Grifftechnik

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von rainerh, 15. Okt. 2006.

  1. rainerh
    Offline

    rainerh

    Beiträge:
    16
    Hallo allerseits,

    hab mir rein aus Interesse - nicht das ich es schon spielen möchte - unter mutopia die Noten von Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" Promenade 1 angesehen.
    Dabei kommt gleich zu Beginn folgender Takt:
    [​IMG]
    Wie um alles in der Welt soll man das spielen? Ich kann doch unmöglich mit einer Hand das c gedrückt halten und mit der gleichen das f in der überen okatve spielen!!
     
  2. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Haha, ich bin auch gerade bei einer Bach-Choral-Bearbeitung von Busoni am Staunen, wie das wohl ohne Teleskopfinger zu spielen sei. Vermutlich muss man hier die Noten einfach anders auf beide Hände aufteilen als sonst. (Oder die Nase zu Hilfe nehmen. :wink: ) Manche Sachen werden aber, glaub ich jedenfalls, auch mit Pedal gehalten, um kurz zu springen.
     
  3. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Bei Mussorgski ist das naheliegend :-)
     
  4. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    ich weiß jetzt nicht wie die linke hand dazu aussieht aber vllt musst du das c und vllt auch noch das a mit der linken hand spielen! irgandwie muss es ja klappen :wink:
     
  5. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    15.163
    Ich würde das c erst mal einfach "8teln", feddich.
     
  6. pianowolfi
    Offline

    pianowolfi

    Beiträge:
    16
    Das hält man mit dem Pedal, ganz klar. Ist ja alles harmonieeigen, nämlich F-Dur.
     
  7. rainerh
    Offline

    rainerh

    Beiträge:
    16
    OK ich denke mit dem Pedal sollte es klappen. Scheint auch irgendwie die einzige machbare Lösung zu sein.
    Wie sieht es grundsätzlich mit der Spannweite einer Hand aus? Wieviele Noten sollte man denn mit einer Hand abdecken können??
     
  8. pianowolfi
    Offline

    pianowolfi

    Beiträge:
    16
    Eine Oktave minimum wäre schon gut. Die meisten Leute haben mehr Spannweite. Es gibt allerdings auch Beispiele von Pianisten mit sehr geringer Spannweite, die Weltkarriere gemacht haben, wie z.B. Alicia de Larrocha.
     
  9. Karl
    Offline

    Karl

    Beiträge:
    159
    wichtig ist das legato in der melodie da das pedal nur bis zum f gehalten werden kann. [1-2-(3 oder 4)] (5) [1-2-(4)]