melancholische, nicht all zu schwere Stücke


D
DeadPoet
Dabei seit
15. Aug. 2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen. :-)

Ich weiß es gibt schon einen ähnlichen Thread,
aber mein Anliegen ist doch anders.^^

Ich bin schon sehr lange auf der Suche,
nach melancholischen oder düster, trotzdem noch schön klingenden Stücken.
Die Noten sollten jedoch relativ einfach zu bekomme sein.
Ich spiele aber noch nicht besonders lang Klavier und bin deshalb auch noch nicht grad ein super Profi *gg*
Uuh, ich hoffe, das schränkt die Auswahl nciht zu sehr ein :confused:

Damit ihr es vielleicht besser einschätzen könnt,
hab ich hier Beispiele von Liedern die mir gefallen und die ich bereits spielen kann:

Mother´s Journey - Yann Tiersen

River flows in you- Yiruma

Reqieum for a dream


Würde mich sehr über Vorschläge freuen :)

Vlg DeadPoet
 
P
Piana
Dabei seit
25. Juli 2009
Beiträge
66
Reaktionen
1
Hallo,

was hälst du von New Moon (The Meadow) von Alexandre Desplat?
http://www.youtube.com/watch?v=4W4CPQFoF8A

Finde, dass ist ein sehr schönes melancholisches Stück. Zum Schwierigkeitsgrad kann ich leider nichts sagen. Bisher hab ich die Noten selbst noch nicht gesehen, aber es hört sich machbar an. Ich denke mal, dass sich die Noten im Net finden lassen.

VG

PS: Kenne auch noch mehr melancholische Stücke, die sind aber nicht im klassischen Bereich angesiedelt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.847
Reaktionen
19.421
Ich bin schon sehr lange auf der Suche,
nach melancholischen oder düster, trotzdem noch schön klingenden Stücken.
Die Noten sollten jedoch relativ einfach zu bekomme sein.

Bela Bartok: 10 leichte Stücke (ten easy pieces sz.39)

und daraus die Nr.8 "slovakian folksong"

die Noten sind leicht zu bekommen und auch günstig.

dieses wirklich sehr leichte Klavierstück düfte Deinem Wunsch entsprechen: es ist melancholisch/schmerzlich, dabei aber enorm klangschön, und der Klaviersatz ist denkbar schlicht - eine deklamatorische traurige Melodie, begleitet von ewig langen ruhigen Akkorden.

bzgl. der musikal. Qualität ist dieses in den Noten gänzlich unscheinbare Klavierstück ein Wunder!

Gruß, Rolf
 
Stiene
Stiene
Dabei seit
12. Sep. 2009
Beiträge
337
Reaktionen
0
Ich könnte dir noch das "Andantino" von Aram I. Khachaturian ans Herz legen... wunderschön...melancholisch...technisch nicht sehr schwer, aber man muss in dieses Stück sehr, sehr viel Gefühl legen, sonst klingt es nicht

http://www.youtube.com/watch?v=0uvZU8rQd-I
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.847
Reaktionen
19.421
Ich könnte dir noch das "Andantino" von Aram I. Khachaturian ans Herz legen... wunderschön...melancholisch...

auch das Stück nach dem Andantino - "heute kein Spaziergang" - aus dem Zyklus Bilder der Kindheit wäre zu empfehlen (wunderbar ist der Schluß mit den Dreiklangharmonien As - B - C)

Bach: Notenbüchlein Menuet d-Moll und c-Moll
Tschaikowski: Nr.6 (die kranke Puppe) und Nr.7 (Trauermarsch für eine Puppe) aus dem Album für die Jugend
Janacek: Nr. 9 (in Tränen) aus dem Zyklus auf verwachsenem Pfad (leider sind andere, fantastische Teile, manuell zu ansrpuchsvoll - aber etwa die Frydeker Mutter Gottes oder das Käuzchen schreit noch anhören, empfehle ich sehr!!)
Schumann: fast zu ernst aus den Kinderszenen
Santoro: Paolistana Nr.1

@ NewOldie
es freut mich sehr, dass Dich Bartoks kleines Klavierstück so berührt!
 
N
Nicka
Dabei seit
18. Okt. 2009
Beiträge
46
Reaktionen
0
E
Elunia
Dabei seit
27. Jan. 2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D
DeadPoet
Dabei seit
15. Aug. 2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Wow, so viele Vorschläge...:o
Vielen vielen Dank. :)
Ich werd mir die jetzt mal durchhören... bin schon gespannt.

@ Piana: Oh, ja immer her damit. Es muss absolut nichts klassisches sein. Mir ist nur melancholisch u. traurig wichtig. :)
 
V
Vulcania
Dabei seit
6. Aug. 2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,

was hälst du von New Moon (The Meadow) von Alexandre Desplat? Finde, dass ist ein sehr schönes melancholisches Stück. Zum Schwierigkeitsgrad kann ich leider nichts sagen. Bisher hab ich die Noten selbst noch nicht gesehen, aber es hört sich machbar an. Ich denke mal, dass sich die Noten im Net finden lassen.

Jap, es ist machbar ;)
Es ist ein schönes Stück, das ich zwar nicht so sehr als melancholisch einstufen würde, aber es ist auf jeden Fall nicht schwer.
Allerdings müsste man die kaufen und ich hab die bis jetzt nur in dem Notenbuch von dem Film "New Moon" gefunden. Da ist aber definitiv noch ein melancholisches und einfaches Stück drin:
Possibility

LG
 

D
DeadPoet
Dabei seit
15. Aug. 2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
@Vulcania: gut zu wissen, danke :-)

Vielen Dank auch für deinen Vorschlag :), aber Possibility fand ich ehrlich gesagt, bitte nicht hauen^^, ein bisschen eintönig.
Fühlt sich für mich nicht traurig an. Für mich klingt die Stimmung nach einer irrsinnig, inneren Leere, was für mich etwas anders als tiefe Traurigkeit ist.

Hier mal ein Link zu einem Lied, das für mich sehr nach Weltschmerz klingt und gleichzeitig schmerzhaft schön:

http://www.youtube.com/watch?v=Yw71o2dVNTw

Freu mich über weitere Vorschläge, wenn euch was unterkommt, immer her damit ;) :)

Vlg DeadPoet
 
NewOldie
NewOldie
Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
Hier mal ein Link zu einem Lied, das für mich sehr nach Weltschmerz klingt und gleichzeitig schmerzhaft schön:

http://www.youtube.com/watch?v=Yw71o2dVNTw

Hallo DeadPoet,

das Stück ist sauber produziert und transportiert Melancholie, keine Frage, aber es besteht praktisch nur aus Brechungen von Akkorden.

Du kannst, wenn du einmal das einfache Prinzip durchschaut hast, viele Stücke selbst basteln, indem du Gitarren Akkorde, die es für viele Stücke gibt, einfach in Klavier Voicings umsetzt.

Das macht auf Außenstehende mächtig Eindruck, aber irgendwann wird es dir wohl langweilig werden.:confused:

Es gibt z.B. melancholische Standardprogressionen I, V, vi , IV, mit denen du ganz viel machen kannst.
In C Dur:
I ist der erste Stufe, also der erste Ton, also C-Dur
V ist die fünfte Stufe, also G, also G Dur
vi, ist die sechste Stufe Moll, also a-Moll
IV ist die vierte Stufe, also F-Dur

Und das kannst du in jeder Tonart tun.

http://www.youtube.com/watch?v=i4_f6pfabQk&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=OdVurJFMDUI&feature=related

Falls du das alles schon kennst, nix für ungut, sonst als "Basteltip" gedacht.


Gruß, NewOldie (vor 40 Jahren mal Schwer-Metaller gewesen):D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P
Piana
Dabei seit
25. Juli 2009
Beiträge
66
Reaktionen
1
@ vulcania: finde schon, dass es trausrig klingt, zumindest für mich. aber das ist sicherlich auch geschmackssache.

also, für melancholische oder auch, ich nenn's mal wütende lieder :) kann ich evanescence empfehlen. ich weiß ja nicht genau was du suchst. da gibt's bestimmt auch viele abstufungen.
z.b. die lieder finde ich schön:

lithium: http://www.youtube.com/watch?v=KHUzxJslR6E oder das original http://www.youtube.com/watch?v=2PFVaYDJ6Kk

breathe no more: http://www.youtube.com/watch?v=wlc_S4A98Jg
(war gar nicht einfach auf youtube.com zu dem lied was zu finden, denn die scheinen alle die originalnoten nicht zu haben. klingt alles irgendwie anders. aber um sich das vorzustellen reicht's :) )

my immortal: http://www.youtube.com/watch?v=6TNgA1Jb_C0
(bei der version ist die melodiestimme, also vom gesang mit drin. muss man ja nicht so machen.)

oder ein bisschen was anderes. ob das noch melancholisch ist sei mal dahin gestellt, aber eigentlich eher nicht. stell's trotzdem mal mit rein.
call me when you're sober: http://www.youtube.com/watch?v=fiZQXAdw-WE oder original: http://www.youtube.com/watch?v=cdZrZ2a9GFU
(bei den noten, die ich habe sind teile der melodie vom gesang mit drin, das klingt noch etwas schöner)

zu allen liedern hab ich auch die originalnoten.

viel spaß damit :)
 
T
Tschaeff89
Dabei seit
21. Juli 2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo und so,

Into the Dark - Sebastian Larsson oder so

http://www.youtube.com/watch?v=8LbkxP_UCBQ&feature=search

sehr einfach, sehr repetitive, trotzdem erdrückt mich das jedesmal fast ^^

Sadness and Sorrow - Toshiro Masuda

http://www.youtube.com/watch?v=5wCD-S0XKm8&feature=search

gibt auch ne Klavierversion davon =)

One man's dream - Yanni

http://www.youtube.com/watch?v=YWlFHUbAV9w&feature=search

na ja, halt auch noch n Stück welches in die Richtung geht.

Everyday - Carly comando

http://www.youtube.com/watch?v=gSCy7rbbzIY&feature=search

auch noch so eins, welches irgendwie melancholie versprüht..

und als letztes: nuvole bianche - Ludovico Einaudi

http://www.youtube.com/watch?v=GTkzyyv0DuA&feature=search


soweit dazu, evtl gefällt dir/euch ja das eine oder andre draus, sind alle technisch nicht allzuschwer zu spielen.

Grüssle

PS: Wurde Beethovens berühmteste Sonate schon erwähnt? *grins*

PPS: Also ich wurde damals (noch kein Monat isses her) noch manuell freigeschaltet! ;-)
 
 

Top Bottom