Nur ein paar Töne


G
Gisela
Dabei seit
2. März 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ich grüße euch,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, ich habe nur ein paar Töne im Kopf und weiß nicht wie das Stück heißt. Ich hörte es als Kind immer auf Schallplatten mit dem Titel "Aus dem Schatzkästlein" ( es sind übrigens Tonfolgenfetzen aus zwei oder drei verschiedenen Stücken).

Wie mach ich das nun? Ich kann euch die Tonfolgen ja nicht vorsingen:eek:

Ich kann auch die Tonlage nicht richtig wiedergeben, könnte allenfalls die Töne benennen.

Meint ihr, das könnte euch einen Eindruck von dem Stück verschaffen? Ich brauche den Titel und den Komponisten, logisch, dann finde ich auch die Noten. Es sind übrigens bekannte Melodien, Klassiker.
Also soll ich einfach die Töne hier reinschreiben?

Gisela grüßt und hofft
 
David
David
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
948
Reaktionen
8
Die Intervallabstände müssen stimmen, der Rhythmus, dann denke ich, müsste es jemand kennen.
 
G
Gisela
Dabei seit
2. März 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
ok!

Also wenn ich es auf dem Klavier klimpere, dann nehme ich folgende Tasten (keine Ahnung, warum ich mit ein h beginne, hatte das einfach im Ohr und kann selbst keine vernünftige Schreibweise, null Ahnung welche Tonart, bitte verzeiht mir)...

es müsste ein dreiviertel Takt sein, eine Zeile = 1 Takt

h
h
h a fis
g a h
e
e
e d c
c h a
g
g
g fis h
d
d a h
c h b
c h

manno, bin ich gespannt!

Gisela (schon ganz aufgeregt)
 
Stuemperle
Stuemperle
Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.084
Reaktionen
22
schon schwierig...

also ich hab's mal auf der Tischhupe versucht (Klavier hatte schon Funkstille), aber es ist z.B. ein Problem ob d->a (und ähnliches) jetzt rauf oder runtergeht. Wenn Du zwischen Oktaven unterscheiden würdest wäre es leichter.

Noch leichter wäre es natürlich, Du würdest gleich die Noten posten:
- Melodie eingeben in diese freeware-Version von ...(weiß ich grad' nicht)
- Ausdrucken in eine PDF-Datei (z.B. mit dem kostenlosen Programm freePDF)
- das hier als Datei in ein Posting einbinden.

Mühsam, stimmt. Aber vielleicht der einzige Weg - oder Du fragst einen Zuhörer?

Viel Glück bei der Suche!
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Scheint ein Walzer in e-moll zu sein.

Leider kein Walzer, den ich kenne.
 
G
Gisela
Dabei seit
2. März 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
oh je, das gestaltet sich ja schwierig

Hallo ihr Musikfreunde
ich versuch es nochmal:

h
h
h a fis
g a h
(hoch)e
e
e d (hoch)c
c (runter)h a
(runter)g
g
g fis (runter)h
(hoch)d
d a h
c h b
c h

bitte verzeiht, ich bin wirklich ein Dilettant.
Aber auch ein Dilettant hat Sehnsucht nach Musik.

Grüße
Gisela
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.803
Reaktionen
22.267
Hast Du den ersten Link von Stephen mal ausprobiert?
 
M
mäni
Dabei seit
9. März 2008
Beiträge
42
Reaktionen
24
Ich erkannte die Melodie sofort, aber den Namen????? Ich wusste auch, dass ich das Stück irgendwo auf einer CD habe muss, also grosse Suche. Und endlich gefunden.
Es heisst: Poem von Fibich

Gruss
Hermann
 
G
Gisela
Dabei seit
2. März 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Hermann

du bist der Größte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :kuss:

Das ist es! Ich danke dir sehr.

Gisela grüßt
 
G
Gisela
Dabei seit
2. März 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

habt mir damals so wunderbar geholfen und ich war echt glücklich.
Nun spukt mir wieder eine Melodie im Kopf und ich weiß nicht, wie sie heißt, um sie auf Youtube zu finden, mir anzuhören und eine vernünftige Begleitung auf dem Klavier zu basteln.

Es ist der Schlusstitel des Wunschkonzerts des Bayerischen Rundfunks in den Sechzigern, immer Mittwochs. Es ist ein langsamer Walzer glaube ich und wahrscheinlich eine Komposition eines alten Meisters. In modernerer Fassung klingen Geigen wunderbar ineinander, es könnte von James Last aufgenommen worden sein. Es ist nicht Biscaja!

Die Tonfolge der ersten Takte in c-dur:

g c h a g e c h(lang) a

Oh ich weiß, ich bin ein schwerer Fall, bitte verzeiht meine dilettantische Darstellung. Ich würde ich mich unglaublich freuen, wenn jemand den Titel kennt.

Grüße
Gisela
 

rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.783
Reaktionen
19.276
Die Tonfolge der ersten Takte in c-dur:

g c h a g e c h(lang) a

ich bin mir nicht sicher: ist g-c eine Quarte aufwärts? wenn ja, müsste die Melodie weitergehen mit g-c-g-e-g-d und danach in der Dominate neu einsetzen.

im Ohr hab ich das, bin aber nicht sicher, was es ist - ich vermute, es ist Filmmusik bei Charly Chaplin, evtl. von ihm selber komponiert (er hat ja aein paar Filmmusiken gemacht)

Gruß, Rolf
 
G
Gisela
Dabei seit
2. März 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Rolf, ich danke dir sehr für deine Anregung.

Ich habs gefunden! Es ist zwar nicht von Chaplin, aber anhand ähnlicher Suchen bin ich auch Mantovani gestoßen - Charmaine.

Wunderbar, auch euch kann man einfach bauen. :kuss:
Ich hoffe, ich darf wieder fragen, wenn mir das nächste Mal ein paar Töne im Ohr rumgeistern.

Grüße
Gisela
 
 

Top Bottom