Walzer auf rutschigem Parkett - eigene Komposition


beo
beo
Dabei seit
14. Sep. 2017
Beiträge
2.330
Reaktionen
2.652
Mir tun gerade die Eltern der Anträge leid.
 
F
Felix Hack
Dabei seit
20. Sep. 2018
Beiträge
342
Reaktionen
303
ich mag solche Polarisierungen. Man kann sich dann immer
genau das rauspicken, was einem gefällt:-)

Hab jetzt (keine Angst, nicht hier, sondern im realen Leben) einen mehrstündigen Kettensägeneinsatz… wer möchte, darf mir die Daumen drücken, dass danach noch alle Finger dran sind:-)
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.931
Reaktionen
15.397
:angst: Von sowas solltest du die Finger lassen, sonst wird das nichts mit dem Antrag!
 
F
Felix Hack
Dabei seit
20. Sep. 2018
Beiträge
342
Reaktionen
303
kann Entwarnung geben, alles noch dran:-)

Die meisten Unfälle passieren doch dann, wenn man ausgepowert ist und danach in der Dusche ausrutscht oder so.

Und auch Walzer tanzen kann viel gefährlicher sein:-)
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.464
Reaktionen
9.204
Verstehe ich nicht, wie man vor 4 Jahren so ein Stück schreiben kann, das wirklich nicht so schlecht klingt, und dann heutzutage so was wie Deine zuerst vorgestellten Stücke zusammendudelt...
 
F
Felix Hack
Dabei seit
20. Sep. 2018
Beiträge
342
Reaktionen
303

freut mich, dass dieser Kommentar von Dir durchaus seine positiven Aspekte hat! I
ich persönlich seh' das nicht so, dass ich die letzten Jahre irgendwie qualitativ abgebaut hätte, hab auch nicht meine Drogen gewechselt oder so...
OK, ich habe aus außermusikalischen Gründen von Cola auf Cola light umgestellt:-)
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.464
Reaktionen
9.204
Die zuerst von Dir vorgestellten Stücke sind deutlich schlechter als dies hier.

Das sollte Dich nachdenklich machen, dass Dir selber das nicht auffällt.
 
F
Felix Hack
Dabei seit
20. Sep. 2018
Beiträge
342
Reaktionen
303
Die zuerst von Dir vorgestellten Stücke sind deutlich schlechter als dies hier.

ich nehm Dich jetzt einfach mal bei der Hand und versuch, Dich von dem Schlauch herunterzukriegen, auf dem Du Dich geradezu schlafen gelegt zu haben scheinst:-)

Stell Dir das Häscher-Stück doch einfach mal so vor, wie es klingen würde, wenn es (wie bei dem im Häscher-Thread von anderen hier in's Spiel gebrachten Mike Oldfield) von 6 oder 8 inspirierten Musikern mit mir zusammen auf die Bühne gebracht würde. Jeder steuert sein Können bei und bereichert auch den Sound (natürlich braucht es auch dafür so etwas wie eine sinnvolle Dramaturgie, aber das kann man dann schon hinkriegen). Und die Dynamik natürlich so gestaltet, dass kein Gedanke an irgendwelches Geplätscher mehr aufkommt.

Das, was ich da mit 4 Händen gespielt sozusagen als ein musikalisches Grundgerüst vorgestellt hab, müsste dann ja noch nicht aller Tage Abend gewesen sein.

Natürlich wäre es dann am Ende immer noch so eine Art Popsong, aber wie ich finde, ein durchaus brauchbarer.
 

ehenkes
ehenkes
Dabei seit
10. Sep. 2017
Beiträge
1.927
Reaktionen
847
Der Anfang gefällt mir technisch gut. Das Stück wirkt auf mich dynamisch, wirklich frisch. Es fehlt vielleicht die Seele, die Emotion, aber das ist Geschmacksache (25.10.).

EDIT (02.11.): nochmal angehört, mich spricht es einfach nicht an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.487
Reaktionen
7.326
Hallo zusammen,

wieder mal ein Stück von mir. Diesmal, wie der Titel schon sagt, ist es ein Walzer.

Die Aufnahme ist schon vor 4 Jahren entstanden, bin heute mal wieder drüber gestoßen und ich überlege, ob ich dieses von mir fast vergessene Stück vielleicht doch in meine aktuelle Playlist mit einbauen soll, wenn ich mal wieder irgendwo live spiele. Es ist meiner Meinung nach eher ein klassisches Stück, wäre wohl stilistisch eher so im 19. Jh anzusiedeln.


https://www.youtube.com/embed/9vEQt0Ip55g
View: https://www.youtube.com/watch?v=9vEQt0Ip55g


Zu folgendem würde ich gerne Eure Einschätzung wissen:

- zur Komposition
- zum Klang des Flügels (es ist nicht meiner gewesen) bzw. der Aufnahme

Ich muss dazu sagen, dass es eine mehr oder weniger rohe Aufnahme ist, da ich keine professionellen Audio-Tools zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung habe. So frei verfügbare Tools liefern, wie ich finde, insbesondere beim Hall keine guten Resultate. Aber vielleicht hat da ja jemand einen Tip parat.


Gefallt mir recht gut, ich mag generell so Charakterstücke worunter man sich was vorstellen kann.

LG
Henry
 
S
sweetchocolate
Dabei seit
13. Dez. 2010
Beiträge
199
Reaktionen
196
Der Ligeti Walzer bezieht sich doch irgendwie auf den Anfang vom Minutenwalzer von Chopin , kommt mir so vor...oder ist diese Ähnlichkeit ein Zufall?

Felix, dein Stück gefällt mir auch!

Die einzige Kleinigkeit die mich persönlich stört ist die für meinen Geschmack allzu abgedroschene Bluestonleiter im Intro.
 
mick
mick
Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
12.385
Reaktionen
21.703
Der Ligeti Walzer bezieht sich doch irgendwie auf den Anfang vom Minutenwalzer von Chopin , kommt mir so vor...oder ist diese Ähnlichkeit ein Zufall?
Ich denke, das ist kein Zufall. Der ganze Walzer besteht ja nur aus den vier Tönen fis-g-a-b (und einem gis in einem kurzen Intermezzo in der Mitte des Stücks). So viele Möglichkeiten, Figuren daraus zu gewinnen, gibt es eigentlich nicht. Aber Ligeti schafft es tatsächlich, im A-Teil an Chopin anzuknüpfen und im B-Teil an Johann Strauß. Außerdem noch - zu Beginn des B-Teils - an den Rosenkavalier (Ochs-Walzer). Einfach genial!
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom