YAMAHA Clavinova CLP-170

M

Meridian

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ihr Klavier-Begeisterten!:p

Ich bin ein Neuling unter euch, der durch die internetweite Suche nach einem E-Piano auf euch gestoßen ist.8)
Ich spiele seit meinem 6. Lebensjahr (mit GROßEN Pausen dazwischen) Klavier und möchte nun endlich auch ein eigenes haben.
Meine Mutter hat sich vor einigen Jahren ein Yamaha Clavinova CLP-170 gekauft und das finde ich für ein E-Piano eigentlich ganz okay. Nun wird dieses aber nicht mehr hergestellt und da wollte ich euch fragen, nach welchem Nachfolgemodell ich mich umsehen soll. (gleichwertig oder besser).
Ich habe keine Boxen zuhause, allerdings aber dünne Wände, daher kommen weder Stage-Piano noch ein "echtes" Klavier in Frage.

Vielen, heißen Dank im Voraus für eure Antworten! :-D

LG,

Meridian
 
A

Amadines

Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo Meridian,

ich kann Dir nur empfehlen, in den nächsten Musik-Shop zu gehen.

Die CLP-Reihe geht jetzt mit den Nummern 3** los. Dann schau Dir mal das CLP-370 an und vergleiche zu den anderen CLP's hinsichtlich Technik und Klang. Die Technik ist mit Sicherheit um vieles weiter. Über technische Details kannst Du Dich bereits im Internet informieren bzw. gibt es von yamaha auch einen kleinen Katalog, den die Händler meist vorrätig haben.
Teste die Pianos auf jedenfalls selbst im Geschäft (evtl. auch ROLAND oder KAWAI) und entscheide Dich dann entsprechend Deinem Geschmack und Geldbeutel.
Viel Glück wünscht
Ines
 
M

Meridian

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke, Ines!

Das werde ich wohl tun.
Mit welcher Preiskategorie habe ich da zu rechnen?
Kann man E-Pianos auch leasen?

LG,
M.
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.217
Reaktionen
1.251
Hallo Meridian,
das 170er ist eines der besten Digis, die ich kenne. Wenn Du die Möglichkeit hast, ein gutes gebrauchtes zu erwischen, dann mach das (meine Meinung). Alternativ gäbe es da noch das CLP-150. Hat die gleiche Klangerzeugung, nur fehlt dieses Spezial-Lautsprechersystem und das Diskettenlaufwerk.
Die 200er Serie ist jedenfalls nicht wirklich besser geworden. Die neuen 300er kenne ich leider nicht.
Sollte Deine Mutter vorhaben ihres wegzutun... ich wäre sehr interessiert! ;)
 
M

Meridian

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
;)
tja, wenn sie ihres weggäbe, wär ich auch interessiert! :D
Leider wird sich sich wohl nie davon trennen, sie spielt jetzt auch Cello und braucht es auch dafür (obwohl es "nur" zum Stimmen wohl etwas zu schade ist, wie ich finde!)
 
A

Amadines

Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
31
Reaktionen
0
Mit welcher Preiskategorie habe ich da zu rechnen?
Kann man E-Pianos auch leasen?
Da musst Du schon mit ca. 2100 EUR rechnen. Gib bei Google mal "clp 370" ein, da werden Dir Internet-Shops angezeigt und Du kannst Dich ganz gut über die einzelnen Details informieren. Ob Leasen oder Ratenzahlung hängt sicher vom jeweiligen Musikgeschäft ab.
Auf der Internetseite piano.yamaha kannst Du auch Deinen nächsten Händler in Wohnortnähe suchen, hilft Dir vielleicht.
 
Pilo

Pilo

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
89
Reaktionen
0
370 ist nicht wesentlich besser als 340, ident bis auf Holz als Tastenmaterial, Oberfläche und Anschlagverhalten wie beim 340. Der große Sprung ist zum 380, das ist dann verdammt teuer.
Um alles drin zu haben, was das 170 drin hat, wäre 380 angesagt
 
M

Meridian

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die Antwort!

Wenn das 380er finanziell gesehen nicht drinnen ist, was wäre die zweite Wahl?

LG!
 
Pilo

Pilo

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
89
Reaktionen
0
Preis/Leistung?
Deiner Mutter ein anderes Stimminstrument schenken und das 170er gleich mitnehmen. :D

380 hat mehr auf dem Kasten, kostet aber 4000€, da bekommt man ein hübsches akustisches, bzw ein günstiges hübsches akustisches + Stage.
CLP 340 erscheint mir selbst das vernünftigste obere MittelklasseDP, 370 wenn man an das Holz glaubt, vergleichbare Modelle Roland/Kawai je nach Präferenz ebenso.
 
K

katielse

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Clavinova CLP-170

Hallo,
ich verkaufe ein Clavinova CL?-170 (kaum gebraucht) im Top-Zustand.
Preis VB: 2000€
Ka:blues::blues:tielse
 
C

creapix

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Meridian,
leider hab ich feststellen müssen, dass mir der Wiedereinstieg nicht gelingt. Aus diesem Grund verkaufe ich jetzt mein E-Piano CLP 170 in der PE Version (Schwarzer Klavierlack)
Es ist also kaum bespielt und super im Klang. Festpreis 1900 Euro Standort Nähe Bonn
 
 

Top Bottom