Wie Aufnehmen und Einspielen?

  • Ersteller des Themas Debbie digitalis
  • Erstellungsdatum
D

Debbie digitalis

Dabei seit
3. Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Jetzt bin ich aber wirklich fast am Verzweifeln!

Zum dritten Mal ist mir ein ganz langer und detaillierter post kurz vor seiner Fertigstellung (in der allerletzten Satzhälfte) völlig und unwiederbringlich verschwunden!!?? (die Funktion "angemeldet bleiben war natürlich angehakt!)

Zum Thema:
Heute habe ich mich zum ersten Mal mit der Aufnahmefunktion meines Digis befasst und auch eine Aufnahme gemacht. Die Qualität der Aufnahme fand ich sehr gut (aus hardware/software- und technischer Sicht :D:D, über mein Spielvermögen möchte ich hier nicht urteilen) - aber dann kam die große Enttäuschung:

Nach Abschalten des Digis war die Aufnahme beim erneuten Anschalten nicht mehr da!! Die Bedienungsanleitung erklärte dazu: Das Speichern von Aufnahmen wird durch eine Lithium-Batterie gewährleistet, die eine Lebensdauer von fünf Jahren ab Herstellungsdatum hat. - Mein Digi habe ich vor zwei Jahren gekauft - also offenbar ein Ladenhüter!

Wenn die Batterie nicht mehr funktioniert, kann nichts mehr gespeichert werden, ein Batteriewechsel ist nur gegen Gebühr durch den Hersteller oder einen Vertragshändler möglich.
Nun ja!

Abgesehen davon noch folgende Anschlussfrage:
Wie übertragt ihr auf diese Weise aufgenommene Einspielungen auf euren PC bzw. dann weiter ins Forum?

Ins Forum einspielen ist für mich z.Zt. noch nicht interessant, aber zumindest würde ich meine Aufnahmen gerne auf dem PC sichern, da das Digi nur Speicherkapazität für 2.500 Noten hat und jede neue Aufnahme automatisch die vorherige löscht.

Zwar wird in der Bedienungsanleitung auf eine Midifunktion und die entsprechenden Anschlussbuchsen verwiesen, aber nicht, wie man das macht.

Wer kann mir hierzu mal grob etwas erklären bzw. sagen, wo ich eine Erklärung dazu finde??

Lieben Dank für eine Antwort!

Debbie digitalis
 
F

Fingersetzer

Dabei seit
13. Mai 2007
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab selber ein relativ altes Digitalpiano von Kawai, dass außer MIDi-Anschlüssen nur die Kopfhörer-Ausgänge für Aufnahmezwecke zur Verfügung hat.
Ich hab mir so geholfen, dass ich mir eine externe Soundkarte (von creative, ca. 50 €) gekauft habe und da mit dem Kopfhörerausgang reingehe(Klinke an 2 cinch); die Soundkarte selber ist via USB mit dem rechner (idealerweise laptop) verbunden , und den Kopfhörer schließt man auch an die Karte an, um gleich die Aufnahmen kontrollieren zu können.
Dann nur die Aufnahmesoftware starten, aussteuern und loslegen :-)

Das ist eine "idiotensichere" Möglichkeit mit guter Qualität...die individuelle Nachbearbeitung macht man dann mit irgendeinem kostenlosen tool.

Viele Grüße

L.
 
D

Debbie digitalis

Dabei seit
3. Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo Fingersetzer,

danke für diese Info.
Ich werde mal schauen, ob ich mit meinem Digi ebenfalls auf die von dir beschriebene Weise verfahren kann.

Ich glaube allerdings, dass ich die Kopfhörer gar nicht zum Kontrollieren brauche, da mein Digi ja eingebaute Lautsprecher hat. Oder werden die nicht aktiv, wenn man die Soundkarte zwischenschaltet?

Ich werde es jedenfalls mal so ausprobieren. Ist die Aufnahme dann gleich auf dem PC oder ist die Übertragung vom internen Speicher des Digi auf den PC noch ein Extraschritt?

Entschuldige, dass ich so blöd frage, aber ich habe noch nie eine Aufnahme vom Digi auf den PC übertragen und weiss das daher nicht. Ebenfalls weiß ich nicht was "Aussteuern" bedeutet??:rolleyes:

Liebe Grüße

Debbie digitalis
 
 

Top Bottom