Meine lieben, dankbaren Schüler


Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hiob
Hiob
Gesperrt
Dabei seit
5. Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
4
So, ich habe nun schon insgesamt 5 Stunden gegeben für
2 verschiedene Schüler. Beide sind voll des Lobes und glücklich
einen solch (wie sie es nennen) "einfühlsamen und guten"
Lehrer gefunden zu haben. Morgen stellt sich eine weitere Schülerin
vor, die ich aber wahrscheinlich ablehnen werde, weil sie einen
Sprachfehler hat und lispelt. Zumindest klang es am Telefon danach.
Aber angucken will ich sie, schließlich berechne ich ja die Probestunde,
auch dann, so haben wir es vereinbart, wenn ich sie ablehne.

Ansonsten: Ein Schüler kann schon etwas aus Ode an die Freude
was mich als Lehrer bestätigt.

Unterrichten ist wirklich eine Aufgabe die mich mit Freude und
Dankbarkeit erfüllt und ich bin froh, dass ich nun mein Konzept
auch als Anfänger zu unterrichten, aus eigener Erfahrung verteidigen
kann.

Und ich habe eine Regel eingeführt:
Wenn der Schüler das Stück, bzw. seine Übungen nicht geübt hat,
dann kostet die Stunde 5 Euro mehr, einfach weil ich nicht einsehe,
meine Zeit mit faulen Schülern zu verjuxen. Die Schüler finden
das gut und sind dankbar, weil es ein weitere Ansport zum Üben
ist.

Naja, ich bin auf jeden Fall sehr zuversichtlich !
 
A
Amfortas
Guest
Dann Herzlich Glückwunsch.

Du hast wirklich glück so ein talent zu haben...ich meine aber nicht das Talent zum Unterrichten, sondern das talent dumme Menschen die alles machen zu finden.


oli
 
Hiob
Hiob
Gesperrt
Dabei seit
5. Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
4
Wieso musst Du immer etwas Gutes in etwas Negatives bringen?
Schüler happy, ich happy. Alle Happy !
Gut dass Du nicht gelebt hast als Woodstock war ich wette
Du hättest sogar den Hippiehs Woodstock vermiest :-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P
Pflaume
Guest
Super Hiob! Ich muss sagen, jedermann (und frau) kann stolz auf so einen begabten Menschen sein, der frohen Mutes weiter seinen Weg geht, trotz der Kritiken und Zweifel!

Ich finde, Du solltest Deine Begabung nicht nur aufs Klavier beschränken, sondern auf anderweitige Instrumente ausüben.
Es gibt sicher noch viele weitere Schüler, die darauf warten, mit Dir einfach und gut ihr geliebtes Instrument lernen zu können.

Da Du sicherlich auch Deine kostbare Zeit nicht mit Exoten verbringen willst, empfehle ich vorallem sehr gefragte Instrumente, wie Gitarre, Flöte und Artverwandte.

Vorallem kleine Kinder werden Dir zu Scharen die Bude einrennen (und ihre zahlenden Eltern ebenso) und bald wirst Du Deinen alten Job an den Nagel hängen können, weil Du so erfolgreich bist.

Alles Gute weiterhin und wenn Du Saxophon irgendwann in Dein Repertoire aufnimmst, gib Bescheid, dann werde ich auch mal eine Stunde buchen.

Hochachtungsvolle Grüße
Pflaume
 
Fes
Fes
Dabei seit
17. Jan. 2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Sag mal Hiob meinst Du das Ernst, was Du schreibst/sagst?

Ich möchte es lieber als "Witz" oder eine Art "Satiere" aufassen, ansonsten wäre Dein Beitrag mehr als daneben.............
 
bechode
bechode
Dabei seit
14. Okt. 2006
Beiträge
986
Reaktionen
101
Ich hör ein Nebelhorn, LAAAANGWEILIG!

Hiob, jeder hat hier deine dummen Lügengeschichten satt!
Wie war das noch mit deinem Blinden, den du Sonntag morgens in der Innenstadt aufgegabelt hast und jetzt willst du in der kurzen Zeit schon 2 Schülern 5 Stunden gegeben haben und morgen der 3. Schüler...

Du bist im falschen Forum! Hör bitte mit deinen lächerlichen Threads/Beiträgen auf!!!!
 
Hiob
Hiob
Gesperrt
Dabei seit
5. Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
4
@bechode

oh, ein frustrierter Klavierlehrer der selbst keine Schüler hat?
 
A
Amfortas
Guest
Hiob, es gibt Menschen die wollen keine Schüler!

Mich haben schon welche gefragt ob ich ihnen Klavier beibringen will. Hab dann auch drübernachgedacht und hier im Forum gefragt ob es gut ist.
Ich hab sie dann alle zu einem ausgebildeten guten klavierlehrer geschickt, dafür ein wenig Geld bekommen (Vermittlungsgebühr) hab mir davon Noten gekauft und war glücklich.
Diese Schüler haben bei ihm die Chance wirklich was zu lernen. Ich hätte ihnen sicher auch beibringen können zu spielen, aber niemals so gut wie ein ausgebildeter Lehrer. Er bringt denen einfach mehr bei als ich es zu diesem zeitpunkt könnte.


Ich habe es schnell eingesehn. Und bevor deine Schüler einen bleibenden Schaden auf ihren Weg mitbekommen...schick sie zu einem Profi, verlang 5Euronen Vermittlungsgebühr, kauf die schöne Noten und spiel für dich alleine. Wenn du dann gut genug bist, in einigen jahren, kannst du dich wieder um Schüler kümmern.


oli


P.S.: Ein Hoch auf bechode ;)
 
Hiob
Hiob
Gesperrt
Dabei seit
5. Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
4
Oli?

ich dachte immer Du wärst eine Frau?
Du bist ein Mann? Schock ! ! !
Amfortas ist nämlich die Gehilfin der persischen Göttin der Ernte.
 
A
Amfortas
Guest
Wusste gar nicht dass bei Wagner im Parsifal eine persiche Erntegott-Gehilfin mitspielt....

Amfortas ist der Gralskönig aus Wagners Parsifal. Ich wählte den namen weil ich Wagner mag und wiel ich auch Bariton bin.


oli


P.S.: Ich verstehs mal als Kompliment, dass du mich für eine Frau gehalten hast. Frauen sind schließlich auch nett.
 

8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Ich war bislang auch der Meinung, dass Amfortas eine Gestalt aus Parsifal und der Sohn Titurels ist (war). Danke, Hiob, dass du uns nun eines Besseren belehrst. Ist dir eigentlich der tote Fisch bekommen? Mal die Leute aus der Reserve locken und witzige Sprüche, das ist ja ganz lustig. Aber du schlägst weit über die Stänge, Hiob. Lass mal dieses Troll-Verhalten, das macht jetzt keinen Spaß mehr.
 
A
Amfortas
Guest
Bald ist Fasching. Werde auf einer der vielen Partys mal einen Rock anziehn ;)

Wenns gut aussieht und es mir gefällt, dann nenn ich mich olivia und werd die größte Pianistin aller Zeiten (durch Hiobs Hilfe)
Dann heirate ich auch meinen großen Mentor (Hiob) :p


Pflaume, ich würde dir ja Saxophon Unterricht anbieten, aber ich spiele erst 2 jahre, und nicht jeder ist so ein Lehr-talent wie Hiob. ;)


oli

P.S.: Hier gibts immermehr zu lachen
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.784
Reaktionen
1.296
Hiob, wie bereits an anderer Stelle angedeutet, finde ich du solltest ein Buch schreiben, in dem deine Ideen / Projekte etc. rund ums Klavier spielen verarbeitet werden sollten.
Das würde wahrscheinlich ein Bestseller (zumindest in der Pianistengemeinde).

So etwas ähnliches gibt es auch schon für den Laufsport. Achim Achilles - Achilles' Verse.

marcus

P.S. Ich weiß gar nicht, warum sich manche so aufregen. Solange die Anzahl von Hiobs Beiträgen nicht exorbitante Ausmaße annimmt, haben wir hier eine Art "Comedy-Show". Was will man mehr?! :D
 
A
Amfortas
Guest
Ich hab immer einen Haydnspaß wenn ich deine Beiträge lese, Haydnspaß.

Gerade zur zeit ist das sehr hilfreich und erfrischend.
Danke

oli
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
11
Die Gefahr mißachtend, völlig mißverstanden zu werden, möchte ich noch mal auf meinen früheren Beitrag zu Martin Stadfelds Chancenlosigkeit während des Auftrittes bei Stefan Raab erinnern. Man sollte sich immer genau überlegen, mit wem man sich mißt. Vermessenheit ist fein, Vermessen nicht ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 

Top Bottom