Wie groß seid Ihr?

  • Ersteller des Themas Hans Borjes
  • Erstellungsdatum

Wie groß seid Ihr?

  • kleiner als 1,50m

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1,50m bis 1,59m

    Stimmen: 4 5,1%
  • 1,60m bis 1,69m

    Stimmen: 24 30,4%
  • 1,70m bis 1,79m

    Stimmen: 21 26,6%
  • 1,80m bis 1,89m

    Stimmen: 21 26,6%
  • 1,90m bis 1,99m

    Stimmen: 9 11,4%
  • größer als 1,99m

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    79
Hans Borjes

Hans Borjes

Clavio-Förderer
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
Ich hab's ja schonmal an anderer Stelle erwähnt, es gibt da einen Flügel, an dem ich regelmäßig sitze, der für mich viel zu niedrig gebaut ist. Da ich die Knie nicht unter die Klaviatur bekomme (ohne zu sitzen wie auf einem Motorrad :D), hocke ich immer davor wie der Affe auf dem Schleifstein.

Wenn ich daran denke, daß ich von diesem Hersteller mal ernsthaft einen Flügel in Betracht gezogen habe, dann wird mir ganz schlecht. Schließlich habe ich auf solche ergonomischen Details bei der Instrumentensuche gar nicht bewußt geachtet. Ich hab wohl mehr Glück gehabt als Verstand. :rolleyes:

Also, jetzt interessiert mich, wie weit vorbei dieser Hersteller seine Flügel anno ca. 2003 am deutschsprachigen Markt vorbeigebaut hat.

Ich bin 1,85m groß. Und Ihr?

P.S.: Bitte stimmt nur ab, wenn Ihr Eure volle Größe schon erreicht habt, sonst stimmt die Statistik nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

gubu

Guest
Hans Borjes, da werde ich Dich ja endlich erkennen, wenn ich mal in Berlin bin..:D Ich bin der etwas kleinere....:cry:
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
...und ich bin heilfroh, dass ich bei normalen Klavieren schon an die Pedale komme.
Deshalb habe ich auch einen Japaner gekauft. :D

Beim nächsten Forumstreffen werde ich mir ein Glöckchen umhängen.
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Hans,
meine Knie gehen gut drunter.
Allerdings sind die Tastaturen an meinen Händen vorbei gebaut, denn :rolleyes::D ich kann nur eine None greifen.

Große Hände würden an mir aber auch komisch aussehen.:p
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Hallo Hans,
hast Du mal die unterschiedlichen Höhen der beiden Flügel nachgemessen?
Würde mich mal interessieren...

PS: Ich bin 1,79 m
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Zitat Gubu:
Klimperline, sind denn Japaner käuflich??
Manchmal, ausnahmsweise. :p

Netterweise hat mein Japaner auch so zierliche Tasten, dass ich locker eine None greifen kann, an der Außenkante sogar eine Dezime.
Aber meine Hände und Füße passen auch nicht wirklich zum Rest des Körpers. Offensichtlich war da ursprünglich mehr Länge geplant gewesen. :cool:
 
H

Hacon

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Hallo Hans,
das Problem hab ich auch, bin 1,90.

Aber irgendwie ist es schon Ironie.
Ausgerechnet mein eigenes Klavier, welches ich mit 11 bekommen habe, gehört zu den wenigen Klavieren, wo ich das Problem nicht hab. Woher konnten die damals wissen, dass ich ein hohes Klavier brauch:rolleyes:?

Naja, grundsätzlich hab ich das Problem immer bei Flügeln. Ich weiß nicht, sind die generell tiefer?

Gruß,
Hacon
 
Hans Borjes

Hans Borjes

Clavio-Förderer
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
Naja, grundsätzlich hab ich das Problem immer bei Flügeln. Ich weiß nicht, sind die generell tiefer?
Bei Flügeln ist die Klaviatur häufig tiefer als bei Klavieren, meine ich beobachtet zu haben.
... bei uns so genial gelöst ist, dass man den Flügel der eh schon Rollen unten dran hat nochmal auf extra Rollbretter gestellt ...
Im Haus der Musik in Wien stand ein baugleiches Exemplar ebenfalls auf diesen "Offroad"-Rollen. Damit paßte die Höhe plötzlich für mich.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Hallo Hans,

Es gab schon vor ein paar Jahren Entwicklungen, Flügelfüsse und damit auch die Pedalerie von Flügeln höhenverstellbar zu machen. Ich weiß nicht ob es über Prototypen hinausgegangen ist. Ich habe seither nichts mehr davon gehört.

Ich kenne aber einen Pianisten, der stets wie ein Frosch vor dem Flügel sitzt. Bei Freds Post eines Riesenpianisten, welcher schon fast seine Unterarme auf die Knie aufstützen kann, hab ich gesehen, dass es auch anders geht...
http://www.youtube.com/watch?v=gHKnqK63gaQ&feature=related


LG
Michael
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.251
Reaktionen
1.030
...da hab ich mit meinen 1,65 m ja endlich einmal einen Vorteil. Ich passe problemlos unter die Tasten:D
 

P

pianoboe

Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
149
Reaktionen
29
Ich bin etwa 1,93m und hatte bisher eigentlich noch nie das Problem, dass ich meine Knie nicht unter die Tastatur bekommen hab. Mein früherer Lehrer hatte bzw. hat in den Unterrichtsräumen 6 Flügel stehen, alles verschiedene Marken (Steinway und Blüthner sind auch dabei), und wie gesagt, hatte bisher da nie ein Problem.

Ich hab halt auch lange Arme und Beine und sitze daher meistens etwas weiter weg. Vielleicht liegt's ja daran?
 
Mikifan

Mikifan

Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Ich bin jetzt gerade 1,91m groß, aber ich wachse ja stündlich um einen Millimeter:D Naja wäre ich kleiner, könnte ich ja nicht so gut Volleyball spielen. Aber wenn man bis 20 wächst, dann werde ich ja noch 7 Jahre lang hochschießen, naja hoffentlich werde ich nicht zuuu groß.:)
Das mit den Knien geht mir aber auch so. An manchen Klavieren/Flügeln/E-Pianos gehen meine Beine auch nur schwer unter die Tastatur. Dann muss ich eben weiter weg sitzen. Zum Glück habe ich auch so lange Arme;)
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Ich bin jetzt gerade 1,91m groß, aber ich wachse ja stündlich um einen Millimeter:D Naja wäre ich kleiner, könnte ich ja nicht so gut Volleyball spielen. Aber wenn man bis 20 wächst, dann werde ich ja noch 7 Jahre lang hochschießen, naja hoffentlich werde ich nicht zuuu groß.:)
Ich weiss nicht, über was ich mehr staune: mit 13 Jahren 1,91m groß sein, oder als Klavierspieler gut in Volleyball, und das, wie es klingt, auch noch freiwillig; schreckliche Vorstellung! Beides ist mir ein Mirakel.


LG, Sesam
 
L

Lupus

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
36
Reaktionen
0
...
P.S.: Bitte stimmt nur ab, wenn Ihr Eure volle Größe schon erreicht habt, sonst stimmt die Statistik nicht.
Und was ist mit denen, die wieder kürzer werden?
Aktuell 1,86m – und das waren schon mal 3cm mehr … .
Vielleicht ist das der Grund dafür, daß ich jetzt mit dem Standardklavierhocker auf niedriger Höhe an meinem Flügel absolut zufrieden bin, während ich früher auch schon mal die Beine am Klaviergestühl abgesägt habe (was sonst vermutlich eher dem Einfluß Glenn Goulds geschuldet ist … ).
 
Hans Borjes

Hans Borjes

Clavio-Förderer
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
Und was ist mit denen, die wieder kürzer werden?
Die Schrumpelnden entschuldigen bitte meinen frechen Ausdruck und geben Ihre erreichte Maximalgröße an. *frechgrins*
Aktuell 1,86m – und das waren schon mal 3cm mehr … .
Vielleicht ist das der Grund dafür, daß ich jetzt mit dem Standardklavierhocker auf niedriger Höhe an meinem Flügel absolut zufrieden bin, während ich früher auch schon mal die Beine am Klaviergestühl abgesägt habe
Ein niedrigerer Stuhl verändert aber nur die Gesäßhöhe und nichts an den Knieverletzungen, oder?

Beim Riesenpianisten auf Youtube verstehe ich allerdings nicht, warum er sich nicht Transportrollen unterstellen läßt. Dann hätte er leichteres Spiel.
 
Tritonus

Tritonus

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Reaktionen
0
Hm, ist die Frage, ob man mit 17 ausgewachsen ist.
Egal, ich bin auf jeden Fall 1, 64 m groß und werde sicherlich nicht mehr als 5 cm noch wachsen ;)
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
1.91m, Tendenz schrumpfend. :D

Bei Klavieren und Flügeln kann man ja in Grenzen was tun - z.B. durch mehr oder weniger große Untersetzer die Tastatur höher zu bekommen, um die Knie unter Klavier/Flügel-Tastatur zu kriegen (leider geht dadurch das Pedal mit hoch).

Leider habe ich keine Chance bei der Orgel. Ich MUSS die Bank so hoch stellen, dass die Beine baumeln können, sodass ich bequemes Pedalspiel habe, das hat Priorität. Leider bin ich dadurch mit den Händen in ungünstiger Position (Ellenbogen zu weit oben), zumindest bei 2-manualigen Orgeln. Orgeln sind für kleinere Leute gebaut, leider. :(
 
 

Top Bottom