Mal was von meinem Projekt^^ "Miro Klavier"

M

MiroKlavier

Dabei seit
März 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hier mein Stück "Nach dem Tod entsteht das Leben neu" getestet auf einem Sauter Flügel, bei der Frankfurter Musikmesse^^

[video=youtube;gB4tcf-K-FQ]http://www.youtube.com/watch?v=gB4tcf-K-FQ[/video]

Leider starkes Grundrauschen^^. Aber da mein Klavier erst in ein paar Wochen wieder gestimmt wird, kann ich bis dahin leider auf meinem Channel nur mit entweder verstimmten Klavieraufnahmen oder mit Keyboardaufnahmen dienen ;).
 
musix61

musix61

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
67
Reaktionen
56
Ehrlich gesagt, finde ich die Reaktionen des Laufpublikums interessanter als das Stück.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.489
Reaktionen
7.225
Warum hast Du das Bedürfnis, als Anfänger dieses langweilige Stück der Weltöffentlichkeit zu präsentieren?

Hör Dir mal z.B. an, was Benutzer "awes" (auch Klavier-Einsteiger) hier gepostet hat, dann kannst Du ja nochmal überlegen, ob Dein Kram schon präsentabel ist.

Ich kann diese ewigen, immergleichen Ostinato-Stücke nicht mehr hören.

LG,
Hasenbein
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.691
Reaktionen
6.784
Langweilig, vor allem die linke Hand.

CW
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
Was chghhsgtdftvb soshjhöen93jll man bhsbhdg q dazu sagen? ghdsg72ujkcjs dldsnkl Vielleicht skawuzgefsa..kdbv das: dhs#ükäpük Du shb dvhnd hast dueuve ein sbnshdsuek393k sehr stwgzszdszeöb gesundes fcscszzjvdjdölbdäidjbjn Selbstsuiubsdskbewusstsein.

 
M

Musicbox

Dabei seit
März 2012
Beiträge
39
Reaktionen
20
Ich finde die Komposition garnicht schlecht es hat einen eigenen Charakter es wiederholt sich halt vom Rhythmus aber das scheint gewollt zu sein.Ich finde es schade das er hier keine Konstruktive Kritik kriegt, es kommt mir so vor als ob der neue User hier nicht wirklich erwünscht ist und verpottet wird.Ich hätte mir auch einen besseren Umgang mit dem Neuling gewünscht.
 
Leoniesophie

Leoniesophie

Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.103
Reaktionen
418
Hallo Miro,
Ich würde an Deiner Stelle die Aufnahme wieder rausnehmen, weil die Aufnahmequalität dermaßen schlecht ist, daß ich garnicht zuhören möchte.

Aber ist natürlich Deine Sache. :cool:

Leonie
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.691
Reaktionen
6.784
Ich finde es schade das er hier keine Konstruktive Kritik kriegt, es kommt mir so vor als ob der neue User hier nicht wirklich erwünscht ist
Stimmt nicht.
Er hat nach Feedback gefragt und hat es bekommen. Das Stück gefällt bis auf den Teilnehmer Musicbox niemandem. Und manch einer hat es schlicht verjuxt, wohl weil die deutliche Formulierung dessen, was einem bei dem Stück einfällt, noch schmerzhafter wäre.

Und ich glaube, keiner hat etwas gegen Miroklavier als neues Mitglied. Wieso auch? Man kennt ihn ja noch nicht.
CW
 
G

Gomez de Riquet

Guest
Er hat nach Feedback gefragt und hat es bekommen.
Naja, MiroKlavier hat einfach sein Stück hier reingestellt.
Um Feedback hat er nicht gebeten. Aber er hat es bekommen.

Musicbox' Irrtum besteht darin, negative Kritik mit Ablehnung der Person
gleichzusetzen.

Mein Versuch, MiroKlavier in aller Freundlichkeit etwas zu sagen:
Das Ostinato der linken Hand ist deutlich an die "Comptine d'un autre été"
angelehnt, und wie das Original leidet auch dieses Yann Tiersen-Imitat
unter Abwechslungsarmut. Der Titel ist prätentiös, die Musik dürftig;
auf das Leben nach dem Tod wartet man bei ihr vergebens.

Mein Rat an MiroKlavier: Mit solchen und ähnlichen Stücken nicht
an die Öffentlichkeit gehen - aber bitte unbedingt weiterarbeiten
und -lernen!

HG, Gomez
 

cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.691
Reaktionen
6.784
Manch einer, der schon über rudimentäre Fertigkeiten am Klavier hinaus gekommen ist, fängt an, zu "komponieren". Er setzt sich hin, spielt ein Klischee links und erimprovisiert sich eine Melodie dazu. Das Ganze wird bei Youtube eingestellt und kriegt dort ein gutes bis teilweise euphorisches Feedback von, sagen wir mal vorsichtig, Nichtklavierspielern.

Das verführt dann dazu, das Elaborat hier zu veröffentlichen.

Dabei wird schnell und oft übersehen, dass hier eine Menge Leute mit beachtenswerten pianistischen Fähigkeiten und entsprechend hohen Ansprüchen sind.
Da gibt´s dann schon ´mal Haue und das Heulen und Zähneklappern ist groß; es bleibt nur die Flucht.

CW
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
nicht zu vergessen: Wenn man schon Lorbeeren will, dann bitte mit einer erträglichen Aufnahme. Auf der Musikmesse aufzunehmen UND das hier reinzustellen ist einfach ... (denkt Euch entsprechende Worte aus).

Das nur zu Musicbox' Info...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

MiroKlavier

Dabei seit
März 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Die Flucht habe Ich jedoch nicht ergriffen ;).

Gerade bei diesem Stück verstehe ich die Kritik, dass es langweillig beziehungsweise monoton ist durchaus. Hab schon spannenderes geschrieben. Das spielen von "Nach dem..." und auch Stücken wie "Comptine d'une autre..." hängen bei mir stark von der Stimmung ab, teilweise ist einfach zu wenig Action im Stück.


Und ja zur Aufnahmequalität muss man nichts mehr sagen, kann man auch nicht wirklich raushören, wie variabel/sensibel in Sachen Anschlag/Lautstärke usw. gespielt wurde.
 
A

Aljechin

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
99
Reaktionen
1
MiroKlavier, ich finde deine Aufnahme immer noch um Klassen besser als die von rolf oder hasenbein!

Aljechin
 
M

Musicbox

Dabei seit
März 2012
Beiträge
39
Reaktionen
20
Ich habe auch noch nach Einspielungen gesucht und nichts gefunden :)
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
Die Flucht habe Ich jedoch nicht ergriffen ;).

Gerade bei diesem Stück verstehe ich die Kritik, dass es langweillig beziehungsweise monoton ist durchaus. Hab schon spannenderes geschrieben. Das spielen von "Nach dem..." und auch Stücken wie "Comptine d'une autre..." hängen bei mir stark von der Stimmung ab, teilweise ist einfach zu wenig Action im Stück.


Und ja zur Aufnahmequalität muss man nichts mehr sagen, kann man auch nicht wirklich raushören, wie variabel/sensibel in Sachen Anschlag/Lautstärke usw. gespielt wurde.
Lieber Miro, Dein souveräner Umgang mit der Kritik spricht sehr für Dich. Daher nochmals ein ausdrückliches Willkommen von mir! Und: Nicht jeder mag Tiersen, aber wer Tiersen mag, ist nicht automatisch ein Banause oder ein schlechter Mensch. Mach Dein Ding und bleib so souverän und gelassen!
 
kreisleriana

kreisleriana

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.005
Reaktionen
565
Würde mich auch eher vorsichtig zurückhaltend verhalten mit zu harscher Kritik an Neuankömmlingen,das Niveau das in diesem Forum erwartet wird,ist, wie du -MiroKlavier- ja gesehen hast, recht anspruchsvoll,aber dein jugendlicher Enthusiasmus ist sicher einmal ein erfreulicher Beginn.Gomez etwas detailliertere Kritik hilft dir hoffentlich weiter,mit viel viel Fleiß,Ausdauer und harter Arbeit können dir irgendwann vielleicht ganz hübsche Sachen gelingen.In diesem Sinne willkommen hier.
 
F

face

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
134
Reaktionen
29
Es ist nicht der Kritiker, der zählt, nicht der Mann, der darauf hinweist,
wie der starke Mann stolpert oder wo der Mann der Tat es hätte besser
machen können. Das Ansehen gebührt dem Mann, der in der Arena
steht, dessen Gesicht von Staub und Schweiß und Blut gezeichnet ist,
der sich tapfer bemüht, der sich irrt und immer wieder Fehlschlüsse
zieht, weil es keine Anstrengung ohne Fehler oder M.ängel gibt, der
aber die große Begeisterung kennt, die große Hingabe an eine würdige
Sache; der bestenfalls am Ende den Triumph des großen Erfolgs erfährt
und schlimmstenfalls, wenn er scheitert, wenigstens mit großem
Wagemut scheitert, sodass sein Platz niemals bei jenen kalten und
ängstlichen Seelen sein wird, die weder Sieg noch Niederlage kennen.
- Theodore Roosevelt
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
Stilblüte Werke, Komponisten, Musiker 11
K Forum für Anfängerfragen 3
Stilblüte Sonstige Musikthemen 10
 

Top Bottom