Online-Kurse über italienische Oper und Geschichte des Buchs

ahc

ahc

Dabei seit
März 2013
Beiträge
505
Reaktionen
391
Es geht zwar nicht ums Klavier, aber vielleicht interessiert es den einen oder anderen, dem englischsprachige Medien nichts ausmachen: Mitte Oktober beginnt der Online-Kurs Introduction to Italian Opera der Universität Dartmouth.

Inhalte:
History of Italian opera
Conventions in Italian opera
Close listening skills
Musical analysis skills
Opportunities to connect with opera and opera lovers locally and globally​

Ich habe gerade auch entdeckt, dass die Universität Harvard ein großes Modul zur Geschichte des Buchs anbietet, das ab September verfügbar ist. Da es self-paced ist, kann man die einzelnen Kurse wahrscheinlich auch später (einen nach dem anderen) beginnen. Hier ist der Link zur Modulübersicht, wo alle einzelnen Kurse verlinkt sind: The Book: Histories Across Time and Space

Das Gesamtmodul ist weiter unterteilt in die folgenden Untereinheiten und Kurse:
- Print, Manuscript, and Public Literature: The History of the Book in Western Europe (15th-19th centuries)
Print and Manuscript in Western Europe, Asia and the Middle East (1450-1650)
The History of the Book in 17th and 18th Century Europe
Book Sleuthing: The Nineteenth Century​

- The Medieval Manuscript
Making and Meaning in the Medieval Manuscript
Scrolls in the Age of the Book
The Medieval Book of Hours: Art and Devotion in the Later Middle Ages
Books in the Medieval Liturgy​

- Monasteries, Schools, and Notaries: An Introduction to Paleography
Monasteries, Schools, and Notaries, Part 1: Reading the Late Medieval Marseille Archive
Monasteries, Schools, and Notaries, Part 2: Introduction to the Transitional Gothic Script​
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.172
Reaktionen
11.699
Hast du herausgefunden, was die Harvard-Kurse kosten?
 
ahc

ahc

Dabei seit
März 2013
Beiträge
505
Reaktionen
391
Hast du herausgefunden, was die Harvard-Kurse kosten?
Alle Kurse sind kostenlos belegbar. Nur wenn man ein "verified certificate" braucht, kostet das etwas (meist ca. 40-80$, soweit ich weiß). Für diese Verifikation muss man einen Ausweis vorlegen und bei allen Tests nachweisen, dass man sie selber ablegt. Soweit ich weiß, machen das inzwischen einige Schüler und Studenten, wenn sie dafür an ihren eigenen Unis Credit-Punkte bekommen können. Wer aber nur am Inhalt interessiert ist und nicht an der formalen Urkunde, kann die Kurse kostenlos absolvieren (durch Klicken auf 'Audit this course' oder so ähnlich) und bekommt eine kleine Teilnahmeurkunde ohne Überprüfung der Identität.

Mittlerweile ist die Werbung für die verified certificates etwas aufdringlich (auch nachdem man schon für den Kurs angemeldet ist, wird das Upgrade beworben), aber man muss ja nicht draufklicken. Als ich mich heute für ein paar Kurse angemeldet habe, wurde auch um eine 5$-Spende gebeten - natürlich freiwillig.
 
ChristineK

ChristineK

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.445
Reaktionen
1.713
Ich finde das ganz großartig, dass man heutzutage kostenlos online einfach so an Kursen von (teilweise sehr renommierten) Universitäten weltweit teilnehmen kann! :-) Schade, dass es das zu meiner Studienzeit noch nicht gab. Neben edX ist Coursera eine gute Plattform: dort gibt es auch einige Kurse zu Musikgeschichte, Musiktheorie usw. Habe schon an einigen teilgenommen und fand sie sehr gut gemacht.
 
 

Top Bottom