3-4 Jahre

  • Ersteller des Themas Amfortas
  • Erstellungsdatum

A
Amfortas
Guest
Hallo zusammen,
Manche wissens, andere net, ich spiele seit 3-4 Jahren Klavier.

Ich suche momentan nette Stücke die nicht zu schwer für mich sind, ruhig ein wenig anspruchsvoll, aber noch gut machbar, die ich mit dieser Spielzeit neben dem Unterricht spielen kann. Weil ich hab das Problem, dass ich entweder zu zu leichter oder zu zu schweren Stücken greife.
Habt ihr da vll. Tipps für mich was ich spielen könnte?


oli



P.S.: Die meisten Klassischen Klaviernoten haben wir zuhause liegen (weil ich das Glück habe eine Pianistenfamilie zu besitzen), wenn es modernere Musik ist, vll. auch eine Seite zum download oder ein Notenbuch angeben, wo man es finden kann.
 
killmymatrix
killmymatrix
Dabei seit
20. Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Was sind denn so die momentan anspruchvollsten Stücke, die du ohne übermäßigen Aufwand spielen kannst? Damit man sich mal orientieren kann...
 
A
Amfortas
Guest
Sachen wie der Elfentanz/das Wächterlied von Grieg, aus den kleinen Praeludien und fughetten einige Stücke. Die mach ich momentan im Unterricht, ist also das was wohl genau richtig für mich ist.


oli
 
schiddie
schiddie
Dabei seit
27. Mai 2007
Beiträge
18
Reaktionen
1
Eine kleine Auswahl für meine Schüler nach 3-4 Jahren Unterricht!

J.S.Bach
Kleine Präludien und Fughetten
Inventionen
Evtl. Französische Suite E-Dur

C.Ph.Em. Bach
Drei leichte Klaviersonaten

J.Haydn
Sonaten Nr.1,2,3,7,8,9,10,11+15
Leichte Tänze
Sechs leichte Divertimenti

W.A.Mozart
Wiener Sonatinen

Beethoven
Sontinen F- und G-Dur
Evtl Variationen über ein Schweizer Lied
Bagatellen op.33 Nr.2+3
Lustig-Traurig
Evtl. Eccossaisen

Clementi, Kuhlaus,Hummel
Sonatinen

Schubert
20 Menuette
evtl Scherzo B-Dur

Mendelsohn-Bartholdy
Venezianisches Gondellied

Schumann
Album für die Jugend

Chopin (eigentlich noch zu früh)
Evtl aus den Prelude
e-moll und A-Dur
Mazurka op.7.1

Liszt (s.Chopin)
En rêve

Tschaikowsky
Jugendalbum

Kabalewski
Kinderstücke op.27

Bartok
Mikrokosmos III

Chatschaturjan
Kinderalben
Bilder der Kindheit
Klänge der Kindheit

Chick Corea
Evtl leichte Stücke aus den Children Songs

Keine Gewähr für Vollständigkeit. Aber mir fällt gerade nicht mehr ein.

Es kommen vielleicht noch andere Tipps.
 
A
Amfortas
Guest
Einiges davon hab ich schon gespielt, einiges nicht. Sind aber viele gute sachen dabei, werd mir morgen mal die Noten dazu ansehen, davon müssten wir fast alles haben.

Danke für die große Liste



oli
 
Elio
Elio
Dabei seit
17. März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Sachen wie der Elfentanz/das Wächterlied von Grieg, aus den kleinen Praeludien und fughetten einige Stücke. Die mach ich momentan im Unterricht, ist also das was wohl genau richtig für mich ist.
Das Wächterlied war für mich ein ganz besonderes Stück, als ich 17 Jahre alt war und nach 6 Jahren Pause wieder aus freien Stücken angefangen habe zu spielen, war das Wächterlied das erste Stück, was ich mir angeeignet habe (weil es zufällig da rum lag :) )...
Elio
 
A
Amfortas
Guest
Das Wächterlied ist auch toll. Der Anfang im Stil eines Chorals (was ich sehr liebe, da ich choräle und chormusik grundsätzlich mag und ja selber auf dem Weg zum Chorleiter bin). Und dann im nächsten Teil eine vollkommene Änderung des ganzen.

Besonders toll ist es, wenn man Macbeth kennt, weil er es ja nach einer Macbeth-aufführung geschrieben hat. Da kann man sich dann Szenen aus dem Stück dazu vorstellen.

Ein Meisterwerk meiner Meinung nach


oli
 
B
Barpianodilettant
Dabei seit
18. Aug. 2007
Beiträge
364
Reaktionen
8
Hallo,

oje, der Elfentanz, meine bisher größte pianistische Katastrophe,

musste/sollte/durfte das Stück mal bei einer Prüfung spielen,

und es endete im Desaster - irgendetwas hat mich geritten,

das Tempo im Vergleich zum eingeübten nahezu zu verdoppeln... :drummer:

und das ging technischerseits in die Hose.:rolleyes:


Grüße,

Barpianodilettant
 
klavigen
klavigen
Dabei seit
1. Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
5
welche Stücke

mir fällt noch ein

Tcheschiches Jugendalbum - mit auch modernen Komponisten bestückt

Gretchaninoff - ist zwar Romantiker aber weitgehend unbekannt - schöne Stück, nicht zu schwer mit russischer Färbung

Russische Klavierschule - in der auch interessante Stücke von Prokofieff sind

Und auch einige preludes von Debussy - z. b. Schritte im Schnee usw. - andere sind wohl noch zu schwer
 
A
Amfortas
Guest
Danke für die Antwort.
Habe gar keine mehr erwartet. Umso größer die Freude noch eine zu bekommen.
Werde mir mal die Debussy Preludes ansehen und versuchen irgendwo was von Gretchaninoff zu finden.
Von wem ist denn das Tschechische Jugendalbum?



oli
 
klavigen
klavigen
Dabei seit
1. Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
5
Tchechisches Jugendalbum

Ich habe das Album lange nicht mehr in den Händen gehabt. Es enthält mehrere Stücke aber im Einzelnen weiss ich leider nicht mehr, wie der Inhalt ist.

Ich muss mal in unserer Bibliothek nachfragen - bin aber auch sicher, dass der gute mMusikalienhandel das in seinen Katalogen hat

Ich bin mir jetzt auch nicht ganz sicher, ob es Jugendalbum oder Tchechische Musikschule oder so heisst. Sorry
 

klavigen
klavigen
Dabei seit
1. Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
5
Russische Klavierschule

Soweit ich weiss, sind Band I und II nur Taschenbuchausgaben, ich meine aber natürlich die Notenausgabe und da kenne ich nur einen Band
 
S
Späteinsteiger
Dabei seit
11. Juni 2007
Beiträge
122
Reaktionen
21
Die russische Klavierschule - Band 1 - gibt es mittlerweile auch mit einer CD.

Lt. dem Sikorski - Verlag Hamburg ist die CD für den Band 2 in Vorbereitung.
Herauskommen soll die CD für den Band 2 im Oktober 2007.

Bespielt wurde die CD - Band 1 - von Annette Töpel (Jahrgang 1964), studierte an der Musikhochschule Lübeck, absolvierte Meisterkurse bei Peter Kamnitzer u. Rudolf Buchbinder. Sie trat auch beim Schleswig-Holstein Musikfestival auf.
Seit 1997 ist sie Dozentin an der Musikakademie Kassel.

Ich kann die Russische Musikschule nur empfehlen.

Der Verlag ist unter www.sikorski.de zu erreichen.


Der Späteinsteiger
 
A
andris_k.
Guest
Die russische Klavierschule - Band 1 - gibt es mittlerweile auch mit einer CD.

Lt. dem Sikorski - Verlag Hamburg ist die CD für den Band 2 in Vorbereitung.
Herauskommen soll die CD für den Band 2 im Oktober 2007.

Bespielt wurde die CD - Band 1 - von Annette Töpel (Jahrgang 1964), studierte an der Musikhochschule Lübeck, absolvierte Meisterkurse bei Peter Kamnitzer u. Rudolf Buchbinder. Sie trat auch beim Schleswig-Holstein Musikfestival auf.
Seit 1997 ist sie Dozentin an der Musikakademie Kassel.

Ich kann die Russische Musikschule nur empfehlen.

Der Verlag ist unter www.sikorski.de zu erreichen.


Der Späteinsteiger

Unglaublich, dass solche kompetente Leute so eine grottenschlechte Aufnahme für die wichtigste Klavierschule einspielen.
 
 

Top Bottom