Klappern und Knarzen

D

dermax

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo liebe Leut,
mein Notenpultscharnier fängt manchmal das Schwingen an. Die Schrauben habe ich bereits vorsichtig nachgezogen. Als nächstes würde ich zaghaft mit einem Körner auf´s Scharnier gehen...???
Gibt´s einen Tip vom Fachmann?
 
M

Moehre

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
147
Reaktionen
0
Sich einfach zwei bzw. drei neue Scharniere vom Fachhändler zu besorgen und diese dran schrauben oder dran schrauben lassen.

Die sitzen dann wieder schön fest und kosten auch nicht die Welt...
 
S

styde

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo dermax..ist bißchen blöd zu beschreiben, ich versuchs..: meistens scheppert der Scharnierstift im Drehpunkt der "Messingflügel".. du solltest versuchen, diesen Stift etwas krumm zu klopfen. Schraub das Scharnier ab, klappe es zusammen und stell es senkrecht auf ein Stück hartes Metall. Klopfe nun vorsichtig mit einem Hammer von oben auf den Stift, als ob du einen Nagel einschlagen wolltest..bitte nicht auf die Messingflügel schlagen, sieht unschön aus...( wie übrigens auch die Idee mit dem Körner..höö).
So wird das Scharnier auch wieder fester laufend, so dass, falls dein Instrument ein Klavier ist, das Notenpult beim Zumachen der Tastenklappe nicht ständig auf die Tasten fällt. Klappt eigentlich immer, dürfte also auch bei dir kein Problem sein..viel Spaß!
 
D

dermax

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
10
Reaktionen
0
Die Scharniere kann ich mittlerweile als Ursache ausschließen. Mir kommt es so vor, als wäre die Ursache des Klapperns, oder besser gesagt des Schepperns, eine Basssaite.
Spiele ich mit Pedal, dann kommt es hin und wieder zum Scheppern. Spiele ich die besagte Saite an, kommt ab einer gewissen Lautstärke immer zu dem störenden Geräusch.
Ich das möglich, dass die Saite selbst scheppert? Was könnte man dagegen tun??
 
Petz

Petz

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
794
Reaktionen
69
Durchaus möglich falls sich die Umspinnung gelockert hat, dies passiert ab und zu im Lauf der Zeit. Meist geschieht das an einem der Umspinnungsenden - könntest versuchen mit zwei Fingern oder schlanken Zange das Bespinnungsende in der Bespinnrichtung "nachzudrehen" so als wolltest Du die Bespinnung "nachziehen" und gleichzeitig die Saite anzuschlagen. Wenn das Geräusch dann nicht mehr auftritt war es der Grund und Du brauchst einfach ne neue Saite.
 
 

Top Bottom