leichte Debussy Stücke

  • Ersteller des Themas Jonny Greenwood
  • Erstellungsdatum
Jonny Greenwood

Jonny Greenwood

Dabei seit
März 2007
Beiträge
278
Reaktionen
0
Hi.
Ich hab in letzter Zeit öfter mal Debussy gehört und bin auf den Geschmack gekommen. Ich würde nun auch gerne selbst was von ihm spielen.
Ich hab nun aber kein Überblick über all seine Werke für Klavier und frage daher mal:
Kennt jemand von nicht so schwere Stücke für Klavier von Debussy?

"nicht so schwer" soll heißen für mich angemessen. Also ich spiele jetzt seit einem Jahr und habe in letzter Zeit eine einfache 2 stimmige Invention (nr.4) von Bach, Für Elise und das Präludium op.28 4 von Chopin gespielt.


im Voraus Danke

jan

PS:Fahre morgen mit der Schule bis Montag Abend nach Weimar, d.h. ich kann in der Zeit auf nichts antworten, mich bedanken, etc..
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Children's Corner!
Besonders das erste Stück daraus (Doktor Parnassum) ist sehr schön.
Nicht ganz einfach - aber wenn du "Für Elise" spielen kannst, kannst du auch das.

Viel Erfolg!

Grüße
 
Jonny Greenwood

Jonny Greenwood

Dabei seit
März 2007
Beiträge
278
Reaktionen
0
Danke für den Hinweis.
Ich habe die Children's Corner mal durchgehört und was mich davon am meisten anspricht ist die Serenade. Ist die auch spielbar?
Kennt jmd. noch andere Stücke, die in Frage kämen?
 
Jonny Greenwood

Jonny Greenwood

Dabei seit
März 2007
Beiträge
278
Reaktionen
0
Weíß jemand wie schwer Claire de Lune ist?

jan
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Technisch ist es machbar, der Mittelteil fordert die linke Hand etwas, ist aber zu schaffen.
Schwieriger ist der Rhythmus (da muss man erstmal ordentlich zählen) und die Gestaltung, denn dieses Stück darf natürlich unter keinen Umständen runtergehämmert werden :)
Sehr schönes Stück.

Aber die Orchesterfassung kann es nicht toppen :D
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Hier sind noch ein paar nützliche Informationen darüber, wie man Debussy spielen könnte - allerdings auf Englisch.
 
Tritonus

Tritonus

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Reaktionen
0
Aaaaalso: Ich bin gerade "fertig" mit dem Clair de Lune, spiele es Morgen das zweite Mal vor und lege es dann beiseite. Ich habe seit knapp 10 Jahren Unterricht und das Clair de Lune hat mich schon gefordert, wie halt jedes neue Stück, war aber machbar. Ich habe knapp 4-5 Monate für die Erarbeitung gebrauicht, wobei ich hinzufügen muss, dass ich immer ziemlich langsam erarbeite, dafür aber dann oft ziemlich stabil im Spiel bin und wenig Probleme mit dem Auswendigspielen habe. Ich finde dieses Stück vor allem Rhythmisch ziemlich anspruchsvoll und ch finde es ach gefühlsmäßig schwer zu spielen. Um es mal so zu sagen: Die meisten stücke kuss man nur in einem bestimmten Gefühl sielen, man muss es selbst nicht unbedingt sein. Man kann z. B ein trauriges Stück auch gut rüberbringen, wenn man selbst fröhlich ist, auch wenn es schwer ist. Aber bei dem Clai muss man wirklich innerlich zur Ruhe kommen und das ist schwierig, denn ein bisschen Auftrittsangst ist schließlich immer dabei.
Mein erster Vortrag dieses Stückes war grausam, ich kam ganz zum Schluss dran mit Früherziehungskindern im Raum und nach einem Schlagzeugsolo:) Ihr könnt euch die Atemberaubende Ruhe sicher vorstellen...
Noch mal zur Zusammenfassung: ich habe den Eindruck, dass es Schon spielbar ist, allerdings eine ruhige herangehensweise und innere Ausgeglichenheit benötigt. Childrens Corner habe ich übrigens vor 3 Jahren gespielt (Nun ja, eigentlich auch nur Gollywogs und Dr Gradus und den Shepherd vor 5 Jahren) Und die Prelude aus der Suite bergamasque letztes Jahr.
Viel Spaß
 
L

Lalona

Guest
...ich liebe ja Jumbo's Lulaby...ansonsten ist, denke ich, das Mädchen mit den Flachshaaren (la fille aux cheveux de lin) aus den Préludes auch ziemlich schön und nicht so schwer ---- aber nach einem Jahr? Hm. Kann ich grad nicht einschätzen. Aber kann ja mal so ein Ziel sein ;-)
Was meinen denn die anderen?
lg
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
L

Lalona

Guest
Naja, bloß weil Michelangeli etwas spielt, darf es doch auch noch ein Laie spielen, oder? Sonst hätten wir ein echtes Literaturproblem *lach*
lg
 

Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

Rachmaninov22

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Ein fast schon "jazziges" Stück wie ich finde :)
 
 

Top Bottom