Linkshänder

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Daja, 19. Feb. 2007.

?

Spielst Du als Linkshänder 'anders' Klavier?

  1. Ich bin LH und sehe keinen Unterschied zu einem RH.

    17 Stimme(n)
    21,0%
  2. Ich bin LH und mein Spiel leidet darunter.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich bin LH und spiele Stücke, wo das von Vorteil ist.

    4 Stimme(n)
    4,9%
  4. Ich bin LH und spiele ein spiegelverkehrtes Instrument.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ich bin RH und sollte hier eigentlich nicht mit abstimmen.

    60 Stimme(n)
    74,1%
  1. killmymatrix
    Offline

    killmymatrix

    Beiträge:
    668
    Me <- Noch ein Ausnahmefall. Auch ich bin Linkshänder und habe beim Händefalttest den linken Daumen oben. Gibt's von dieser "Regel", dass die dominante Hand nicht oben liegt, etwa so viele Ausnahmen?
     
  2. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.621
    ich kenne mehr Rechtshänder mit rechtem Daumen oben als Rechtshänder mit linkem Daumen oben...
    Alles voller Ausnahmen..tststs...
     
  3. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.119
    Bedeutet dass, dass Du die Saiten mit links anschlägst?
     
  4. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    8.716
    ... Klavierspieler sind nun mal nicht "normgerecht"!

    Klavirus
     
  5. Annika
    Offline

    Annika

    Beiträge:
    49

    ich weiß auch nicht was ich bin, willkommen im Club ;) beim Händefalten ist der linke daumen oben und beim klatschen ist auch die linke hand oben.... bin aber eigentlich rechtshänder *gg*
    Ich glaub, dass das nicht sonderlich davon abhängt :confused:
     
  6. keyla
    Offline

    keyla Guest

    meiner meinung nach beide male rechtshänder
    aber andere meinen umtrainierter linkshänder

    daraus lässt sich schließen, dass die ganze diskussion nicht wirklich sinnvoll ist, da es wohl kein eindeutiges richtig oder falsch gibt...
     
  7. Leichenbraut
    Offline

    Leichenbraut

    Beiträge:
    38
    Heißt das, dass das Thema jetzt beendet ist? Ich finde es interessant. :cool:
    Eine Freundin von mir klatscht mit der linken Hand oben und kann ziemlich gut mit Links schreiben, wenn auch etwas krakelig, ist aber Rechtshänderin. Sie ist sehr kreativ (zeichnet und malt gern und spielt Gitarre).
    Ich bin auch Rechtshänderin, habe beim Falten den rechten Daumen oben und klatsche mit der linken Hand. Während ich nicht so gut mit Links schreiben kann, kann ich aber fließend und auch in Schreibschrift spiegelverkehrt schreiben, was meine Freundin wiederum nicht beherrscht. Bin auch kreativ, und bei diesem Test von Klavirus hat meine linke Hemisphäre 79%, die andere 71. Mich würde mal interessieren, wie bei euch der Test so ausgefallen ist ...
     
  8. Eva
    Offline

    Eva

    Beiträge:
    619
    Bin jetzt schon seit Wochen am überlegen, ob ich denn nun eigentlich Rechtshänder oder Linkshänder bin...

    Beim Händefalten ist der linke Daumen oben, beim Klatschen auch links.

    Und ich musste feststellen, dass ich ohne die rechte Hand wesentlich besser zurechtkam als ohne die Linke. Dieser Fakt ist es jetzt besonders, der mich zweifeln lässt.

    Bin, wie üblich, total verwirrt.

    Meine Schrift sieht nämlich mit rechts wesentlich besser aus, kann aber auch daran liegen, dass ich das seit etlichen Jahren übte.
     
  9. Hammerklavier
    Offline

    Hammerklavier

    Beiträge:
    301
    Ich bin Linkshänder, was mir vorallem bei Linkslastigen Stücken zu Gute kommt. Ich spiele ja auch Gitarre, und da brauche ich ein Instrument, das spielgelverkehrt aufgebaut ist.
     
  10. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.119
    Mit dem Gedanken, eine Linkshändergitarre zu kaufen, habe ich auch schon gespielt, denn ich komme mit der rechten Hand nicht über das Anfängerstadium hinaus. Aber durch jahrelanges (rechtes) Geigespielen bin ich so vorbelastet, dass ich es überhaut nicht mehr hinbekomme, auch nur "linksgitarristisch" zu denken, geschweige denn zu spielen.
     
  11. EmmaLein
    Offline

    EmmaLein

    Beiträge:
    40
    Na ja. Mehr üben bringt ja im Allgemeinen mehr als weniger üben ;).
    Bei mir gibt es zwischen RH und LH keinen Unterschied mehr. Klar, manchmal/selten ist die linke Hand etwas laut, aber ansonsten ... geht's :D
     
  12. Wiedereinsteigerin
    Offline

    Wiedereinsteigerin

    Beiträge:
    504
    Ich bin "Beidhänder". Ich schreibe nur rechts, aber halte eine Schere oder ein Bortschneidemesser nur links. Beim Essen halte ich das Messer aber rechts. Einen Löffel halte ich sowohl rechts als auch links.

    Beim Klavierspielen geht es links gleich gut oder gleich schlecht wie rechts. Lernen muss ich allemal.

    Ich bin also hirngeschädigt, aber das ist mir egal, solange es hilft :D:D
     
  13. Atra
    Offline

    Atra

    Beiträge:
    288
    Mein SOhn ist Linkshänder und prinzipiell hat er keine Probleme beim Klavierspiel. Bei Liedbegleitungen ist seine linke Hand aber tendenziell zu markant, die Melodie in der rechten Hand wird nicht genug herausgearbeitet. Aber er spielt erst seit 3 Jahren Klavier und ist erst 9, er hat noch ein bisschen Zeit daran zu feilen.....
     
  14. Chopin-Liebhaber
    Offline

    Chopin-Liebhaber

    Beiträge:
    144
    Ich bin eigentlich von Natur aus Linkshänder. Da ich aber meist Stücke spiele, die in der inken Hand reine Akkorde haben, komme ich mittlerweile mit meiner Rechten viel besser zurecht, kann damit auch differenzierter spielen. Besonders das Trillern ist bei mir mit der Linken viel schlechter als mit der Rechten. Daran übe ich aber zur zeit gesondert.