Bethena Walzer von Scott Joplin

bamse

bamse

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
112
Reaktionen
85
Hallo Clavianer,
habe gerade versucht hier im Forum etwas über den Bethena Walzer von Joplin zu finden, aber irgendwie ohne Erfolg. Vielleicht fange ich demnächst mit diesem Walzer an, da ich sie sehr schön finde. Nun meine Frage, wer hat diesen Walzer schon mal einstudiert und wie ging das so voran? Über die Schwierigkeit gibt es im weltweiten Netz so wie immer unterschiedliche Angaben, deswegen möchte ich mal wissen was anderen so für Erfahrungen gemacht haben.
Schon mal vielen Dank!
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
habe den vor etlichen Jahren mal eingeübt. Ist wirklich ein sehr schöner kleiner Waltz-Ragtime, erstaunlicherweise vergleichsweise unbekannt. Mich hat damals eine Einspielung der Labeque-Zwillinge inspiriert, mir die zweihändige Version einmal vorzunehmen. Ich erinnere mich, dass es viel Spaß gemacht hat. wirklich schwierig ist er nicht, ich würde ihn auf der bekannten Skala von 1-6 etwa bei 3 einordnen.

Herzliche Grüße,

Wolf
 
bamse

bamse

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
112
Reaktionen
85
Danke dir! Die Noten sehen ja tatsächlich nicht so schwierig aus, aber manchmal stoss man dann beim Einstudieren auf einmal doch auf eine "blöde" Stelle. Aber, dann nehmen wir das Ding bald mal in Angriff. Ich bin mal gespannt wie lange es dauern wird, neben die Hausaufgaben meiner Lehrerin...
 
 

Top Bottom