Kinderszenen, Am Camin, Handhaltung

J

Josef

ehemals jbs
Dabei seit
23. Juni 2009
Beiträge
1.340
Reaktionen
995
Ich bin gerade etwas verwirrt von dem Übereinander- oder Ineinandergreifen der Hände bei diesem Stück.
Von Takt 1-10 halte ich die rechte Hand näher bei mir als die linke, dh die rechte Hand spielt die Tasten weiter aussen als die linke.
Ab Takt 11 greif ich aber mit der Rechten die Tasten weiter innen, weil ich sonst das b in Takt 12 nicht erreiche. Die Linke rutscht dann näher zum Körper. Irgendwann wechsle ich dann wieder.

Ist das OK, oder kann man das besser machen? Auf YT-Videos dazu werd ich nicht richtig schlau, mir kommt vor, die bewegen die Hände viel weniger vor/zurück als ich.

Ich verwende übrigens die Litolff-Ausgabe von imslp.
http://imslp.org/wiki/Special:ImagefromIndex/40336

Danke für Tips.

lg, Josef
 
E

elli

Guest
Wenn du das Stück genau anschaust, siehst du, dass die 2. Stimme mit dem Abschlus Triolenton immer im Violinschlüssel mitreingeschrieben ist. Die Frage ist nun mit welcher Hand spielst du diesen letzten Ton der Triole eigentlich linker Hand?

In meiner Urtextausgabe WUE, ist bewusst diese Note ohne Fingersatz. Da Pedaleinsatz ist es unerheblich mit welcher Hand du diese Note nun spielst. Am einfachsten ist es mit der rechten Hand, wie in folgendem Video deutlich zu sehen!
 
E

elli

Guest
Am Camin, hab mich glatt vertan,

man sieht deutlich, dass die Hände ineinander übergreifen.
 
J

Josef

ehemals jbs
Dabei seit
23. Juni 2009
Beiträge
1.340
Reaktionen
995
@elli Danke fürs Video, man siehts eigentlich eh ganz gut. Der greift gleich wie ich zu beschreiben versucht hab. Dann kann ich ja jetzt mal loslegen.
 
 

Top Bottom