Kurzes Werk für Klavier + Orchester

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.500
Ich bin auf der Suche nach einer ganz bestimmten Sorte Werk für Klavier + Orchester.

Es sollte nicht zu lange dauern (max. 20 min) und von einem bekannten Komponisten sein, das Werk selbst darf aber gerne unbekannt sein.
Das heißt, spannende Mischung: Bekannter Komponist, unbekanntes Werk, noch dazu nicht allzu riesig.
Bestes Beispiel: Tschaikowski 3. Klavierkonzert. Ebenfalls ein Beispiel wäre Andante Spinato + Grande Polonaise von Chopin, allerdings ist das recht bekannt.
Unbekannter Komponist, dafür tolles Werk ist auch gut.
Das Werk darf also gerne einsätzig sein, wenn es mehrsätzig und dennoch nicht zu lang ist, ists auch gut.

Epochen -- alles, gerne auch Klassik.

Bin für Vorschläge dankbar :)
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.371
Von Chopin gibts noch die folgenden:

  • Variationen über ein Thema von Mozart in B-Dur, op. 2 (ca. 20 min.) Teil 1, Teil 2
  • Große Fantasie über polnische Lieder, op. 13 (ca. 14 min.) Teil 1, Teil 2
  • Krakowiak-Rondo in F-Dur, op. 14 (ca. 15 min.) Teil 1, Teil 2
Von Claudio Arrau wunderschön gespielt!

Grüße von
Fips
 
A

Anatol Analogon

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.174
Reaktionen
21
An anderer Stelle habe ich es schon erwähnt, paßt aber auch hier: Reiner Bredemeyers "Bagatellen für B". Noch kürzer und noch knackiger.:)
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Hier noch ein paar Ideen:

Busoni - Konzertstück op.31a Teil1 Teil2
Fauré - Ballade für Klavier und Orchester op.19 Teil1 Teil2
Fauré - Fantasie für Klavier und Orchester op.111 Teil1 Teil2
Franck - Symphonische Variationen
Franck - Les Djinns Teil1 Teil2
Mendelssohn - Capriccio brillant op.22
Messiaen - Oiseaux Exotiques Teil1 Teil2
Milhaud - Ballade pour piano et orchestre op.61
Raff - Ode au printemps op.76 Teil1 Teil2
Reinecke - Konzertstück op. 33 Teil1 Teil2 Teil3
Rubinstein - Caprice Russe op.102 Teil1 Teil2
Strawinski - Capriccio für Klavier und Orchester

Ich bin ja ein großer Freund von weniger häufig gespielten und dennoch hörenswerten Stücken. Die Stücke hier berühren mich sehr und sind kürzer als 20min, es sind aber nicht alle völlig unbekannt. Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei! "Afrika" von Saint-Saëns ist aber mein Lieblingsstück in diesem Genre. Effektvoll, klangschön, berührend, pianistisch und musikalisch interessant...

Viele Grüße!
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.247
Reaktionen
1.010
Auch wenn es knapp über 20 Minuten dauert:

"Aubade" von Francis Poulenc - Ein "Concerto choréographique" für Klavier und 18 Instrumente. Besteht aus 8 einzelnen Teilen mit einer Gesamtlänge von knapp über 20 Minuten. Auch wenn es den von dir vorgegebenen Zeitrahmen sprengt - anhörenswert ist dieses eher unkonventionelle Werk allemal.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.500
Vielen vielen Dank schonmal für die bisher genannten Sachen, ich werd mir alles anhören! Bin sehr gespannt. Ihr dürft gerne trotzdem noch weitere Vorschläge machen.
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.858
Reaktionen
17.951
des weiteren:
Liszt: Totentanz für Klavier und Orchester
Weber: Konzertstück f-Moll
Schumann: Introduktion und Allegro passionato op.92 Klavier und Orchester
Tschaikowski: Konzertfantasie G-Dur op.56 für Klavier und Orchester

...von der Dauer her passend, aber leider zum Orchester noch mit Solisten und Chor: Beethovens Chorfantasie
 

Pierre Schwickerath

Pierre Schwickerath

Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
257
Reaktionen
21
Hallo,

eine absolute Rarität, ja fast ein Unikum, wäre das Klavierkonzert von Jos Kinzé. (12 Minuten) Dazu wäre mal ein Besuch auf der Homepage der Luxemburger Gesellschaft für Neue Musik angesagt.

Luxembourg Music Information Centre

Beste Grüße
PiRath
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Da stimme ich absolut zu! Besonders die herrliche Motorik macht dieses Stück großartig. Gerade weil Strawinskis Werk für Klavier quantitativ doch recht bescheiden ist, ist dieses Stück ein wahrer Segen.

Wow! Das ist wirklich ein außergewöhnlich schönes Stück...
Freut mich, wenn dir das Stück gefällt! Obwohl die Version mit Klavier und Orchester bekannter ist, hat es Fauré ursprünglich für Solo-Klavier geschrieben und erst später arrangiert. Hier sind die Noten und hier eine solche Einspielung zum Anhören. op.111 ist ebenfalls sehr hörenswert. Durch diesen Thread wurde mir auch wieder "Les Djinns" von Franck ins Gedächtnis gerufen...ebenfalls ein außergewöhnlich tolles Stück...

Viele Grüße!
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.371
Danke für die Links zu Solo-Noten und Einspielung, Troubadix. Das von dir verlinkte YouTube-Video ist allerdings nicht die Solo-Fassung, sondern eine Fassung für zwei Klaviere (also vermutlich die Orchesterfassung in der Zwei-Klaviere-Version). Hier ist die Solo-Fassung: Fauré Ballade F# Major, Op19 ~ John Peace - YouTube
Das Stück ist ja durchaus sehr anspruchsvoll. Der Beginn ist noch schön einfach, aber weiter hinten gehts ans Eingemachte. Man müsste sich also mal länger Zeit dafür nehmen (was bei mir in nächster Zeit leider nichts werden wird).

Grüße von
Fips
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Das von dir verlinkte YouTube-Video ist allerdings nicht die Solo-Fassung...
Hmmm...zu schnell geschossen...es war ja auch schon spät... :oops: Danke für die Korrektur!


...was bei mir in nächster Zeit leider nichts werden wird...
Ich hoffe das liegt daran, dass du vorher noch durch Szymanowskis Opus 3 durch musst... :floet:;):D

Viele Grüße!
 
Gernot

Gernot

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.685
Reaktionen
1.638
Liebe Stilblüte

Bin beim Nachhören verpasster Radioprogramme auf folgendes Stück gestoßen:

Komponist/Komponistin: Sir Michael Tippett/1905 - 1998
Vorlage: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Titel: Fantasie über ein Thema von Händel für Klavier und Orchester
Solist/Solistin: Howard Shelley /Klavier
Orchester: Bournemouth Symphony Orchestra
Leitung: Richard Hickox
Länge: 13:09 min
Label: Chandos CHAN 9934

Noch ein paar Tage nachzuhören auf den Seiten von Ö1.

Liebe Grüße
Gernot
 
 

Top Bottom