Italienische Anweisungen

  • Ersteller des Themas killmymatrix
  • Erstellungsdatum

killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
20. Jan. 2007
Beiträge
667
Reaktionen
4
Huhu,

ich habe mal ein paar Fragen zu einigen italienischen Begriffen, ihrer Übersetzung und ihrer Bedeutung:

molto und assai: das eine bedeutet "viel", das andere "sehr/ziemlich" und die Benutzung hängt vom Bezug ab, richtig?

certa espressione parlante: Hier bin ich mir ziemlich unsicher...

Bei einer Anweisung wie "Andante, quasi Allegretto" - wie sollte es dann klingen? Einfach nach einem etwas rascheren Andante?

Hoffentlich könnt ihr mir da ein wenig auf die Sprünge helfen. ;)
 
Bezeichnungen

Hallo,

molto und assai: das eine bedeutet "viel", das andere "sehr/ziemlich" und die Benutzung hängt vom Bezug ab, richtig?

assai: würde ich mit "gemäßigt" übersetzen

certa espressione parlante: Hier bin ich mir ziemlich unsicher...
ich denke:
"sicher" "Ausdruck" "sprechend" also vielleicht: prägnant artikuliert vortragen


Bei einer Anweisung wie "Andante, quasi Allegretto" - wie sollte es dann klingen? Einfach nach einem etwas rascheren Andante?

Allegretto: "etwas munter" "kleines Munterchen"
demnach Andante "gehend" und "gleichwie etwas flotter/munterer"

Habe nicht nachgesehen, aber so nach meinem Latein-Verständnis und den Italienisch-Kenntnissen von Marianne müßte das hinkommen.

Gruß Hartwig
 
Man könnte sagen, assai ist das Gegenteil von moderato

wie Harmut am Anfang geschrieben hat also als sehr/ziemlich zu übersetzen.

Könnte mir noch jemand sagen, was Allegretto ma non troppo bedeuten könnte? :floet:
 
Allegretto, ma non troppo = Etwas lebhaft und mit der innigsten Empfindung (so der erste Satz von Beethovens Sonate Op 101., von ihm selbst in Deutsch und Italienisch benannt)

Wow, das ist mal eine schöne Tempoangabe :-)

Da hat Beethoven "Allegretto ma non troppo" einfach mit "Etwas lebhaft" übersetzt - das mit der "innigsten Empfindung" ist ja die Übersetzung von "con intimissimo sentimento"

Bei meinem "Allegretto ma non troppo"-Stück handelt es sich übrigens um Brahms op.76 Nr.2
 
warum bloß habe ich in der Schule nicht Italienisch gewählt:rolleyes:...
 
Danke schon mal für die Hilfe. Der Thread scheint sich ja verselbstständigt zu haben, fein. :D

"Ma non troppo" würde ich übrigens mit "aber nicht zu viel" übersetzen.
 
Okay, dann nochmal zurück zu deinen Fragen: ;-)

molto und assai: das eine bedeutet "viel", das andere "sehr/ziemlich" und die Benutzung hängt vom Bezug ab, richtig?

Richtig


certa espressione parlante: Hier bin ich mir ziemlich unsicher...

Mit einem gewissen sprechenden Ausdruck (was man sich immer drunter vorstellen will).

Bei einer Anweisung wie "Andante, quasi Allegretto" - wie sollte es dann klingen? Einfach nach einem etwas rascheren Andante?

Ein flottes Andante, also nicht gar zu gemütlich, und das Scherzhafte des Allegretto sollte auch zu spüren sein.

Haydnspaß
 

assai?

Sorry,
das kommt davon, wenn man nicht nachsieht und halb schläft.

Ist natürlich korrekt die Verbesserung.

DTV-Atlas sagt: assai = sehr, also verstärkend

Gruß Hartwig
 
Ich hab "Allegretto ma non troppo" immer als "Schnell aber nicht zu eilend" verstanden. Da im Russischen eilen toropit heißt :D.
 
Mmh... im Französischen heißt "trop" "zu viel", daher habe ich es damit assoziiert. Eine Online-Übersetzung übersetzt troppo ebenfalls mit "zu viel".

@Livia: Sollte man mal ein "Grave ma non troppo" sehen, würde man dann wohl sehr stutzig werden. :D
 

Zurück
Top Bottom