Bohemia 125 Professionell

M

musici

Dabei seit
11. Sep. 2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Klavierbauer-Könner,-Liebhaber etc,

ich suche für meinen Sohn ein Klavier fürs Studium. Bei der Suche sind wir auf ein Bohemia 125 Professionell gestoßen. Weiß jemand mehr/näheres zu dieser Firma und diesem Modell? Wäre hilfreich es einordnen zu können.

Des weiteren ist uns ein Bettich Klavier über den Weg gelaufen? Weiß jemand dazu etwas, oder sind beide Klaviere eher untere Klasse und wir sollten uns mehr mit Yamaha P121 / U1 oder Schimmel befassen?

Würde mich freuen von euch zu hören.

musici
 
R

robimarco

Dabei seit
24. Jan. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hallo Musici,

ich kenne das Bohemia 125 Professional, hätte es mir auch beinahe gekauft wenn mich nicht in letzter Sekunde ein Schimmelchen C124 angesprungen hätte .....
Das hat zwar um einige T-Euro mehr gekostet aber ich bereue die Entscheidung bis heute nicht.

Bohemia ist eine Tschechische Klavierfabrik, an der bis vor kurzem C.Bechstein mit 49% beteiligt war. Ich glaube, mittlerweile hat Bohemia auch die restlichen 51% an Bechstein verkauft.

Mir hat das Klavier von Spielart und Klang sehr gut gefallen, vor allem zu diesem Preis. Warum ich mich dann doch für Schimmel entschieden habe ?
Ich war einfach vom Klang und auch von der Tastatut auf Anhieb begeistert, halt noch um eine Spur besser als das Biohemia, außerdem habe ich bezüglich Verarbeitung, Lebensdauer und Qualität bei Schimmel doch etwas mehr Vertrauen.

Das Preis/Leistungs Verhältnis ist meiner Meinung nach bei Bohemia trotzdem sehr gut.

lg
Robimarco
 
 

Top Bottom