Interpretations-Workshop Fantasie-Impromptu


Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.805
Reaktionen
15.057
Aus gegebenem Anlass:

Besteht Interesse an einem Interpretationsworkshop des Fantasie-Impromptus von Chopin?

Gruß,
Stilblüte
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Stilblüte, um die FI auf hohem Niveau hier zu präsentieren, muss man es üben. Ich weiß, dass du da gerade dabei bist an dem Stück, und mich würde es interessieren, wenn du das mal aufnehmen würdest. Jedoch, zumindest was mich angeht, habe ich keine Lust, mich jetzt wieder an die FI heranzumachen und aufzupolieren, weil ich andere Stücke gerade "in der Mache" habe.

Allerdings würde ich es begrüßen und auch mitmachen, wenn hier im Forum Stilblüte oder andere Klavierspieler ihr aktuelles Stück oder Stücke präsentieren, ob es nun die FI oder was anderes ist. Ich selber finde es sehr interessant, Kommentare zu dem zu lesen, was man selber so spielt. In meinem Fall ist es die Berceuse von Chopin (was Klavier angeht), allerdings brauche ich da noch einige Wochen, um es auf einem vorzeigbaren Stand zu haben, außerdem klingt mein Flügel schon wieder ganz schön "koloriert" - wollte eigentlich bis zum Frühjahr aushalten, und dann erst den Klavierstimmer kommen lassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo
Dimo
Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.124
Reaktionen
176
Stilblüte, um die FI auf hohem Niveau hier zu präsentieren, muss man es üben.
Üben bzw. aufwärmen muss ich es auch (habe letzte Woche damit angefangen...) ;)
Gerade bei diesem Stück fände ich es super-spannend zu sehen (ähm...hören), was bei einem Interpretationsworkshop herauskommen würde...
Ich vermute, es würden mehrere sehr interessante unterschiedliche Versionen zustandekommen...
Da das Stück hier eigentlich hier im Forum "in aller Munde" ist, hätte ich schon gedacht, dass sich mehr Interessenten finden würden...
Aber vielleicht sind Einige z. B. durch den Mussorgsky-Workshop gebunden...?

Fazit: Bin auf jeden Fall dabei, habe aber auch nichts dagegen, wenn sich der "Abgabetermin" noch etwas verschiebt (und ich noch etwas Zeit zum Üben habe...:D)
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.805
Reaktionen
15.057
Ich finde, wir brauchen keinen Abgabetermin.
Ein Abgabetermin ist nur dann sinnvoll, wenn es um einen Wettbewerb geht, bei dem alle ein gewisses, gleiches Zeitpensum haben und außerdem nicht von anderen, vorher abgegebenen Interpretationen beeinflusst werden sollen.

Es gibt aber ja schon xyz Interpretationen des Stückes in Youtube, die teilweise auch stark voneinander abweichen und jeder hat seine eigenen Vorstellungen von dem Stück.
Und auch das Zeitpensum ist unterschiedlich lang, der Arbeitsaufwand unterschiedlich intensiv usw.

Wer fertig ist, darf von mir aus sofort posten.

Liebe Grüße
Stilblüte
 
Hartmut
Hartmut
Dabei seit
24. März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
Nachdem sich noch nichts rührt, hier zumindest mal eine Arbeitsversion des Cantabile:

[MP3="https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1201002533.mp3"]blablablab[/MP3]

Den Rest kann ich noch keinem zumuten, das verlangt noch etwas Politur...

Der Hartmut
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.805
Reaktionen
15.057
Also ich habe jetzt auch mal eine Version von mir.
Ist wieder mit dem Silent-Sound aufgenommen, deshalb nicht ganz original - das Arbeiten mit dem linken Pedal (besonders versch. Abstufungen) klappt nur richtig gut mit dem echten Klavier.

Die Version ist auch in meinen Ohren noch nicht vollkommen, aber ich bin schon recht zufrieden.
Vielleicht an einigen Stellen noch etwas zu "hastig".
Hört selbst:

https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1201132199.mp3

@ Hartmut:
Ich hab gar nicht gesehen, dass du schon was geschickt hast.
Bin auch sehr gespannt auf die Fortsetzung.
Ich finde, du spielst den Mittelteil wunderbar gefühlvoll, für meinen Geschmack aber eine Spur zu langsam.
Ich höre gerade, dass ich den Mittelteil teilweise vielleicht noch ein bisschen gehetzt spiele... Naja, wird noch =)

Grüße
Stilblüte
 
Hartmut
Hartmut
Dabei seit
24. März 2006
Beiträge
542
Reaktionen
203
Respekt, das ist ganz große Klasse, gefällt mir sehr gut, vor allem die Sauberkeit im schnellen Teil, aber auch die Ausgestaltung des Mittelteils ist sehr gelungen. Was man bei anderen Aufnahmen oft nicht hört: du nimmst dich an den Stellen zurück, wo es absolut so sein muss, wirklich professionell!

Der Hartmut
 
Pitt
Pitt
Dabei seit
20. Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
Stilblüte, das ist wirklich großartig gespielt! Ich habe es selten so flüssig gehört. Wenn man von dem Stück vorwiegend YouTube-Aufnahmen kennt, ist man ganz anderes gewohnt.

Um deine Aufnahmequlität beneide ich dich auch sehr...
 
W
Wiedereinsteigerin
Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Stilblüte

@ Stilblüte: Wunderschön deine Interpretation. Könnte ich stundenlang hören, zumal ja auch die Aufnahmequalität gut ist.
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
@ Stilblüte:
Ich finde es sehr schön, wie klar Du die Eckteile strukturierst. Oft genug hört man ja nur eine wilde verwegene Jagd nach dem Motto: Augen zu und durch. Toll auch, wie Du Stück zu Ende bringst, wie es allmählich ausklingt ...

Den Mittelteil würde ich an Deiner Stelle im Tempo so lassen. Er läuft sehr schön durch ohne diese kitschige Tränenrührseligkeit. Also mir gefällt es sehr! :p
 

Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
@ Stilblüte:

Deine FI-Interpretation finde ich wunderschön, sowohl technisch als auch gestalterisch richtig gut!

Insbesondere die rechte Hand bei den beiden A-Teilen (wenn man die FI von der Struktur mal mit A-B-A-C auffasst) schön sanglich. Auch die Stellen, wo die rechte Hand die Betonung immer auf der 2. Note hat, nach dem Part mit Betonung auf der 1. Note, sehr gut gemeistert.

Du spielst die FI auf einem hohen Niveau, um viel besser als meine Aufnahme,die ich vor ein paar Jahren machte, trotzdem hier ein paar Dinge, die man (natürlich nur meiner eigenen Meinung nach!) noch besser machen könnte. Soll keinesfalls deine Leistung schmälern, ist konstruktiv gemeint!!!:

Beim A-Teil könnte die linke Hand etwas deutlicher zu hören sein, manchmal hört man nur den Anfangston und hier und da Teile der Arpeggios. Der Crossrhythmus käme besser zur Geltung, wenn (ohne Pedal) die linke Hand etwas deutlicher würde - nur meine Meinung. Vielleicht würde die Ruhestelle in der Mitte der A-Teile besser zur Geltung kommen, wenn du neben dem Leiserwerden auch das Tempo etwas drosselst, bevor das Thema wieder einsetzt.

Der Mittelteil könnte an geeigneten Stellen noch zärtlicher und leiser klingen, und bei den weiteren Wiederholungen des Mittelteils kommt es mir auch ETWAS hektisch vor. Insgesamt langsamer müßte nach meinem Geschmack nicht sein, aber die vielen Wiederholungen des Mittelteils können schnell ermüdend wirken. Also, vielleicht findest du gestalterisch noch Mittel (durch Dynamik, Rubato etwa), dem entgegenzuwirken und es noch interessanter zu machen.

Der C-Teil ist auch sehr schön, aber an der Stelle wo der Crossrhythmus aufhört und die linke Hand den Rhythmus ändert, klingt es etwas undeutlich, sowohl rechte als auch linke Hand.

Wunderschön auch der Schluss, das Thema in der linken Hand kommt schön rüber, und es endet sehr soft.

Tolle Leistung!
 
 

Top Bottom