Habe einen Steinway S-155

S

Sushi500

Dabei seit
18. Feb. 2016
Beiträge
1
Reaktionen
0
Liebes Forum,
mir ist ein S-155, gebaut 1954-55, von Steinway Hamburg zugefallen, und ich kann damit nichts anfangen, da die Familie aus Geigern besteht. Der Flügel wurde nicht scheckheft-gepflegt, hat also einen Wartungsstau. Es heißt, die Dämpfung sei ok, er müsse aber ordentlich gereinigt und neu eingestellt werden. Er hat Elfenbeintasten, und der Lack (vielleicht Schellack) ist sehr duff. Ich werde das gute Stück wohl abstoßen müssen, und wollte mich erkundigen, was so ein Instrument denn hierzulande wert ist. Könnte mir jemand eventuell eine ungefähre Einschätzung geben? Herzlichen Dank im Voraus.
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
14. Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Hallo, ein klavierbauer kann das Instrument begutachten. Es kostet etwa 50-100 Euro und ist auch beim Verkauf sinnvoll und vertrauensfördernd, damit der Käufer weiß, wie der Zustand ist und nicht selbst mit einem klavierbauer anrücken muss. lg
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
14. Juli 2013
Beiträge
11.443
Reaktionen
16.778
P

Piano Filipski

Guest
Steinway würde nie noch nicht fertige Instrumente für 0,- inserieren.

Ist das damit beantwortet?
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.752
Reaktionen
6.873
Da wird als zweites Instrument in der Reihe ein 188er von 1907 angeboten. Neupreis sind knapp 80000 Euro.

Hatten wir damals auch schon einmal den Euro?

Man lernt nie aus. Mein Großvater ist leider schon lange tot. Den hätte ich fragen können.

CW
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Da wird als zweites Instrument in der Reihe ein 188er von 1907 angeboten. Neupreis sind knapp 80000 Euro.

Hatten wir damals auch schon einmal den Euro?

Man lernt nie aus. Mein Großvater ist leider schon lange tot. Den hätte ich fragen können.

CW
Es ist Usus, den heutigen NP zum Vergleich heranzuziehen. Sähe ja schräg aus, wenn Du einen 1920er Flügel für 25.000 verkaufen willst und dazuschreibst: NP 1.800,- Mark. ;-)
 

W

Wespennest 100

Guest
Auf jeden Fall sollen die 0 Euro nicht heißen, dass sie unrestauriert wertlos sind.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Klar, sieht ein wenig "unglücklich" aus - aber die Message, die @Piano Filipski damit verbindet, erschließt sich mir nicht.
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
14. Juli 2013
Beiträge
11.443
Reaktionen
16.778
Die haben bestimmt eine unflexible Software, die nur die Möglichkeit bietet, einen Preis einzugeben, nicht aber den Hinweis "in Vorbereitung" oder so ähnlich.
 
Shigeru

Shigeru

Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
1.287
Reaktionen
447
Da die fertigen Flügel anscheinend recht kurze Standzeiten haben und die Nachfrage recht hoch ist, spielt es auch keine Rolle ob da 0€ oder was anderes steht. Per Mausklick wird da eh keiner kaufen.
 
P

Piano Filipski

Guest
@Barrat so wird es sein.
@ Shigeru da freut sich bestimmt der Steinwayliebhaber und der Geldbeutel des Händlers, nur wer sich nicht freut sind ortsansässige/regionale Mitbewerber

aber die Auswahl ist ja echt enorm vielfältig. Wo bekommt man so viele Flügel her? Ich freue mich über jeden der mir über den Weg läuft... und das sind wenige! Eine richtige Wertanlage halt...
 
 

Top Bottom