Frage zu Luftbefeuchtern

H

HenkL

Dabei seit
23. Juni 2020
Beiträge
61
Reaktionen
35
Das ist doch alles vollkommen wurscht. Wir haben zwei mal einen identischen Versuchsaufbau, gleiches Gerät, gleiches Hygienemittel, UNGLEICHES Wasser. Das ist der einzige Parameter, der anders ist. Dann sollte man doch davon ausgehen, dass der unterschiedliche Verlauf auf dem anderen Parameter beruht. Und das ist das Wasser. Warum sollte das (gleiche) Hygienemittel schuld sein?
 
O

oktopode

Dabei seit
15. Juni 2020
Beiträge
6
Reaktionen
3
Über die statistische Sicherheit nach zwei identischen Versuchaufbauen müssen wir ja nicht sprechen. Das Hygienemittel wird es nicht sein. Daran wird auch keiner sterben. Eher wäre interessant zu wissen, wie das Probenahmewasser gewonnen und zwischengelagert wurde. Hatten beide Hähne Strahlregler (z.B. Perlatoren), oder wurden die abgeschraubt und die Hähne desinfiziert? Das ist die spannende Frage. Je nach Hersteller und Wartungsintervallen ist dort sonst eine Art Überbevölkerung zu verzeichnen. Gab es Daten über die Gesamt KBE vor der Probenahme!? Waren die Versuchsgeräte aus der gleichen Charge? Das ist das schöne an Wissenschaften...es tauchen immer mehr Fragen auf.
 
 

Top Bottom