Zum Dekadenwechsel was Neues...

  • Ersteller des Themas klaviermacher
  • Erstellungsdatum


Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Hi Micha!

Deine Impro ist wieder einmal suuuuuper geworden
smiley_emoticons_2thumbs.gif

Einfach schön! Mal eine etwas andere Musikrichtung, finde ich ;)

Für was steht eigentlich das "Justanef" ? :rolleyes:

Viele liebe Grüße

Mikifan
 
B
bmygdala
Dabei seit
9. Sep. 2009
Beiträge
79
Reaktionen
0
xxxxx xxxxx
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Schön geworden, Michael! Danke für dieses Geschenk.

lg
8f
 
Hans Borjes
Hans Borjes
Clavio-Förderer
Dabei seit
18. Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
Das macht ja richtig Gänsehaut. Danke, Micha!
 
A
Andi
Dabei seit
29. Sep. 2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
An Keith Jarrett musste ich auch denken wobei dem sein Klang irgendwie mehr "Fülle" (oder Hall) hat, jedenfalls beim Koeln Konzert.

Hast du nen Schema bei der Improvisation?
 
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
2
Hallo Michael,

das hört sich an nach guter getaner Arbeit, mal abschalten, Zeit haben, einfach ungestört bei sich sein und mal horchen, was da kommt.
Man muß gar nicht viel machen, es klingt einfach.

Das neue Jahr wird für Dich ein schönes zufriedenes Jahr sein. Das Geschick für ein gutes Gelingen ist ja von Natur aus in Deinen Händen.

Frohe Grüße

Kulimanauke
 
Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Hei, wie macht man sowas bloß?
Klasse!
Lg
Geli
 
Klavierretter
Klavierretter
vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.227
Reaktionen
1.262
Super Michael... ich mag solche Stücke, die um einen Ton herum aufgebaut sind... sehr meditativ. Mehr davon!
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Danke für die vielen Blumen! :kuss:

Zur Idee bei der Musik: Ich habe absichtlich kein starres rhythmisches Schema für diese Improvisation genommen, wie ich gleichzeitig auch vermied von der Tonart F abzuweichen. Das Stück ist mehr oder weniger eine nicht wiederkehrende Melodie vom Anfang bis zum Ende, obwohl Reprisen durchaus erkennbar sind. Der Titel Justanef ist dem englischen angelehnt ... just an (e)f.:cool:

Ich habe nach justanef gegoogelt und null Einträge gefunden. Da dachte ich, das wäre doch ein guter Titel. ;)

LG
Michael
 
Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Danke für die vielen Blumen! :kuss:

Zur Idee bei der Musik: Ich habe absichtlich kein starres rhythmisches Schema für diese Improvisation genommen, wie ich gleichzeitig auch vermied von der Tonart F abzuweichen. Das Stück ist mehr oder weniger eine nicht wiederkehrende Melodie vom Anfang bis zum Ende, obwohl Reprisen durchaus erkennbar sind. Der Titel Justanef ist dem englischen angelehnt ... just an (e)f.:cool:

Ich habe nach justanef gegoogelt und null Einträge gefunden. Da dachte ich, das wäre doch ein guter Titel. ;)

LG
Michael

Das ist ein wirklich cooler Titel :cool:

Mikifan
 

Fips7
Fips7
Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.376
Schöne Improvisation. 8)

Ich mag Improvisationen auch, die um einen Ton oder eine Tonart kreisen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A
Axels
Dabei seit
30. März 2008
Beiträge
269
Reaktionen
1
Ich hoffe Euch gefällt die Improvisation!

Hallo Michael,

klasse Komposition, sehr gut und mit Gefühl gespielt.
Erinnert mich ein wenig an die Art von George Winston, auch wie Du es gespielt hast.

Da sieht man mal, wer was von einem Instrument verstehen will muss es auch verstehen können.

Der Bösendorfer klingt ja richtig gut.
Mal sehen ob ich so einen als Restaurationsobjekt finden kann.:p

Grüsse

Axel
 
 

Top Bottom