Mein neuer Überaum!

P

pianovirus

Guest
Ich muss kurz meine Freude mit einen paar anderen Klavierspielern teilen.... Sieht zwar nicht so hübsch aus wie im Wohnzimmer, aber dafür kann ich jetzt endlich spielen, wann und wie lange ich will!! Juhu! :D

 
M

Melodicus

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
393
Reaktionen
1
Üben nach Herzenslust, das ist super!
Genieße die neue Freiheit!

Ist das ein umgestalteter Raum in deiner Wohnung/Haus, oder ein völlig anderer Raum?
 
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.148
Reaktionen
696
Überaum

Hallo pianovirus,

freue mich mit Dir!

Baust Du Dein Haus um? - Sind das Pappschachteln vom Hühnerhof?

Lass da mal Farbe ran! (Oder darfst Du nicht?)

Grüßle

Walter
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.727
Reaktionen
1.163
Wer wünscht sich sowas nicht? :o

Das dürfte wohl auch die Beziehung zu den Nachbarn "entlasten" :D

lg marcus
 
P

pianovirus

Guest
Danke fuers "Mit-Freuen"! Genau Marcus, endlich kein Stress mit Nachbarn mehr!! Melodicus, es ist nicht bei mir zuhause, sondern einer separater Band-Proberaum. Die Huehnerfarm wurde von der Vorgaenger-Band gepluendert. Die Akustik ist eher auf der trockenen Seite im Vergleich zu meiner Wohnung, wo es ziemlich gehallt hat (Steinboden und -Waende), aber ich habe schon bemerkt, dass mir Ungenauigkeiten jetzt viel besser auffallen - gefaellt mir gut zum Ueben. Die naechste Aufnahme kommt aus dem Keller!! :p
Farbe ran waere eine gute Idee, Walter. Es gibt nebenan noch eine Sofaecke mit Kuehlschrank, da sind die Waende voll von cooler Graffiti. Ich kann ja mal ein Chopin-Graffiti in Auftrag geben?! :p Fuer den Anfang werde ich aber wohl einfach mal mein grosses Hilary Hahn-Poster aufhaengen, das wird die Atmosphaere schon gleich verbessern :)
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Einfach großartig!!! Den Raum würde ich nur im Notfall wieder verlassen!

Lieben Gruß und viel Spaß,
Sesam
 
C

classican

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
311
Reaktionen
0
Freut mich für deinen schönen Übungsraum (aber komm auch ruhig mal wieder nach hause :D).
Deine Meinung zu diesem PDF hier würde mich interessieren:
http://www.sengpielaudio.com/Eierkartons.pdf
Ich selber war noch nie in solch einem Raum und ein Freund (Drummer mit Band)
findet die Kartons helfen prima.
LG,
classican
 
P

pianovirus

Guest
Freut mich für deinen schönen Übungsraum (aber komm auch ruhig mal wieder nach hause :D).
Hehe, keine Angst, die Tuere geht schon ab und zu noch auf... :-)

Deine Meinung zu diesem PDF hier würde mich interessieren:
http://www.sengpielaudio.com/Eierkartons.pdf
Ich selber war noch nie in solch einem Raum und ein Freund (Drummer mit Band)
findet die Kartons helfen prima.
Ich kenne mich zuwenig aus, um qualifiziert zu kommentieren. Aber wenn ich spekulieren duerfte: Ich schaetze, zum Daemmen ("soundproofing" nennen sie das in dem PDF) nach aussen hin bringen die Eierkartons gar nichts. Wenn es aber darum geht, in einem Raum moeglichst billig einen zu gross Hall zu verhindern ("acoustic treatment"), glaube ich schon, dass die Dinger nuetzlich sind, oder zumindest besser als nichts (allerdings kann man denke ich auch dekorativere Sachen an der Wand anbringen, die denselben Zweck erfuellen). Die Haelfte des Raums ist mit so einem speziellen Schaumstoff beschichtet (man sieht auf der rechten Seite des Fotos noch ein bisschen), der ja auch die Form der Eierkartons nachahmt. Von der Geometrie her scheint's also Sinn zu machen...
 
T

T1nk4bell

Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ui Der raum is echt mal super und üben so laut und viel man will klingt Echt fein ! Da Werd ich doch ein bisschen gelb vor neid , freue mich aber das du einen so tollen raum hast . Also Hau in die tasten und viel spass
 

violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Eierkartons- eine günstige Alternative zu professionellen Dämmungsmethoden....
Wieviel bringt es, pianovirus, hast du schon eine Rückmeldung bekommen?:)

LG
violapiano
 
P

pianovirus

Guest
Eierkartons- eine günstige Alternative zu professionellen Dämmungsmethoden....
Wieviel bringt es, pianovirus, hast du schon eine Rückmeldung bekommen?:)

LG
violapiano
Es kommt (zum Glueck) noch ein bisschen Schall von der Wand zurueck zu den Ohren, wenn Du das meinst! ;)

Aber im Ernst: man muesste den Effekt natuerlich in einem Raum vergleichen - mal mit Karton, mal ohne. Aber da ich sicher nicht laenger als 5 Minuten an einem Raum rumbasteln koennte, in dem schon ein Fluegel steht, den ich in der gleichen Zeit eigentlich spielen koennte, wird aus dem Vergleich sicher nix :D

Einer Freundin, die staendig ueberall dagegen rennt, kam beim Anblick des Raums als allererstes uebrigens nicht der Schall, sondern die eigene Nase in den Sinn.... denn deren Aufprall wird natuerlich durch die Isolierung auch gedaempft, wenn man gerade mal wieder gedankenverloren gegen die vermeintlich offene Tuere rennt. :D
 
mos

mos

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Zur Schalldämmung nach aussen, helfen Eierkartons überhaupt nicht. Sie brechen ledigtlich die Schallwellen und machen den Sound trockener und sorgen für eine bessere Akustik im Raum.

Wenn man einen schallgedämmten Raum haben möchte, dann muss man mit anderen Materialien arbeiten. Meistens macht man das in trockenbauweise mit Ständerwerk, dicken Gipskartonplatten (teilweise doppelt), Mineralwolle und Schallbrücken zum Rest des Raumes meiden. Quasi einen Raum im Raum bauen.

Als ich damals meinen Proberaum gebaut habe, habe ich mich genauer mit diesem Thema beschäftigt und das ganze von jemanden berechnen lassen, der sich damit auskennt. Hier ist übrigens eine kleine Homestory, wie der Raum damals aus einem Kellerraum entstanden ist. Mos Proberaum
Ich möchte den auch nicht mehr missen und kann dich sehr gut verstehen.

Du musst mal hören, ob der Klang nicht zu trocken ist, das kann nämlich auch ganz schön störend sein. Man kann auch dicke Bühnenvorhänge aufhägen, um den Sound trockener zu machen. Macht das ganze dann ein bisschen "wohnlicher" :p
 
Babsbara

Babsbara

Dabei seit
März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
262
Kleines Offtopic @ mos:

Was ist das eigentlich für ein Hocker, den du an deinem Digi stehen hast? Ich find den sehr schick und etwas ungewöhnlicher als meine 0815-Klavierbank...

Und hast du dein Klavier jetzt auch in diesem Raum stehen?

LG,
Babs
 
mos

mos

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
@Babsbara: Der Hocker ist eigentlich ein verstellbarer Barhocker aus dem Praktiker Markt. Ich habe ihn damals geholt, weil ich beim Saxophon spielen nicht gut auf einem normalen Stuhl sitzten kann. Man kann ihn in der Höhe verstellen. Für das Klavier ist er allerdings zu hoch. Bei einem Keyboard mit verstellbaren Ständer geht es.

Das Digipiano steht schon sehr lange nicht mehr im Raum. Dafür steht jetzt mein Schimmel drin und auf der anderen Seite ein Keyboard. Ist im großen und ganzen etwas enger dort geworden:D
 
Babsbara

Babsbara

Dabei seit
März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
262
Ah, danke, mos, für die Aufklärung! Dann kommt so ein Hocker wohl eher fürs Gitarrespielen in Frage...

Ja, ich meinte auch den Schimmel - ist das nicht n bisschen schade, den quasi im Keller zu verstecken?

LG und ein schönes Wochenende,
Babs
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Pianovirus, ich bin auch ganz neidisch. Wenn Du Dir den Raum jetzt noch entsprechend einrichtest, könnte dies dein zweites (oder erstes?) Zuhause werden. Die Vorstellung, jederzeit so lange und so laut spielen zu dürfen, wie man möchte....

Ich träume ja auch schon lange von einem Flügel mit Haus drumherum. Aber ob das in diesem Leben noch was wird???

Dein Klavierspiel klingt ziemlich professionell. Wieviel Stunden übst Du im Schnitt am Tag?
 
P

pianovirus

Guest
Ich träume ja auch schon lange von einem Flügel mit Haus drumherum. Aber ob das in diesem Leben noch was wird???
Optimistisch bleiben, Klimperline! Ich traeume auch weiterhin wie Du von Fluegel mit Haus drumrum, denn so richtig gemuetlich wird's in dem Proberaum auch mit den besten Einrichtungskuensten nicht werden. Andererseits, wenn man arbeitet, bis man sich das leisten kann, hat man ja noch weniger Zeit fuers Klavier. Eine vertrackte Situation... Wenn's hier also irgendwo eine reiche (und trotzdem nette) Dame gibt, die einen liebenswerten jungen(naja) Pianisten in ihrer Villa aufnehmen wuerde, dann moege sie sich doch ein Herz fassen.... :kuss:

Dein Klavierspiel klingt ziemlich professionell. Wieviel Stunden übst Du im Schnitt am Tag?
Danke! Also ich versuche 2 Std. Minimum selbst an vollgestopften Tagen (es ist eher so, dass ich mich dann schon den ganzen Tag drauf freue) - oft ist leider einfach nicht mehr Zeit. Wenn ich Zeit habe, dann gerne auch viel mehr; das waren dann wohl so Tage, an denen die Nachbarn den Tag meiner Geburt verflucht haben :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
1 Klavierspielen & Klavierüben 1
 

Top Bottom