Bewegungsabläufe lernen fällt schwer

  • Ersteller des Themas Akasha
  • Erstellungsdatum


godowsky
godowsky
Gesperrt
Dabei seit
4. März 2020
Beiträge
788
Reaktionen
556
Langgezogene Autobahnkurven. Da braucht es sogar weniger.

Du hältst übrigens das Lenkrad auf gerade Strecke nicht imer gerade, sondern machst zur Korrektur kleine Lenkeinschläge. Kann man selten (zum Glück!) beobachten, wenn das jemand aus Unachtsamkeit, Übermüdung oder Intoxikation unterlässt und dann plötzlich einen kleinen Haken schlägt.

Der Müdigketiswarner in meinem Auto analysiert Lenkbewegungen. Mache ich zu lange nichts, dann piept es und mir wirde eine Pause vorgeschlagen.

Und ja, die ungefähre Göße von 18,6° kann man sich gut vorstellen. 22,5° ist zum Vergleich ein Viertel eines rechten Winkels.

Grüße
Häretiker
Und was hat das jetzt noch mal genau mit dem "Tastendrücken" zu tun ? :-D
 
godowsky
godowsky
Gesperrt
Dabei seit
4. März 2020
Beiträge
788
Reaktionen
556
Wenn die Zielvorstellung zur Überwindung technischer Probleme ausreichen würde, dann wäre das pianistische Leben leichter und man könnte auf teuren Unterricht verzichten :lol:
 
mick
mick
Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
12.477
Reaktionen
21.958
Davon abgesehen muss man das Ziel ja erst mal kennen. Allein dafür ist Unterricht notwendig. Und dieses Erkennen und Erhören des Ziels nimmt in gutem Unterricht den ganz überwiegenden Teil der Zeit in Anspruch.
 
Häretiker
Häretiker
Dabei seit
11. Nov. 2014
Beiträge
4.351
Reaktionen
4.893
Hat das jemand behauptet? Es ist eben eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung. Oder verstehen das nur Mathematiker?

:-D:lol:

Das sollte eigentlich (spätestens) in der Mittelstufe hinreichend abgehandelt worden sein. Dafür gibt es das schöne '=>'. Vergessen aber viele und/oder sind sich der Semantik nicht bewust.

Normale Härte!

Grüße
Häretiker
 
godowsky
godowsky
Gesperrt
Dabei seit
4. März 2020
Beiträge
788
Reaktionen
556
Hat das jemand behauptet? Es ist eben eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung. Oder verstehen das nur Mathematik
Da sind wir uns völlig einig.
Aber das ist eine Plattitüde, die sowieso selbstverständlich ist. Diese "Erkenntnis" muß man doch nicht wie ein kostbares Juwel dem staunend ergriffenen Publikum präsentieren. :004:
Ohne ggf. notwendiges technisches Erarbeiten der Schwierigkeiten nutzt das herzlich wenig.
Und da sind wir wieder auf der handwerklichen Schiene.
Das handwerkliche Erarbeiten beinhaltet sowieso immer eine Klangvorstellung.
 
O
oldiebutgoldi
Dabei seit
26. Sep. 2020
Beiträge
1
Reaktionen
15
6 Tage sind nicht lange. Habe Geduld mit dir. Klavierspielen ist ein komplexer Vorgang.
Was soll ich den sagen, ich bin 81j.habe vor zwei Jahren angefangen Klavier zu lernen und kämpfe mich tgl. Über die Tastatur mit allen möglichen von J. S. Bach, Burgmüller, etc, und allen möglichen Jazzstandarts.
Nach langen und holprigen Anfängen ist meine linke Hand jetzt halbwegs 😅autark, weil ich einfach nicht aufgegeben habe ( altersstarrsinn😁)
doch beim notenlesen hab ich so meine probleme weil ich zum auswendig spielen neige.
 
 

Top Bottom