit ner DigiCam (die steuert den Sound wohl auch aus, aber nicht so arg....)

@ubik: Mit dem Pedal mache ich es wie folgt: CIS+Ped. [die 3 Akkorde] Ped.-Auflösung, A+Ped. [Akkord] Ped.-Auflösung, Gis+Ped. [Akkord] Ped.-Auflösung etc.

Wer ist Adorno? :confused:
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.201
Aha, das mit Adorno finde ich interessant.

So betrachtet Adorno das cis-moll-Prélude als ein plakatives Schaustück, mit dem Dilettanten Kraft und Virtuosität vortäuschen könnten. „Diesen Kindertriumph hält das Präludium für infantile Erwachsene fest“ (Musikalische Warenanalysen).
Damit hat der Gute definitiv Recht!

LG,
Hasenbein
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
Laut den Noten wird der Basston "nur" über 2 Akkorde durchgezogen.
Das wäre schon durchaus einen Versuch wert.

-----
Ach der ist das, sein Zitat ist mir natürlich bekannt (kann eh fast den gesamten WikiArtikel über Rach auswendig, habe über den ein Referat gehalten).
Sich einer vermeitlich exklusiven Meinung/Kritik anzuschließen erspart einem selbst zu denken ;)

Mir persönlich geht Adornos "Kritik" am A' vorbei.
Ich mag das Stück und feddich.
Ich spiele es weil ich es spielen will und nicht um irgendwas vorzutäuschen.
Kann Adornos Standpunkt aber halbwegs nachvollziehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.720
Reaktionen
1.138
Ach der ist das, sein Zitat ist mir natürlich bekannt (kann eh fast den gesamten WikiArtikel über Rach auswendig, habe über den ein Referat gehalten).
Ich hoffe, du nimmst diesen Artikel nicht allzu ernst :p Zur Unterhaltung ist der ja ganz nett, aber total überzogen.
Aber immerhin wurde der Artikel verbessert. Vorher hat er sich noch viel mehr nach einer unbedarften Schülerarbeit angehört.

lg marcus
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Hach ja,
Das Stück mag ich.
Hat einer der Klavierschüler von uns bei dem letzten Schülerkomzert auch gespielt.

Sehr schön.
Gruss
Dennis
 
P

Pappnase

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
366
Reaktionen
19
Aha, das mit Adorno finde ich interessant.



Damit hat der Gute definitiv Recht!

LG,
Hasenbein
Lieber Hasenbein,

ich bin immer wieder fasziniert, wie bei dir wissende und fundierte Posts abwechseln mit solchen, die man ohne Weiteres unverschämt, arrogant und beleidigend nennen könnte.

Wahrscheinlich lese ich noch nicht lange genug hier mit und habe mich noch nicht dran gewöhnt.

Liebe Grüße
Papp
 

A

Aelrond

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
134
Reaktionen
0
es gibt einen schwerliegenden Fehler im Bass im 1. Teil

eine absolute Qual für jemanden wie mich, mit Absolutem Gehör.

Die kleinen Patzer, fehlende Gleichmäßigkeit, und sonstige Phrasierungsmängel verzeihe ich dir aber, da bin ich schon Schlimmeres gewohnt.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.201
Lieber Hasenbein,

ich bin immer wieder fasziniert, wie bei dir wissende und fundierte Posts abwechseln mit solchen, die man ohne Weiteres unverschämt, arrogant und beleidigend nennen könnte.

Wahrscheinlich lese ich noch nicht lange genug hier mit und habe mich noch nicht dran gewöhnt.

Liebe Grüße
Papp
Falls das bedeuten soll, daß mein hiesiges Posting für Dich unter "arrogant und beleidigend" einzuordnen ist (nett wäre es gewesen, wenn Du dies eindeutig geschrieben hättest), dann bist Du also auch der Ansicht, daß die entsprechenden Passagen Adornos als unfundierte Pöbelei einzuordnen sind?
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
es gibt einen schwerliegenden Fehler im Bass im 1. Teil

eine absolute Qual für jemanden wie mich, mit Absolutem Gehör.

Die kleinen Patzer, fehlende Gleichmäßigkeit, und sonstige Phrasierungsmängel verzeihe ich dir aber, da bin ich schon Schlimmeres gewohnt.
mich stört der fehler - der im übrigen beinahe mit absicht eingebaut ist - auch , ich bin nun nicht derjenige der die aufnahme rauf und runter hören soll :P

tja, fehlende gleichmäßigkeit/phrasierungsmängel..
andere nennen das interpretation.
nicht wenig langweilig wäre es wenn ich das stück exakt wie gilels oder sonst wer spielen würde.

sicherlich gibt es aber im mittelteil immer was zu tun.
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
bin ich eigentlich der einzige der bei "adorno" an einen dickbäuchigen, verbrannten, (von harz IV finanziertes) bier schlürfenden ballermann-horst auf malle denken muss?

ich finds ja faszinierend auf welch immenses interesse irgendein dämliches zitat stoßen kann;
war es nun nicht schon immer so dass zitate & kritiken für leute ohne eigene meinung & denk- +urteilsvermögen sind?
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.201
Nee, Kleiner, nun pluster Dich mal nicht so auf - ich war immer schon der Ansicht, daß das Präludium ein Pseudo-Möchtegern-Angeberstück ist, und Adornos Spruch kam mir lediglich zupaß nach dem Motto "haha, siehste, Mr. Wichtig-Popichtig sagt das Gleiche."

LG,
Hasenbein
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
nichts, und das soll auch so bleiben.
mir reicht es seinen namen gehört zu haben, und der klingt nach nem versoffenen harzIV-schmarotzer, punkt, aus, ende ;)
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.201
Wenn hier irgendwas hartzvierig ist, dann ist das Dein unqualifizierter, prolliger Kommentar.
 
 

Top Bottom