Effizientes Üben leichterer Stücke


A
Anton75
Dabei seit
5. Sep. 2021
Beiträge
8
Reaktionen
3
Liebe Forumsmitglieder,

sobald man ein gewisses technisches Niveau erreicht hat, gibt es ja eine Menge an lohnender Literatur, die technisch keine echte Herausforderung mehr darstellt. Das wäre z.B. leichtere/mittlere barocke oder klassische Klavier- oder Kammermusik, Klavierbegleitungen usw. Oft ist es dann so, dass einige Passagen vom Blatt gespielt werden können, andere aber doch einer gewissen Vorbereitung und Übung bedürfen. Ich denke z.B. an die Situation, dass man sich mit Freunden ein Kammermusikstück heraussucht, sich das einen Nachmittag anschaut, um dann gemeinsam proben zu können. Es geht also um den Bereich zwischem "vom Blatt spielen können" und "einstudieren müssen".

Mich würden Eure Erfahrungen und Erkenntnisse dazu interessieren:

* Welche Musik ist in dieser Hinsicht besonders leicht oder schwer, und woran merkt man, dass sie für einen geeignet ist?
* Welche Strategien gibt es, sich leichtere Stücke zügig anzueignen?
* Welche pianistischen Fähigkeiten sind hierfür als Grundlage besonders hilfreich und wie kann man seine Fähigkeiten in diesem Bereich systematisch verbessern?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 

Top Bottom