Bechstein Vario-System

  • Ersteller des Themas luftenergie
  • Erstellungsdatum
L

luftenergie

Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Guten Abend allerseits!

Ich habe nur eine ganz kurze Frage zu dem Bechstein-Vario-Stummschaltungssystem.
Und zwar: Hat es sich seit 2009 verändert/verbessert??
Morgen schaue ich mir ein Klavier mit Elektronik von 2009 an, und mein Klavierlehrer meinte heute dazu, die sei längst überholt und seit 2010 oder 11 gebe es da einige Neuerungen. Stimmt das??? Die Verkäufer erzählten mir, es sei "neu". Hm...:confused:

Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Oder gibts im Net konkrete Infos?

Vielen Dank!
Beste Grüße,
franziska
 
B

berlin1853

Dabei seit
März 2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Liebe Franziska,

2009 hat Bechstein überwiegend Systeme von Korg und Kurzweil in die Instrumente eingebaut. Seit 2011 gibt es das von Bechstein entwickelte und in Deutschland hergestellte Bechstein Vario System. Informationen zu dem neuen Stummschaltungs-System finden Sie auf der folgenden Internetseite:
Bechstein: Bechstein Vario Digital-Stummschaltungssystem

Mit herzlichen Grüßen
Gregor Willmes
C. Bechstein Pianofortefabrik AG
 
K

klavierhamburg

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Stummschaltung Vario bei Bechstein

Hallo,
betreff der Stummschaltung Vario bei Bechstein kann man folgendes sagen:
Die Firma C. Bechstein hat einige Jahre lang, die bisher immer noch beste Stummschaltung weltweit von der Firma Yamaha (Marke Silent) erhalten und durfte diese damals in die Marken C. Bechstein und Zimmermann einbauen. Alle anderen Marken aus dem Hause C. Bechstein erhielten damals die Marke Technics, welche jedoch wesentlich einfacher war. Leider hat dann die Firma Yamaha die Firma Bechstein nicht mehr mit dem Silent System beliefert. Dann gab es zunächst nur noch Technics Stummschaltung. Später wurde dann Korg verwendet und dann auch Kurzweil. Heute hat die Firma Bechstein eine Stummschaltung die Sie unter eigenem Namen verteibt. Ob Sie diese allerdings wirklich selbst von Bechstein in Deutschland hergestellt wird ist ungewiss (Siehe auch Artikel PIANO NEWS 02/2012 über das C. Bechstein neue Vario System). Klar kann man jedoch sagen, wenn man wirklich eine Stummschaltung braucht und diese wirklich gut sein soll, geht nichts so gut wie Yamaha Silent. Aktuell bekommt man dieses System in den Marken Yamaha, Schimmel und Grotrian Steinweg.
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.327
Reaktionen
188
Ob Sie diese allerdings wirklich selbst von Bechstein in Deutschland hergestellt wird ist ungewiss
Natürlich nicht, Hersteller ist Sennheiser.


Klar kann man jedoch sagen, wenn man wirklich eine Stummschaltung braucht und diese wirklich gut sein soll, geht nichts so gut wie Yamaha Silent.
Dann hast Du noch kein Kawai ATX gespielt.
 
B

berlin1853

Dabei seit
März 2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Lieber Klavierbaumeister,
da verwechseln Sie leider etwas: Sennheiser ist unser Zulieferer für die Kopfhörer. Das neue Bechstein Vario System ist entwickelt von C. Bechstein wird produziert von C. Bechstein.
Zur Information empfehle ich noch einmal die folgende Internetseite:
Bechstein: Bechstein Vario Digital-Stummschaltungssystem
Bitte schauen Sie sich auch das Video mit Werner Albrecht an, der als Stellvertretender technischer Leiter der C. Bechstein Pianofortefabrik die Entwicklung maßgeblich initiiert und begleitet hat.
Mit freundlichen Grüßen
Gregor Willmes
C. Bechstein Pianofortefabrik AG
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.327
Reaktionen
188
Lieber Klavierbaumeister,
da verwechseln Sie leider etwas: Sennheiser ist unser Zulieferer für die Kopfhörer. Das neue Bechstein Vario System ist entwickelt von C. Bechstein wird produziert von C. Bechstein.
Zur Information empfehle ich noch einmal die folgende Internetseite:
Bechstein: Bechstein Vario Digital-Stummschaltungssystem
Bitte schauen Sie sich auch das Video mit Werner Albrecht an, der als Stellvertretender technischer Leiter der C. Bechstein Pianofortefabrik die Entwicklung maßgeblich initiiert und begleitet hat.
Mit freundlichen Grüßen
Gregor Willmes
C. Bechstein Pianofortefabrik AG
Hallo Herr Willmes,

dann hatte ich da eine falsche Info bekommen, das tut mir Leid!
Das Video kenne ich gut. ;-)

Mir ist bekannt, dass das System von Bechstein entwickelt und exklusiv für Bechstein gebaut wird, nach Bechstein-Angaben sogar "made in Germany".
Warum auch immer kam bei mir die Information an, dass das System exklusiv für Bechstein von Sennheiser in Deutschland gebaut wird, was auch eine top Referenz gewesen wäre.
Bitte entschuldigen Sie diese Falschinformation, erlauben Sie mir aber auch die Frage:
Wo hat Bechstein in Deutschland eine Elektronikproduktion?
 
B

berlin1853

Dabei seit
März 2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Lieber Klavierbaumeister,

bitte haben Sie Verständis, dass ich in einem öffentlichen Forum nicht allzu viele Details aus unserer Produktion bekannt gebe. So werde ich Ihnen sicherlich nicht den Namen des Elektronik-Spezialisten nennen, der das System gemeinsam mit Herrn Albrecht exklusiv für uns entwickelt hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch unsere Mitbewerber hier mitlesen.

Aber es stimmt: Das System wird in Deutschland gefertigt.

Mit herzlichen Grüßen
Gregor Willmes
C. Bechstein Pianofortefabrik AG
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.950
Reaktionen
702
Ist mir bisher noch nicht zu Ohren gekommen daß die deutsche Klavierindustrie unbedingt wissen will wer das System herstellt :D
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.327
Reaktionen
188
So werde ich Ihnen sicherlich nicht den Namen des Elektronik-Spezialisten nennen, der das System gemeinsam mit Herrn Albrecht exklusiv für uns entwickelt hat.
Natürlich nicht!
Es ging hier nicht um den ENTWICKLER (ich vermute ihn extrem weit im Westen Deutschlands) sondern den HERSTELLER, der diese Komponenten exklusiv für Bechstein und nach deren Spezifikationen in Deutschland fertigt.
Bechstein baut fantastische akustische Klaviere und Flügel aber mir wäre es lieber, wenn die elektronischen Komponenten von einem anderen, darauf spezialisierten Betrieb gefertigt werden würden.
Mein Stand war, dass Bechstein die Elektronikkomponenten im Auftrag fremdfertigen lässt, was aufgrund der Spezialisierung üblich und ratsam wäre.
Die leider wohl irrtümlich von mir genannte Firma Sennheiser wäre in punkto Erfahrung, Qualität, Leistungsfähigkeit (auch im Servicefalle) über jeden Zweifel erhaben.
Soviel an dieser Stelle zur Rehabilitierung der Firma Sennheiser, bei der ich mich zugleich für diese Falschinfo entschuldigen möchte.

Das neue Bechstein Vario System ... wird produziert von C. Bechstein.
Und da es nach eigenen Angaben "made in Germany" ist, kam halt die Frage auf, wo Bechstein in Deutschland eine eigene Elektronikproduktion hat.
 
MArtun

MArtun

Dabei seit
März 2016
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ich habe ein Bechstein von ca. 2006 mit dem Kurzweil KVS-1 vario system das von einem Haendler in London neu gekauft war. Ich habe die User Manual der Vario System verloren. Mein Haendler hatte keine Kopie und Kurzweil konnte auch nicht helfen. Hat Bechstein vielleicht eine Kopie davon?
 
 

Top Bottom