Lehrer - Schüler vierhändig

dilettant

dilettant

Dabei seit
März 2012
Beiträge
8.008
Reaktionen
9.760
Hallo allerseits und vor allem die Klavierlehrer,

meine Tochter hatte sich zwar für Geige entschieden, aber irgendwie findet Sie Klavier auch spannend. Nun möchte ich einerseits nicht wirklich ein zweites Instrument anfangen (mit Lehrer und regelmäßigem Üben und so), andererseits ihren Elan auch nicht bremsen. Ich nehme sie also gelegentlich, unregelmäßig mit zu meiner eigenen KL für professionelles Feedback, ansonsten gebe ich ihr selbst etwas "Futter" und lasse sie einfach ein bisschen rumprobieren. Das Futter besteht derzeit darin, nach Gehör zu spielen und ein bisschen in der Holzweissig-Klavierschule zu stöbern. Wenn sie also was klimpert, soll sie wenigstens alle Finger nehmen und die Hand halbwegs richtig halten.

Das i-Tüpfelchen wären nun vierhändige Noten mit einem super-einfachen Schülerpart und einem zweiten Part für einen Fortgeschritteneren. Super-einfacher Schülerpart meint wirklich, dass es mit Dreiklangstönen oder mit dem Fünftonraum losgeht, einhändig oder mit Melodie auf beide Hände verteilt. Über den Verlauf eines Heftes gerne mit Steigerung.

Gibts sowas? Hat jemand einen Tip?

Besten Dank und schönen Sonntag noch
- Karsten
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Ich habe oben beschriebene Stücke mal in einem "Der Junge Pianist"-Heft gefunden

Grüße
Jonas
 
lavendel

lavendel

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.409
Reaktionen
1.264
Diabelli Melodische Übungsstücke, Klavier vierhändig. Opus 149. Die Ausgabe von Schott. Sehr hübsch.
 
E

exe

Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
167
Reaktionen
101
Hallo,

In dem Heft "Schluckauf" von Matthias Schwabe gibt es viele sogenannte Froschspuren. Das sind einhändig zu spielende Linien im Fünftonraum. Begleitung ist akkordisch. Diese Froschspuren kann man einfach so spielen, wie sie dastehen. Oder man kann sie variieren, also mal mit der anderen Hand spielen oder mit beiden Händen zusammen. Oder transponieren, dann hat der Begleiter auch eine Herausforderung.
Auch sehr einfach zu spielen: Margret Feils, Play Piano Duo. Ist aber für den Begleiter gleich einfach wie für den Primo-Spieler, du wolltest es ja lieber etwas anspruchsvoller.

lg
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Empfehlung +++

Eine Steigerung der vierhändigen Fünfton-Stücke von Diabelli ist die Suiten-Sammlung von Leopold Godowsky, erschienen im Verlag Carl Fischer. Hier entstehen mit vier Händen durchaus hörenswerte spätromantische Klänge. Schön auch, daß der Fünfton-Raum nicht auschließlich in der oberen Hälfte angesiedeltz ist, sondern häufig auch im Baß - so daß der der Anfänger nicht versäumt, den Baßschlüssel lesen zu lernen. Auch die Schulung des Rhythmusgefühls kommt nicht zu kurz. Und Vorsicht: Der Part des "Fortgeschrittenen" spielt sich nicht mit links!

NB: Bei BMG gibt es eine Ausgabe, in denen die reizvollen (und ein wenig intrikaten) Passagen vereinfacht und wesentlich langweiliger ausgestaltet sind. Daß diese Fassung von Godowsky stammt, kann ich mir schwerlich vorstellen.
 
walsroderpianist

walsroderpianist

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
487
Reaktionen
763
Ich finde die 5 Easy Pieces von Igor Strawinski sehr schön. Der Fünftonraum beim Primo-Part wird manchmal etwas gedehnt, bleibt aber leicht spielbar. Beim Secondo- Part gibt es manch bitonales Abenteuer zu erleben. Erfrischend. Strawinski im Kleinformat, aber vollwertige Musik, nichts Kindertümliches.
 
dilettant

dilettant

Dabei seit
März 2012
Beiträge
8.008
Reaktionen
9.760
Danke

Kurze Rückmeldung von mir: Vielen Dank für die Tipps, Godowsky und Diabelli werde ich mir mal näher anschauen.

Godowski hab ich auf IMSLP gefunden dank des Links, die gebundene Ausgabe vom Carl Fischer Verlag ist ja schwer zu finden, ist es die mit der folgenden ISBN: 978-1445501154 (Amazon-Link). Die Beschreibung bei Amazon ist ja etwas dürftig.
 

Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
Hans-Jürgen Neuring Kla-vier-händig Heft 1
Link


Achtung, nicht verwechseln mit den gleichnamigen Heften von Heumann!!
 
 

Top Bottom