valse aus Amelie

  • Ersteller des Themas avocado
  • Erstellungsdatum

A
avocado
Dabei seit
31. Jan. 2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!

Dies ist mein erster Beitrag hier. Ich bin begeistert hier ein schönes Forum zu finden wo man seine Fragen zum Klavierspielen loswerden kann... hoffentlich bekomme ich auch eine Antwort!

ich habe nämlich eine spezifische Frage zu dem Stück Valse d`Amélie von Yann Tierssen. Wird dazu der Einsatz der Pedale gebraucht? Auf meine Noten steht davon nichts, aber wenn ich mir bei YouTube einige Videos anschaue bin ich mir unsicher ob die Pedale bei dem schnellen Teil nicht doch eingesetzt wird damit die hohe Töne, die die Melodie wiedergeben besser "hängen bleiben"? Ich übe das Stück jetzt seit einer Woche, und bei mir ist es leider noch so dass sich die Melodie in dem schnelleren Teil (da wo die rechte Hand mit kleinen Finger die Melodie spielt und aber mit den anderen Fingern Begleitende Tönen), dass da die Melodie nicht so gut heraus zu hören ist.
Also, brauche ich da Pedale, oder einfach mehr Übung?

Wäre sehr dankbar für eure Erfahrungen!

Gruss, Avocado
 
S
sephilosophia
Dabei seit
24. Nov. 2009
Beiträge
48
Reaktionen
0
Kein leichtes Stück! Begleitfiguren UND Melodie in einer Hand ist eine sehr fortgeschrittene Technik, weil sie extrem kontrollierte Dynamik verlangt, von jedem einzelnen Finger! Da du aber nicht sagtest, dass du Anfänger bist, nehme ich an, dass du das beherrscht.
Das Stück wird natürlich mit Pedal gespielt! Aber eben nach eigenem Ermessen eingesetzt, so wie auch die Phrasierung im arpeggierten Teil selbständig gewählt wird. Vorgegeben sind nur die Noten, rhythmisch ist man recht frei.
Zu dem "Walzer"-artigen Mittelteil den du meinst: Zum Üben ohne Pedal spielen, damit man gut hört, ob die Tasten auch gleichzeitig angeschlagen werden. Damit die Melodietöne quasi wie "Lichtpunkte" heraustreten, ist es wichtig, dass der kleine Finger deutlicher anschlägt als die übrigen, die eher mit gleicher Stärke anschlagen sollen, abgesehen vom 5. Finger in der linken Hand, der ebenfalls eine Spur härter anschlägt, um dem Basston die notwendige Präsenz zu verleihen. Üben! ;)
 
A
avocado
Dabei seit
31. Jan. 2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke sephilosophia für deine Antwort! Wie lange hast Du geübt bis du das Stück für dich beherrscht hast? Ich schätze mal da kommt noch Muskelkater im kleinen Finger auf mich zu ;)

Gruss, Avocado, die dann erstmal ohne Pedaleinsatz weiterübt.....
 
Z
Ziska
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also ich kann das Stück auch spielen und ich finde es ist ein bisschen nervig das zu lernen, aber wenn mans einmal kann unktionierts echt gut. Das Pedal würde ich aber auf jeden fall verwenden
 
K
Klavierix
Dabei seit
11. Dez. 2009
Beiträge
56
Reaktionen
1
Hallo,

auch wenn bei Noten nichts von einem Pedal steht, geh davon aus, dass du's verwenden kannst - vertraue deinen Ohren!
Oft wird Pedal nur notiert, wenn es "außerhalb der Norm" verwendet wird.

Spiel Spaß beim Üben

Klavierix
 
H
HotBird93
Guest
joa das stück war echt komplizirt :/ hat mir ein halbes jahr genommen weil ich eben nicht begleitung und stmme in einer hand spielen konnte, und dann auch noch das hin und her im dritten teil in der linken hand.
Ich benutz auch das Pedal. Musst wirklich mal nach dem gehör schauen oder
einfach bei jedem harmoniewechsel pedal neu ansetzen
 
A
avocado
Dabei seit
31. Jan. 2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!
Nun, mit der Valse habe ich mich ein Paar Wochen herumgequält...... dann habe ich entnervt aufgegeben.
Jetzt habe ich eine Woche Comptine d´un autre été, auch aus Amelie, geübt..... DAS KLAPPT :p:p
Bestimmt versuche ich es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal!
Dank aber für die Übungstips!
Avocado
 
I
Ibach
Dabei seit
17. Apr. 2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
noch ein kleiner tipp

falls du dich dann doch nochmal an den Walzer wagst noch ein kleiner tipp von mir wie du die schnelle stelle mit der melodie vom kleinen finger ganz gut üben kannst:
spiele mal zuerst nur die hohen töne mit dem rechten kleinen finger und noch nicht die begleitung mit zeigefinger und daumen. So kannst du das zusammenspiel mit der linken hand trainieren...
pS: hat bei mir auch geklappt ;)
Viele grüße und viel spaß
 
 

Top Bottom