Wer unterrichtet Gruppen am Klavier?

M

Musikstudio

Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo in die Runde,
bin hier ganz neu im Forum und würde mich über regen Austausch zum Thema freuen:
In der Musikschule gibt es seit einiger Zeit die Regel: alle Kollegen sollen ca. 30% ihres Unterrichts als "Gruppenunterricht" machen - was bei unseren Klavier-Kollegen einfach Partnerunterricht ist (zwei Schüler).
Manche Kollegen bekommen es hin, manche nicht so, und es gibt genervte Eltern und Schüler. Da ich damals im Studium auch bei Peter Heilbut Seminare gemacht habe, ist mir das Thema nicht so neu, und mache seit Jahren immer wieder Partnerunterricht, wenn die Schüler zusammen passen, wenn nicht, hat´s keinen Sinn. JeKi am Klavier hab ich auch schon gemacht, fand ich ein bißchen anstrengend.
Jetzt möchte ich ausprobieren, etwas größere Gruppen (3-5K) zu unterrichten, einfach aus Interesse.

Wer hat damit Erfahrungen?
Würde mich seeehr interessieren!

Liebe Grüße
 
C

chiarina

Guest
Lieber Musikstudio,

ich habe zwar keine Erfahrungen mit so großen Gruppen (ich bin da äußerst skeptisch), weiß aber, dass Uli Molsen Fortbildungen für den VdM zu diesem Thema macht. Er scheint diese Art des Unterrichts für möglich zu halten, allerdings macht er auch vielleicht nur aus der Not (Gruppenunterricht bringt mehr Geld für Musikschulen, die ja eh finanziell massive Probleme haben// Gruppenunterricht ist die einzige (in Fachkreisen sehr umstrittene) Möglichkeit, die Ziele von JeKi "Jedem Kind ein Instrument" zu realisieren) eine Tugend.

Eventuell könntest du dich auch an die Autoren der Klavierschule "Eins, zwei, drei Klavier" wenden, die ja auch für Gruppenunterricht konzipiert ist.

Mich interessieren aber deine Erfahrungen und ich würde mich freuen, wenn du sie hier mitteilst! Und um nicht missverstanden zu werden: Gruppenunterricht zu zweit kann sehr anregend und effektiv sein!

Liebe Grüße

chiarina
 
M

Musikstudio

Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Liebe Chiarina,
danke für Deine Antwort!
Ja, bei Uli Molsen habe ich einmal eine Fortbildung gemacht, fast alle Seminarteilnehmer waren total begeistert von ihm; er ist sehr belesen, hat auch eine Unterrichtsdemomstration gemacht (zwei 6jährige Schüler), aber seine Hefte... ich weiß nicht.
Nein, ich dachte an kleinere Schüler, so ab 5 Jahre. Weil ich auch Erfahrungen in Früherziehung habe, könnte ich mir das einfach gut vorstellen. Hab´s aber noch nicht gemacht.

Vielleicht gibt es ja jemanden, der mit den "Kleinen" in einer kleinen Gruppe anfängt?
Jedenfalls, wenn ich damit anfange, werde ich berichten, klar.

Liebe Grüße
 
C

chiarina

Guest
Nein, ich dachte an kleinere Schüler, so ab 5 Jahre. Weil ich auch Erfahrungen in Früherziehung habe, könnte ich mir das einfach gut vorstellen.

Lieber Musikstudio,

ach so, quasi Musikalische Früherziehung mit Schwerpunkt Klavier! Das könnte klappen - ein Zusatzangebot für sehr junge Schüler.

Da wünsche ich dir viel Spaß und freue mich auf deinen Bericht!

Liebe Grüße

chiarina
 
 

Top Bottom