Wiedereinstieg im Erwachsenenalter :-)

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Freizeitpianistin, 30. Jan. 2007.

  1. Freizeitpianistin
    Online

    Freizeitpianistin Guest

    Hallo!

    Mein Eintrag von letzter Woche ist leider verschwunden... :-) Wie auch immer...

    Hier bin ich also noch mal...

    Ihr hattet mir ein paar Tips zum Notenlernen gegeben... Z. B. Internetseiten!!

    Könntet ihr die nochmal aufschreiben??? Da ja mein Eintrag weg ist, kann ich darauf nicht mehr zugreifen!!!

    Danke!!

    Am Donnerstag ist meine erste KLavierstunde seit fast 14 Jahren... Hoffe, dass alles einigermaßen klappt und ich mich mit der KLavierlehrerin verstehe... :-)

    Viele Grüße
     
  2. clavio
    Offline

    clavio

    Beiträge:
    2.262
  3. Koan
    Offline

    Koan

    Beiträge:
    96
    Wie spielt man ein Stück mit der Tempoangabe ...

    molto un poco cantabile rubato a tempo ? :rolleyes:
     
  4. Daja
    Offline

    Daja

    Beiträge:
    67
    Hallo Freizeitpianistin,

    hier gab es den Online-Notentrainer. In den Settings kann mal angeben, welchen Schlüssel und wieviele Hilfslinien man trainieren möchte.

    Viel Spaß,

    Daja
     
  5. AlfMe
    Offline

    AlfMe

    Beiträge:
    14
    Hallo Koan,

    so ganz sicher bin ich mir auch nicht, da sich molto (sehr, viel) und poco (wenig) eigentlich widersprechen. Ich gehe aber davon aus, dass man das Stück bei flexiblem Tempo (rubato a tempo) und ein wenig cantabile-Spiel wiedergeben soll. Aber vielleicht wissen unsere Experten mehr.

    Alfred
     
  6. Halmackenreuther
    Offline

    Halmackenreuther

    Beiträge:
    15
    Hallo,

    es dürfte sich wohl um ein Spässle von Koan gehandelt haben :p

    Allerdings sind die grundsätzlichenSpielanweisungen der Komponisten, wenn sie über die Tempobezsichnung hinausgehen, tatsächlich bisweilen so spezifisch und wortreich detailliert ausgeführt, dass man sich fragen muss, wer all diese Begriffe, die ja nun wieder allesamt ihren jeweils eigenen Interpretationsspielraum bieten, überhaupt korrekt im Sinne des Komponisten umsetzen könnte. Das fängt spätestens bei der Agogik an, unklar zu werden. Man müsste nämlich den Komponisten fragen könnnen, wie er dass den nun genau meint und an welchen Stellen. Das geht bei vielen ja nicht mehr......

    Es ist bei den Spielanweisungen gleich wie bei den Noten: die Interpretationshoheit liegt beim ausführenden Musiker.
     
  7. Freizeitpianistin
    Online

    Freizeitpianistin Guest

    Hallo!!

    Wollte kurz berichten:

    Gestern war seit ca. 14 Jahren meine erste Stunde. Es war wirklich super! Die Lehrerin ist klasse und hat wirklich gleich erkannt auf welchem Level ich bin etc.
    Sie fragte auch gleich, welche Musik ich mag, damit man auch das spielt, was einem auch zusagt etc. FAnd ich richtig gut!!

    Es hat rießigen Spaß gemacht... Meine "Hausaufgabe" ist schon kräftig in Übung und geht schon einigermaßen von der Hand :-) !!

    Suche noch Tips zu Lieder aus Film/Fernsehen/Pop/Rock etc. Lieder, die fürs Klavier schön sind und die einen Wiedererkennungswert haben..

    (Habe ich auch schon im Forum für Klaviernoten etc. eingestellt die Frage..)

    Für Tips bin ich dankbar... Was findet Ihr für Klavier schön an berühmten LIedern von bekannten Künstern etc....

    Viele Grüße