Neues Yamaha oder gebrauchtes Schimmel?

  • Ersteller des Themas holunderklavier
  • Erstellungsdatum
H

holunderklavier

Dabei seit
22. Dez. 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!

Mein Sohn hat mit 12 Jahren das Klavier für sich entdeckt, so dass wir nun ein Instrument anschaffen möchten. Bei uns vor Ort haben wir zwei Händler. Der eine hat uns ein Schimmel 114i für € 5.200 angeboten. Es ist von 1988. Der andere Händler möchte uns ein Yamaha B3 PE für € 5.500 verkaufen. Nun überlegen wir als Eltern, für welches Klavier wir uns entscheiden sollen und wären für Ratschläge sehr dankbar.
 
Ivory

Ivory

Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
527
Reaktionen
785
Hallo Holunderklavier,


beide Klaviere sind sowohl von der Haptik, als auch vom Klang sehr unterschiedlich.
Da hilft nur ganz bewusst ausprobieren.
Kürzlich erlebte ich in einem Klaviergeschäft folgende Scenerie. Eine Mutter mit 2 Kindern suchte für ihren Sohn, ca. 9 Jahre, ein Klavier.
Mit dem Hinweis der Sohn könne noch nicht spielen, da er gerade erst mit dem Unterricht begonnen hat, bat die Verkäuferin den Jungen sich an ein Klavier zu setzen und ganz bewusst erst mit den Fingern einer Hand ganz bewusst die Tasten runterzudücken und darauf zu achten, wie fühlt es sich an, leicht, schwer, wattig, oder plums und dann den Klang, hell, Klar, weich, warm …….

Der Junge war sehr konzentriert dabei, erst mit einer Hand, dann ganz langsam Tonleiter, erst mit leichtem Druck dann steigernd. So probierte er diverse Klaviere durch und konnte schließlich ganz klar formulieren, welches ihm warum oder warum nicht zusagte.

Ich blieb die ganze Zeit im Hintergrund, weil ich das Ganze sehr interessant fand.

Der Vorteil war natürlich, dass die Klaviere an einem Ort standen und der Junge immer wieder wechseln konnte.

Nehmt Euch bewusst Zeit bei der Suche, dann wird es was. Viel Erfolg!!!
 
H

holunderklavier

Dabei seit
22. Dez. 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für die Antworten. Unser Sohn hat mehrere Klaviere ausprobiert und die beiden sind nun in der engeren Wahl. Eine Entscheidung fällt ihm schwer.
 
V

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
821
Reaktionen
395
Gibt es einen Klavierlehrer, den ihr fragen könnt, ob er Euch einmal zu den Instrumenten begleiten kann?
 
bluesman

bluesman

Dabei seit
11. März 2018
Beiträge
223
Reaktionen
169
Ist das Yamaha ein neues Instrument?
Dann wäre, da offensichtlich beide Klaviere gefallen, bei dem geringen Preisunterschied die Entscheidung zugunsten des Yamaha für mich klar.
Zumal es mit 120cm Höhe auch deutlich größer ist und somit einen volleren Bass haben sollte.

Viele Grüße
Bluesman
 
Father

Father

Dabei seit
3. Dez. 2012
Beiträge
694
Reaktionen
408
Ich denke, dass ihr euch die eigene, individuelle Auswahl nicht nehmen lassen solltet. Gebe somit keinen Rat, auch wenn ich prinzipiell eine Präferenz hätte. Aber um die für mich zu bestätigen, müsste man beide Instrumente selber spielen, hören und fühlen....
 
V

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
821
Reaktionen
395
Vielleicht könnte jemand sagen, ob es ein entsprechendes aktuelles Modell von Schimmel gibt, um es preislich und qualitativ Einordnen zu können, ich kenne mich dafür zu wenig aus.
 
Gegenspieler

Gegenspieler

Dabei seit
29. Okt. 2019
Beiträge
149
Reaktionen
108
Habe selbst ein 30 Jahre altes 1,16er Schimmel, würde es nicht gegen ein Yamaha tauschen wollen! Aber ist sicher Geschmacksache und vom einzelnen Instrument abhängig.
 
 

Top Bottom