Der (unvollendete) Einspielungsfaden für alle (Niveaus)

  • Ersteller des Themas Kleiner Ludo
  • Erstellungsdatum


Wiedereinsteigerin38
Wiedereinsteigerin38
Dabei seit
3. Juli 2020
Beiträge
453
Reaktionen
426
Apropos Vorspiel - ich hab im Juni wieder eins. Gerade bin ich erkältet und gehe dann noch in die Ferien, aber diese beiden Stücke stehen auf dem Programm:

Farrenc Op. 50 Nr. 2

https://www.youtube.com/watch/?v=1_QX5Mo4doI

Glière Op. 43 Nr. 7

https://www.youtube.com/watch/?v=jn9w8iCgThQ

Hoffe, ich kann noch etwas dran arbeiten bis zum Termin 😊

Geschafft! Habe das Vorspiel gut überstanden! 😅🍀 In den Ferien hatte ich etwas Abstand gewonnen, danach war noch eine Woche Zeit. Da habe ich versucht, mehr Luft zum Atmen, Rubato und Ausdruck in die Stücke zu bringen. Bei Farrenc an den Verzierungen gefeilt, bei Glière am Pedal und an der Stelle, bei der die Melodie in die linke Hand wechselt. Gestern gab’s ein paar Holperer und ein paar extra-Noten, aber im Großen und Ganzen darf ich echt zufrieden sein. Bin erschöpft von der wieder mal viel zu großen Aufregung vorher und sehr erleichtert ☀️
 
Tastatula
Tastatula
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
1.606
Reaktionen
3.268
@Felix, was mir an Deinem Spiel sehr gut gefällt, ist die Ruhe, die Du ausstrahlst, die Dir die Möglichkeit gibt, die Fauna und Flora entlang Deines Weges mit freundlichem Auge zu betrachten! An manchen stellen spielst Du noch sehr auf Sicherheit, aber das wird sich auch mit Farbe füllen.
Zwei Anmerkungen: Wie fühlt sich Dein Ellenbogen an während des Spiels? Er ist ein wenig fest, oft spielst Du sehr von oben in die Tasten.
Und jetzt kommt ein absolutes Nogo:
Niemals, auch nicht in der größten Hitze und Not gehört eine gefüllte Kaffeetasse auf den Flügel!!
Nie!
Es handelt sich um ein wohlklingendes Instrument, nicht um einen Tisch! ;-)
 
Carnina
Carnina
Dabei seit
27. Jan. 2021
Beiträge
68
Reaktionen
122

Felix
Felix
(ehemals Datenvegetarier)
Dabei seit
9. Aug. 2016
Beiträge
396
Reaktionen
598
Da hat mir der Kaffee doch die Schau gestohlen.

@Tastatula vielen Dank für die Kritik. Es freut mich, daß du mich offenbar auf gutem Wege siehst.
Du hast recht, ich fühle mich selber noch zu unbeweglich und hölzern und sehe das auch in meinen Videos. Ich spiele oft mit Kraft von oben, anstatt den Körper und die Schwerkraft besser zu nutzen und alles geschmeidiger und gesanglicher zu halten. Gerade bei Stellen, die noch nicht sitzen, ist viel Anspannung im Spiel, dann mahlen auch die Kiefer mit :-((. Ein Schwerpunkt in unserem Unterricht ist die Entspannung, mein Lehrer sieht das ebenfalls als Problem. Den Ellenbogen hatte ich bisher allerdings nicht im Visier und werde jetzt gezielt aufpassen, was dort geschieht. Beim heutigen Üben fiel mir nichts Unangenehmes auf, ich habe aber mit deiner Kritik im Hinterkopf wieder ganz bewußt daran arbeiten können, die Arme lockerer zu lassen.

Wenn ihr wüßtet, wo ich überall schon Kaffee draufgestellt habe. Und für irgendetwas muß der Bereich rechts und links vom Notenpult doch da sein. An den Gußrahmen komme ich vom Sitz aus nicht ran! :denken:
 
Carnina
Carnina
Dabei seit
27. Jan. 2021
Beiträge
68
Reaktionen
122
Da hat mir der Kaffee doch die Schau gestohlen.

@Tastatula vielen Dank für die Kritik. Es freut mich, daß du mich offenbar auf gutem Wege siehst.
Du hast recht, ich fühle mich selber noch zu unbeweglich und hölzern und sehe das auch in meinen Videos. Ich spiele oft mit Kraft von oben, anstatt den Körper und die Schwerkraft besser zu nutzen und alles geschmeidiger und gesanglicher zu halten. Gerade bei Stellen, die noch nicht sitzen, ist viel Anspannung im Spiel, dann mahlen auch die Kiefer mit :-((. Ein Schwerpunkt in unserem Unterricht ist die Entspannung, mein Lehrer sieht das ebenfalls als Problem. Den Ellenbogen hatte ich bisher allerdings nicht im Visier und werde jetzt gezielt aufpassen, was dort geschieht. Beim heutigen Üben fiel mir nichts Unangenehmes auf, ich habe aber mit deiner Kritik im Hinterkopf wieder ganz bewußt daran arbeiten können, die Arme lockerer zu lassen.

Wenn ihr wüßtet, wo ich überall schon Kaffee draufgestellt habe. Und für irgendetwas muß der Bereich rechts und links vom Notenpult doch da sein. An den Gußrahmen komme ich vom Sitz aus nicht ran! :denken:
Das mit dem „Kraft von oben Problem“ hab ich auch. Ich muss ständig aufpassen nicht in schweres Druckspiel zu rutschen (oder anders gesagt, ich neige dazu und muss ständig dran arbeiten es zu reduzieren 😝). Ich hab den Tip erhalten tiefer zu sitzen (was bei dir wie es aussieht aber eh schon optimal ist) um mehr Gespür für die Mittelhand zu bekommen und ich bemerke, dass die Handgelenke bei mir nach unten weniger „durchlässig“ sind als nach oben. 🤷🏼‍♀️

Ich bin schon neugierig auf ein Update deiner Ballade 🤗 was spielst du sonst noch so?
 
pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.913
Reaktionen
11.767
Wenn ihr wüßtet, wo ich überall schon Kaffee draufgestellt habe.

OT: Hallo Felix, aber doch nicht auf einen neuen SK-6:angst::cry2:;-). Nee, ernsthaft, ich habe auch ein ziemlich entspanntes Verhältnis zu meinem Instrument, Getränke würde ich da aber nie drauf abstellen. Dass Du Dich da nicht von Ängsten leiten lässt, finde ich aber gut. Ich bin immer wieder erstaunt, wenn man Filme oder Fotos von großen Pianistinnen und Pianisten sieht, was die so alles auf dem Flügel platzieren. Bei mir liegen an der Stelle immer aus meinem Regal entnommene Noten, die dann von rechts über den Notenständer nach erfolgtem Spiel auf die linke Ablageseite wandern, bevor sie wieder ins Regal gestellt werden. Es gibt also noch andere Möglichkeiten die Ablagen zu nutzen, so hat halt jeder seine Marotten:-).

Viele Grüße
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Felix
Felix
(ehemals Datenvegetarier)
Dabei seit
9. Aug. 2016
Beiträge
396
Reaktionen
598
@pianochris66 Neu ist der ja nicht mehr ;-) Aber keine Sorge, ich passe auf.
@Carnina Ein Update wird noch eine Weile auf sich warten lassen, die Ballade ist jetzt im Hintergrund und köchelt auf niedriger Flamme, vielleicht entsteht in ein paar Monaten die nächste Aufnahme. Mein Lehrer ist Chopinverehrer, dementsprechend waren die letzten Jahre angefüllt mit Chopin, aber auch andere Romantiker durften mal was sagen, Brahms, Schumann, und auch der eine oder andere Impressionist. Ich konnte nicht alles davon leiden, z.B. Debussy, aber ich sehe ein, daß Clair de lune eine gute Entspannungs-Etüde ist. Außerhalb des Unterrichts spiele ich Klassik und Bach, und da leichtere Sachen, um sie mal wirklich sauber und so hinzubekommen, daß ich zufrieden bin, Sonatinen von Clementi, Kuhlau, Mozart, Inventionen.
Super, dein Schumann-Zwischenstand! Weiter so, ich bin gespannt.
 
Carnina
Carnina
Dabei seit
27. Jan. 2021
Beiträge
68
Reaktionen
122
@Felix ich bleibe auch noch in ein paar Monaten neugierig 🤗🤗 würde mich freuen über Update, egal wann ! :)

Mit dem Schumann…. ja ich übe weiter 😅 das ist eine neverending Aufgabe 🥴🤪 wenn ich nicht so lieben würde, müsste ich täglich den Hut draufhauen. Aber soweit bin ich noch nicht 😅
 
Tattertastenmann
Tattertastenmann
Dabei seit
17. März 2016
Beiträge
227
Reaktionen
147
Felix
Felix
(ehemals Datenvegetarier)
Dabei seit
9. Aug. 2016
Beiträge
396
Reaktionen
598
Klingt super! Wie hast du die Mikros denn aufgestellt? Sind das Kugelkapseln?
 
 

Top Bottom