Neuigkeiten bei Digitalpianos

stoni99

stoni99

Dabei seit
26. Nov. 2016
Beiträge
1.694
Reaktionen
1.593
Hat denn schon mal jemand das Yamaha CLP-685 und CLP-675 im direkten Vergleich getestet? Die liegen ja preislich recht weit auseinander. Ist der Preisunterschied auch klanglich gerechtfertigt? :denken:
Warum kostet das weiße CLP-685 gleich 500 Mäuse mehr?:konfus:

Ich habe im Laden mal das 685er & 675er anspielen lassen: Ich konnte keinen signifikanten Klangunterschied feststellen.
Bin ich zu doof zu hören oder sind die Unterschiede eher feine Nuancen? :denken: Die liegen ja preislich immerhin 1000 Mäuse auseinander.
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
1.999
Reaktionen
759
Ich habe beide hier stehen und merke einen deutlichen Unterschied...
 
schwibsi

schwibsi

Dabei seit
15. März 2017
Beiträge
71
Reaktionen
30
Also, wenn ich kurz darf:
Wir hatten das 545, 575, 585 und jetzt zwei 685 zuhause stehen. 575 und 585 eine Weile parallel.
Das 675 haben wir auch ausgiebig ausprobiert (danke übrigens Klavierbauermeister)
Das 685 ist vom Klang her in einer ganz anderen Liga und auch die Tastatur spielt sich deutlich anders. Der Klang hat vor allem auch zum Vorgänger 585 gewaltig zugelegt (laut Datenblatt jetzt doppelt so viel Leistung, was man gerade im Bassbereich deutlich spürt).
Die Samples (vor allem das Bösendorfer) sind jetzt auch noch mal besser.

Den Aufpreis für die 85er hätten wir uns gerne gespart, wenn die 75er für uns eine Alternative gewesen wären.
Wir mochten beide die Tastatur am 85er lieber, der Klang über die Lautsprecher liegt in unseren Ohren so weit über dem 75, dem CA98 und sogar dem Novus NV10, dass für die Freundin kein anderes eine Alternative wäre.
 
W

wortspur

Guest
Das 675 haben wir auch ausgiebig ausprobiert (danke übrigens Klavierbauermeister)
Das 685 ist vom Klang her in einer ganz anderen Liga und auch die Tastatur spielt sich deutlich anders.

Ist das jetzt ein Qualitätsmerkmal oder eher Serienstreuung? Laut Yamaha Website sind die techn. Spezifiaktionen beider Modelle identisch, bis auf die Lautsprecher (auch hier unterscheiden sich die Modelle nur durch eines von ansonsten 3 identischen Lautsprecherpaaren).
Eigentlich müssten sich beide Tastaturen identisch anfühlen und spielen.
 
schwibsi

schwibsi

Dabei seit
15. März 2017
Beiträge
71
Reaktionen
30
Ne, das 75er hat keine Gegengewichte in den Tasten. Die Tastatur ist schon etwas anders.
Wenn Du auf den Produktseiten in der Liste der Features schaust, steht das auch drin.
Bei Verstärker- und Lautsprechersystem sehen die Unterschiede im Datenblatt auch nicht so heftig aus, wie sie in Wirklichkeit sind.
 
 

Top Bottom