Ein Projekt: Von Anfängern für Anfänger!

Dieses Thema im Forum "Forum für Anfängerfragen" wurde erstellt von Sookie, 11. Juni 2010.

  1. Nora
    Offline

    Nora

    Beiträge:
    2.019
    Hier noch ein ziemlich leichtes Stück von Arvo Pärt: Variationen zur Gesundung von Arinuschka.
    Es geht um die erste Variation im Video: Der erste Akkord in der linken Hand wird stumm angeschlagen. Dann setzt die rechte Hand ein (sehr einfach) und das faszinierende ist, der stumm angeschlagene Akkord links, der gehalten wird, schwingt die ganze Zeit mit. Das hört man auf den Aufnahmen im Netz leider nicht wirklich. Einfach selbst mal ausprobieren!


    View: https://www.youtube.com/watch?v=SGqg5PcEsA8
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Nov. 2016
  2. Hunsrückpiano
    Offline

    Hunsrückpiano

    Beiträge:
    49
    Das mit dem kleinen Finger einrollen habe ich aber auch schon bei einem berühmten gesehen. War das nicht Rubinstein? Ich kann von hier nicht auf Youtube zugreifen, sonst würde ich jetzt nachschauen.
     
  3. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    5.635
    Horowitz war der Meister des eingerollten Fingers;-).
     
    thinman und PianoAmateur gefällt das.
  4. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    6.827
    Und ich dachte es sei Evgeny Kissin.
     
  5. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2016
  6. Nora
    Offline

    Nora

    Beiträge:
    2.019
    Einfach den Link hier in das Schreibfeld rein kopieren.


    View: https://www.youtube.com/watch?v=-ZluqxqR9mE

    Keine Ahnung, warum es bei Dir nicht geklappt hat. Probiere es doch noch mal, dann lösche ich meinen Beitrag wieder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2016
  7. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
    Ne, geht leider nur ohne "Einbettung"...

     
  8. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
  9. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
    Darf man auch Suchanfragen stellen?

    Ich suche melancholische Stücke anfängergeeignet. Wie z.B. das oben genannte Watching Lara von Yann Tiersen.
     
  10. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    302
    Mad World
     
  11. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
    Du meinst bestimmt das hier:


    View: https://www.youtube.com/watch?v=kBB95PeinJc


    Super Tip. Danke!! :super:

    Ist für mich noch eine Herausforderung - aber ich nehme sie an... (spiele erst seit 3 Monaten)
     
  12. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    302
    Ja. Das Stück meine ich, wenn auch nicht zwingend exakt diese Version. Es gibt sicher zig verschiedene, aber eben auch relativ einfache, die trotzdem brauchbar klingen. Ich verwende ein Arrangement meines KL.

    PS: Ich habe mir das Video mal angesehen (nicht angehört). Meine Version war deutlich einfacher. Bewegte sich eher durchgehend auf dem Niveau der ersten Minute des Videos.
     
  13. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
  14. GeraldF
    Offline

    GeraldF

    Beiträge:
    237
    Ganz ehrlich: wer auf dem Level ist, kann man auch richtige Literatur spielen. Die technisch einfacheren Sachen aus Schumann: Album für die Jugend z. B.
     
    backstein123, Sonnendeck und Klavirus gefällt das.
  15. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    150
    Naja: Die klassischen Sachen sind nicht so mein Fall. Ludovicio Einaudi & Yiruma auch nicht so recht.
    Müsste sich auch zum auswendig-lernen eignen. Vom Blatt spielen wird bei mir noch eine Weile dauern...