Gebrauchtes Grotian Steinweg oder neues Yamaha oder Euterpe

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von rorro, 17. Jan. 2007.

  1. rorro
    Offline

    rorro

    Beiträge:
    2
    Hallo,

    vorweg: ich bin absoluter Klavier-Laie - auch wenn mich Klaviermusik begeistert. Nun will unser 8jähriger Sohn Klavier lernen (und ich dann vielleicht auch). Da man nicht wissen kann, wie lande die Begeisterung anhält kommt zur Anschaffung des Klaviers eigentlich nur Mietkauf in Frage.

    Einer der Klavierbauer den wir aufgesucht haben, hat uns ein älteres (geschätzt 20-30 Jahre) Klavier von Grotian-Steinweg angeboten. Zum ungefähr gleichen Preis hat uns der andere aufgesuchte Klavierbauer ein neues Instrument von Euterpe oder alternativ Yamaha angeboten.

    Rein optisch und klanglich hat uns das Grotian Steinweg besser gefallen. :lol: Andererseits ist dies halt gebraucht statt neu. Was ist empfehlenswert? :?:
     
  2. Beabarba
    Offline

    Beabarba

    Beiträge:
    167
    Hallo rorro,
    na wenn euch optisch und klanglich das gebrauchte Klavier besser gefallen hat, ist doch alles klar, oder?

    20 bis 30 Jahre ist kein Alter für ein Klavier. Meines ist ca. 80 Jahre alt und ich würde es niemals für ein neues Yamaha hergeben. Und bei Mietkauf kannst du sowieso nichts falsch machen, der Händler wird dir sicher auch die Mieten anrechnen, wenn du später doch auf ein neues Instrument umsteigst.

    Gruß, Beate
     
  3. rorro
    Offline

    rorro

    Beiträge:
    2
    Hallo Beabrba,

    danke für die Meinung. Das bestätigt auch mein Gefühl; finde es aber beruhigend, wenn jemand - der mehr Ahnung davon hat als ich - dies bestätigt.

    :lol: