Unterforum für Anfänger?

Sollte es ein Unterforum speziell für Anfänger geben?

  • ja

    Stimmen: 28 77,8%
  • nein

    Stimmen: 3 8,3%
  • egal, teils/teils

    Stimmen: 5 13,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Irgendjemand (fisherman?) hat das letztens nebenbei vorgeschlagen: ein Unterforum für Anfänger, wo die sich drüber auslassen können, "welches Kinderlied-Arrangement am fetzigsten kommt" :-)

Seit Tagen wollte ich darüber eine Umfrage anleiern, die nicht nur simples ja/nein beinhaltet sondern auch Begründungen dafür, wie
- Dafür, weil ich meine Anfängerfragen bei den Fortgeschrittenen nicht stellen mag
- Dafür, weil ...
- Dagegen, weil es für die Anfänger am lehrreichsten ist, bei den Fortgeschrittenen zu Lesen
- Dagegen, weil...
Dafür müßte ich aber wissen, wie ihr möglicherweise denkt - nee, das macht man selber ;-)

Darum ist es doch nur ein simples ja / nein geworden und warum könnt ihr ja selber schreiben.

Also hier nur mein "ja" und zwei Gründe:
zum einen gibt's wirklich Fragestellungen, die nur für Anfänger interessant sind, z.B. das anfängliche Thema,
zum anderen halte ich es für möglich, daß manche der neu hinzugekommenen, engagierten und neugierigen Anfänger ihre Fragen nicht zu stellen wagen, weil sie ihnen inmitten der hehren Kultur zu banal erscheinen.

Wie denkt ihr darüber?
LG Manfred
 
Chopin-Liebhaber

Chopin-Liebhaber

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
144
Reaktionen
0
Ich bin auch dafür, dann können Anfänger auf einem bestimmten Gebiet mögliche Themen schneller finden.

Ich wäre allerdings auch dafür, das auch fortgeschrittene Spieler Fragen stellen dürfen, auf Gebieten, auf denen sie selbst noch totale Anfänger sind.

Ich zum Beispiel spiele seit nem Jahr, aber mit vielen Akkordsymbolen kann ich nichts anfangen, da ich meist nach Noten spiele, wo der Bassschlüssel notiert ist. Ich bin der Meinung etwaige Fragen dazu würden auch ins Anfängerforum gehören.
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Das Problem bei solchen Unterforen ist natürlich die Abgrenzung. Ich habe in anderen Foren beobachtet, daß wirkliche Anfängerfragen häufig in "normalen" Forum gestellt werden, während die "intelligenteren" Anfängerfragen, deren Behandlung für die meisten interessant sein könnte eher im Anfängerforum landen.

Ich fände es besser, stattdessen Anfängerfragen - oder auch hochqualifizierte Themen - mit einem kleinen Zusatz im Titel zu kennzeichnen. Das sollte dann auch darauf hinweisen, das jeweilige Niveau nicht zu verlassen. Technisch könnte ich mir das so vorstellen, daß man beim Erstellen des Themas neben dem Titel drei Optionen zur Auswahl hat, "Anfängerfrage", "normal", "sehr fortgeschritten", von denen automatisch "normal" ausgewählt ist. Wenn man "Anfängerfrage" oder "sehr fortgeschritten" auswählt, würde dem Titel dann ein Zusatz in eckigen Klammern hinzugefügt, so wie das früher bei Mailing-Listen üblich war.
[Anf.] welchen Fingersatz für "alle meine Entchen"
[Fort.] Interpretationsansatz Islamey
Diese Titelzusätze könnten dann von einem Moderator noch verändert werden, wenn erforderlich.
Wenn man dann noch die Suchfunktion um diesen Zusatz erweitern würde, wäre das doch eine gute Möglichkeit, die Themen zu strukturieren.
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Ich denke, ein Anfängerforum wäre nicht schlecht. Es enthemmt vielleicht diejenigen, die sich sonst nicht trauen etwas zu fragen.

Deinen Vorschlag, Guendola, finde ich nicht so gut. Wir wollen den Moderationsaufwand nicht dadurch komplizieren, dass wir uns bei jedem Beitrag fragen müssen ob es nun eine Anfänger-Frage ist oder nicht.

Grüße
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Ich denke, ein Anfängerforum wäre nicht schlecht. Es enthemmt vielleicht diejenigen, die sich sonst nicht trauen etwas zu fragen.

Deinen Vorschlag, Guendola, finde ich nicht so gut. Wir wollen den Moderationsaufwand nicht dadurch komplizieren, dass wir uns bei jedem Beitrag fragen müssen ob es nun eine Anfänger-Frage ist oder nicht.

Grüße
Sollt ihr ja auch nicht. Das macht der Schreiberling erstmal selbst. Nur auf Anfrage müßte das neu zugeordnet werden. Bei einem neuen Unterforum müßtet ihr ja gelegentlich auch mal Themen verschieben.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.500
Ich finde die Idee eines Anfängerforums sehr gut.

Anfänger trauen sich eher, Fragen zu stellen und andere Anfänger finden in diesem Forum schneller Antwort auf grundsätzliche Fragen als im Forum "Klavierüben & -spielen" und es tauchen in diesem Forum nicht dauernd ähnliche Fragen auf.

Ich sehe allerdings auch die Gefahr, dass dort dann Fragen diskutiert werden, die für alle interessant sein könnten... Es hat hier ja schon Diskussionen über sehr grundlegende Dinge beim Klavierspielen gegeben.

Stilblüte
 
P

Petra

Dabei seit
März 2006
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo

So ein Anfängerforum fände ich gut. Es ist schon manchmal etwas schwierig euch zu folgen wenn ihr da so fachsimpelt.
Ist natürlich kein wunder so wie die meißten hier wohl spielen können. Hab mir ein Video von eurem Treffen angeschaut da hab ich jetzt erst mal starke depressionen.
Daher wird das nur was bringen wenn die Antworten so sind das man sie ohne Musik studiert zu haben auch versteht.

Gruß Petra
 
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Die Idee eines Anfänger-Unterforums finde ich einerseits sehr sympathisch, und zwar weil dann in den Antworten (wie Rosenspiess schon erwähnt hat) vielleicht nicht gleich in die höchsten Sphären abgehoben wird. Andererseits habe ich als Anfängerin ein solches Unterforum bisher gar nicht vermisst. Also bleibe ich dem Forum so oder so treu ;)
 
P

Pflaume

Guest
Hallo,

ich fände so ein Forum für Anfänger auch eine tolle Sache, dort würde ich mich gleich wohl fühlen :D.

Die Idee mit den [...] als Themeneingrenzung finde ich auch nicht gut, das gibt es mittlerweile in sovielen Foren, das man als Neuling erstmal wieder lernen muss was denn nun welche Abkürzung bedeutet und wenn man das garnicht ranschreibt, wird man immer gleich zugeflamed das man sich gefälligst an die Gepflogenheiten des Boards halten soll.

Wenigstens kann ich dann endlich mal fragen, was es mit Interpretationen auf sich hat (und darüber debattieren ohne das ich Angst haben muss, das jemand Steine nach mir wirft), denn mit diesen Themen kann ich z.Bsp. garnix anfangen :D.

Liebe Grüße
Pflaume
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Hups, da scheint ja tatsächlich ein Bedarf zu bestehen.

Vielleicht sollte man es noch präzisieren: daß es ein Unterforum für spezielle Anfängerthemen sein soll und keine Ausgrenzung der Anfänger.

Denen würde ich nicht prinzipiell die Fähigkeit absprechen, konstruktiv und produktiv mit Fortgeschrittenen zu fachsimpeln, denn oft sind sie ja schon erfahrene Zuhörer von Klaviermusik.

Genauso wie hoffentlich auch zukünftig erfahrene Klavierspieler gern mal den Anfängern helfen, so wie es auch nun schon eine angenehmes Merkmal dieses Forums ist.

Einfach mal ausprobieren?

Liegrü Manfred
 

killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Prinzipiell halte ich ein Anfängerforum auch für eine gute Idee. Ich frage mich nur, wie man bei Threads verfahren will, die nicht eindeutig einem Forum zugeordnet werden können. Wenn es nicht gerade um die simpelsten Stücke geht, gibt es wohl viele einfache Werke, die dennoch aufgrund ihrer individuellen Schwierigkeiten (technisch wie musikalisch) ihre Berechtigung im "normalen" Unterforum haben, aber keinen Vergleich zu den größeren Werken darstellen.

Aber ich lasse mich gerne überraschen und bin selber ganz interessiert, was letztendlich alles im "Anfänger-Forum" landen wird. Noja, dort könnten ja auch eine Menge Musiktheorie-Fragen landen, wobei man hier auch wieder abwägen könnte, wie Selbstverständnis die Kenntnis einiger Dinge ist... :D

Dennoch stimme ich mal mit "Ja", allein um zu sehen, wie es sich auswirkt. :)
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Der Trend ist offensichtlich. Daher noch ein Vorschlag meinerseits: Nennt es z.B. "Unterforum Anfängerfragen". "Unterforum für Anfänger" klingt irgendwie nach Kindergarten bzw. daß sich Anfänger bitte dort zu tummeln haben und das ist ja nicht der Zweck der Sache (oder?).
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
habe jetzt auch mit "Ja" gestimmt, obwohl ich anfangs sehr skeptisch war, wegen der Argumente, die hier bereits alle genannt wurden. Aber o.k., der Trend sieht anders aus und viele andere Argumente haben mich bewogen, meine Meinung zu ändern. Ich denke jetzt, daß ich nun aus so einem Anfängerforum eine ganze Menge lernen könnte. Es stimmt, manchmal ist es sehr lehrreich, Probleme durch Anfängeraugen zu sehen, weil man selbst schon zu sehr in einer Richtung eingefahren ist.
Für die Anfänger lohnt es aber nur, wenn auch die Profis und die Fortgeschrittenen dort aktiv bleiben.
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Ok, das Unterforum ist eingerichtet...!
 
 

Top Bottom