Frage an die Klavierlehrer, (auch) erwachsene Anfänger unterrichten


R
Rubato
Guest
Hallo,

die Frage kam letztens in ähnlicher Form in einem anderen Faden auf, wurde jedoch dort nicht beantwortet, daher jetzt mal im Klavierlehrer-Forum:

Erwachsene Anfänger im Sinne dieser Frage sind Leute, die jenseits etwa der 20J oder auch noch viel später mit Klavierspielen erstmals angefangen haben (also keine Wiedereinsteiger, die als Kind schon Unterricht hatten) und vorher auch kein anderes Tasteninstrument wie z.B. Orgel oder Keyboard gespielt haben. Frage:

- Habt Ihr / kennt Ihr solche Anfänger, die dann tatsächlich über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren gelernt und regelmäßig geübt haben, und bis zu welchem "Level" haben die es dann gebracht ?

- Stellt Ihr (längerfristig) Unterschiede fest zwischen erwachsenen Anfängern, die als Kind schon ein anderes Instrument (Gitarre, etc.) gespielt haben, und denen, die völlig neu mit Musik anfangen ?

Hintergrund der Frage ist die immer wieder auftauchende Aussage, "als erwachsener Anfänger kann man ja kein Pianist mehr werden" (die sicherlich stimmt). Ungeklärt ist dabei für mich immer noch, wieviele dieser Anfänger denn überhaupt mal solange durchhalten, wie es für Anfänger im Kindesalter bis zum Beginn z.B. eines Musikstudiums dauert, und das sind ja i.d.R. mehr als 10 Jahre.

Natürlich sind auch Aussagen von den Betroffenen selbst erwünscht, wenn es sie denn überhaupt gibt, die langjährigen "zähen Durchbeisser" !

Viele Grüße
Rubato
 
M
madlon
Dabei seit
8. Sep. 2010
Beiträge
68
Reaktionen
1

Na ja man kann ja geteilter Auffassung sein, aber das ist ja doch recht rasch gespielt.

Allegro ist normalerweise120-144, das Vivace hat nichts mit noch höherem Tempo zu tun, sondern drückt den Charakter aus. Hier ist das Tempo mindestens 152. Für das hohe Tempo artikuliert er anfangs noch ganz annehmbar. Irgendwo in der Mitte geht dann doch die Spannung verloren, weil er da davonläuft.
Zufälligerweise habe ich auch noch den 1. Satz der Waldsteinsonate mit Ingmar Schwindt entdeckt, doch davon hätte ich fast Bluthochdruck bekommen ;-)
Da hat er auch stellenweise ziemlich unsauber gespielt, um das Tempo durchzuziehen.
Aber so machen es viele, denn schnell gilt als gut...
 
Aleko
Aleko
Dabei seit
15. Jan. 2010
Beiträge
583
Reaktionen
33

Ich finde es grausam schnell, hat sich für mich angehört, als hätte einer an den Abspieleinstellungen des Players herumgedreht.
Ich fand die Version von Kissin ganz toll, während er bei dem Londoner Konzert gespielt hat (gibts auf DVD glaube ich) aber ich finde sie nicht mehr auf YT, sie war aber 100% da.
 
C
chiarina
Guest
Troubadix
Troubadix
Dorfpolizist
Dabei seit
3. Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.506
 

Top Bottom